Jaguar Land Rover und Getty Images

Jaguar Land Rover und Getty schaffen ein realistischeres Bild von Frauen, die in MINT-Berufen tätig sind

Coventry, England (ots/PRNewswire) -

- Jaguar Land Rover und Getty Images arbeiten anlässlich des 
  Internationalen Frauentages gemeinsam an der Änderung der 
  Wahrnehmung von Frauen in den Bereichen Mathematik, Informatik, 
  Naturwissenschaften und Technik (MINT)
- Forschungen von Getty Images haben ergeben, dass ein reges 
  Interesse an einer vielseitigeren visuellen Darstellung von 
  Ingenieuren besteht und Keyword-Suchen nach im MINT-Bereich tätigen
  Frauen stetig zunimmt.
- Jaguar Land Rover arbeitet mit Leidenschaft daran, mehr Frauen für 
  MINT-Berufe zu begeistern.
- Jaguar Land Rover ruft weitere führende Hersteller dazu auf, es dem
  Unternehmen gleichzutun und ihre visuelle Darstellung von Frauen 
  mit MINT-Berufen neu zu bewerten und zu aktualisieren. 

Jaguar Land Rover und Getty Images haben bekannt gegeben, anlässlich des Internationalen Frauentages gemeinsam auf die Notwendigkeit einer realistischeren visuellen Darstellung von Ingenieurinnen hinzuweisen.


(Logo: 
http://mma.prnewswire.com/media/475767/Jaguar_Land_Rover_Logo.jpg ) 

(Logo: 
http://mma.prnewswire.com/media/475766/Getty_Images_Logo.jpg ) 

(Photo: 
http://mma.prnewswire.com/media/475547/Jaguar_Molly_Cartwright.jpg ) 

(Photo: 
http://mma.prnewswire.com/media/475549/Jaguar_Sukhi_Clark.jpg ) 

(Photo: 
http://mma.prnewswire.com/media/475548/Jaguar_Sophie_Wakeford.jpg ) 

Mehr Menschen als je zuvor suchen Bilder von Frauen, die in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) tätig sind. Doch die Ergebnisse sind oftmals überholt und werden den aufregenden, vielseitigen Berufen von heute nicht mehr gerecht. Die Partnerschaft der beiden Unternehmen möchte dies ändern.

Die heute von Jaguar Land Rover, dem größten britischen Autohersteller, und Getty Images, dem weltweit führenden Anbieter visueller Kommunikation, veröffentlichten Bilder zeigen Frauen, die in einer Vielzahl von MINT-Bereichen tätig sind, darunter Aerodynamik sowie Cyber und Audio Engineering. Durch eine angemessene Darstellung moderner Arbeitsplätze sollen mehr Frauen dazu ermutigt werden, diese Berufe zu erlernen.

Laut neuer, heute von Getty Images veröffentlichter Daten nimmt der Web-Traffic für Bilder, die Frauen mit technischen Berufen zeigen, stark zu. Die Anzahl der Menschen, die über die Suchanfrage "Frauen + MINT" nach diesbezüglichen Bildern suchen, ist allein im vergangenen Jahr um 526 Prozent gestiegen.

Fiona Pargeter, Global PR Communications Director bei Land Rover, kommentiert: "Wir fördern seit jeher Frauen, die in der Autoindustrie tätig sind, und haben es uns auf die Fahnen geschrieben, mehr Mädchen und Frauen dazu zu inspirieren, Berufe in den Bereichen Maschinenbau und Fertigung zu ergreifen. Die Anzahl unserer Mitarbeiterinnen ist aufgrund zielgerichteter MINT-Initiativen in den vergangenen vier Jahren von neun auf elf Prozent gestiegen. Doch auch das ist immer noch viel zu wenig ? das proaktive Nutzen realistische Bilder durch Unternehmen ist eine von vielen Methoden, um all die hellen Köpfe, die wir brauchen, für MINT-Berufe zu begeistern."

Die Zusammenarbeit von Jaguar Land Rover und Getty Images hat eine Reihe von Bildern hervorgebracht, die ab heute für den redaktionellen Gebrauch verfügbar (http://www.gettyimages.co.uk/search/events/700015835) sind. Die beiden Partner verfolgen dabei das Ziel, eine Auswahl authentischer Bilder zusammenzustellen, die Ingenieurinnen bei der Arbeit zeigen.

Rebecca Swift, Director Creative Insight bei Getty Images, kommentiert: "Wir sind ein leidenschaftlicher Befürworter der realistischen Darstellung von Frauen auf Bildern und stolz darauf, in der visuellen Industrie die Schaffung und Förderung ausdrucksstarker, relevanter Bilder, die Vielfalt und Authentizität aller Aspekte des Lebens feiern, anzuführen."

"In den letzten Jahren ist das Interesse an Bildern, die Ingenieurinnen bei der Arbeit zeigen, rasant gestiegen. Bilder haben die Kraft, Geschlechterklischees sowohl entstehen zu lassen als auch zu widerlegen. Die Nachfrage nach diesen Bildern ist also nicht nur wichtig, sondern auch wegweisend. Wir haben nun die Gelegenheit, die visuelle Sprache rund um das Thema MINT zu verbessern. Daher freuen wir uns über die Zusammenarbeit mit Jaguar Land Rover, die sich ebenfalls dazu verpflichtet haben, die Verfügbarkeit von Bildern zu erhöhen, die technische Frauenberufe von heute realistisch darstellen."

Michelle Mortiboys, Vehicle Line Director, Jaguar Land Rover Special Vehicle Operations, kommentiert: "Bei Jaguar Land Rover herrscht ein hoher Bedarf an den vielfältigen Kompetenzen, die Frauen mit sich bringen, um dafür zu sorgen, dass wir weiterhin wachsen und über viele Jahre hinweg wettbewerbsfähig bleiben.Es ist kein Geheimnis, dass Geschlechtervielfalt in Unternehmen nicht nur der Unternehmenskultur zugute kommt, sondern auch Fortschritt und Innovation fördert. Bei unserer Partnerschaft mit Getty Images geht es nicht nur darum, Frauen für technische Berufen zu begeistern. Es ist ein kleiner Teil der Arbeit, die noch zu tun ist, um die Zahl der weiblichen Beschäftigten in der gesamten Automobilindustrie zu erhöhen."

Jaguar Land Rover ruft weitere führende Hersteller dazu auf, es dem Unternehmen gleichzutun und ihre visuelle Darstellung von Frauen mit MINT-Berufen neu zu bewerten und zu aktualisieren. Dies soll dazu beitragen, dass sich die Anzahl der Frauen in MINT-Berufen erhöht.

Fiona Pargeter und Michelle Mortiboys stehen als Ansprechpartner für diese Initiative sowie für die gesamte Arbeit zur Verfügung, die Jaguar Land Rover leistet, um Frauenberufe in der Automobilindustrie zu fördern. Rebecca Swift steht ebenfalls zur Verfügung, um mit Ihnen über den Beitrag von Getty Images an diesem Projekt sowie über weitere Angelegenheiten rund um die visuelle Darstellung von Frauen in der Industrie zu sprechen, mit denen sich das Unternehmen derzeit auseinandersetzt.

- 2014 arbeitete Getty Images mit der von Sheryl Sandberg gegründeten
  gemeinnützigen Organisation Lean In.Org an der Getty Images Lean In
  Collection (http://www.gettyimages.co.uk/photos/leanincollection?fa
  mily=creative&phrase=leanincollection&excludenudity=true&sort=best#
  license), einem Bilderarchiv für die ausdrucksstarke Darstellung 
  von Frauen und Mädchen sowie deren Unterstützern. Das Archiv mit 
  anfangs 2.500 Bildern ist inzwischen auf über 14.000 Bilder 
  angewachsen. Die Bilder von Lean In sind in über 95 Ländern
  lizenziert − darunter Kuwait, Südkorea, Indien, Israel, Angola, 
  Australien, Panama und Polen − und finden besonders im Finanz- und 
  Techniksektor großen Anklang.
- Im September 2016 rief Getty Images gemeinsam mit Your Life, der 
  Kampagne zur Förderung von Leistungskursen in Mathematik und 
  Physik, und Washington STEM, einer US-amerikanischen gemeinnützigen
  Organisation zur Förderung von Fachkompetenzen, Fairness und 
  Innovation bei der Ausbildung in MINT-Fächern, einen 
  internationalen Wettbewerb (http://press.gettyimages.com/getty-imag
  es-your-life-and-washington-stem-partner-in-global-competition-to-r
  e-picture-stem/) für innovative Darstellungen von MINT-Fächern ins 
  Leben. Der bahnbrechende Wettbewerb rief weltweit Fotografen dazu 
  auf, zeitgemäße Bilder einzureichen, die Menschen jeden Alters und 
  Hintergrunds bei MINT-Aktivitäten zeigen. 
- Im Oktober 2016 arbeitete Getty Images mit der britischen 
  Wohltätigkeitsorganisation Women's Sport Trust (http://press.gettyi
  mages.com/getty-images-partners-with-womens-sport-trust-to-redefine
  -imagery-of-female-athletes-in-commercial-and-editorial-storytellin
  g/) zusammen, um die Sichtbarkeit von Athletinnen und 
  Frauensportarten zu erhöhen und die Art und Weise zu hinterfragen, 
  wie Athletinnen auf Bildern dargestellt werden. Mit dem Schwerpunkt
  auf der realistischen und inspirierenden Darstellung von Sport 
  treibenden Frauen und Mädchen ging die Partnerschaft mit den 
  folgenden Initiativen an den Start:  - Eine redaktionelle 
  Kuratierung mit dem Titel "Best of Women's
  Sport", die Schulen, Universitäten und gemeinnützigen
  Organisationen kostenlos zur Verfügung stand
  - Die Festlegung neuer visueller Standards für Bilder, auf denen
  Sport treibende Frauen und Mädchen dargestellt werden
  - Eine kommende kreative Bildersammlung, die den neuen Standards
  entspricht
  - Getty Images schuf innerhalb seines branchenführenden Sportteams
  eine neue Praktikumsstelle für eine talentierte Sportfotografin. 
- Getty Images hat vor Kurzem mit Refinery 29 (http://press.gettyimag
  es.com/getty-images-and-refinery29-expand-content-partnership-with-
  the-launch-of-the-no-apologies-collection/) an zwei 
  Bildersammlungen mit den Titeln The 67% Collection (http://www.gett
  yimages.com/photos/67percentcollection?family=creative&phrase=67per
  centcollection&sort=best&excludenudity=true#license) und The No 
  Apologies (http://www.gettyimages.com/photos/noapologiescollection?
  excludenudity=true&family=creative&page=1&phrase=NoApologiesCollect
  ion&sort=best#license) gearbeitet, die es Frauen ermöglichen 
  sollen, im redaktionellen Bereich angemessener und freier vertreten
  zu sein. 

Kontakt:


Weitere Informationen erhalten Sie auf http://www.media.landrover.com
Redaktionelle Hinweise
Jaguar Land Rover investiert in spezielle Programme zur Förderung
junger Ingenieurinnen.Im Dezember 2016 rief das Unternehmen
diesbezüglich sein erstes nationales Programm mit dem Titel "Young
Women in the Know" (Junge Frauen, die wissen, wie der Hase läuft) ins
Leben und öffnete damit Studentinnen seine Pforten, um ihnen einen
fundierten Überblick über seine Berufe in den Bereichen Maschinenbau
und Fertigung zu verschaffen. Im Juli 2016 wurden zwanzig seiner
Mitarbeiterinnen im Branchenbericht "Top 100 Most Influential British
Women in the Automotive Industry" der Zeitschrift Autocar zu den
einflussreichsten Frauen in der britischen Automobilindustrie gekürt.
Das Programm "Inspiring Tomorrow's Engineers School STEM Education"
Das Bildungsprogramm für MINT-Fächer von Jaguar Land Rover verfolgt
einen interaktiven, praxisorientierten Lernansatz, das sich an alle
Stufen des britischen Lehrplans und individueller Berufsprogramme
richtet. Im Jahr 2016 nahmen 300.000 junge Briten an dem Programm
teil, davon 21.000 Jugendliche, die eines der sechs britischen
Education Business Partnership Centres von Jaguar Land Rover
besuchten.
Ausbildungen bei Jaguar Land Rover
Im Rahmen der preisgekrönten Ausbildungsprogramme von Jaguar Land
Rover erhalten jährlich rund 200 junge Menschen einen
Ausbildungsplatz. Das "Advanced-Scheme"-Programm dauert vier Jahre und
richtet sich an junge Menschen, die in dem jeweiligen Jahr oder kurz
davor ihren GCSE-Abschluss gemacht haben (mit der mittleren Reife in
Deutschland vergleichbar).
Das "Degree-Scheme"-Programm dauert sechs Jahre und richtet sich an
junge Menschen im letzten A-Level-Jahr (mit dem deutschen Abitur
vergleichbar) oder solche, die bereits ihren A-Level-Abschluss oder
eine Berufsausbildung absolviert haben.
Näheres hierzu erfahren Sie auf http://www.jaguarlandrovercareers.com
Jaguar Land Rover für Bachelor-Studierende
Für Bachelor-Studierende, die sich mitten im Studium befinden und nach
einer Ergänzung mit Aussicht auf Projekte aus der Praxis mit realer,
internationaler Reichweite suchen, ist das "Undergraduate"-Programm
von Jaguar Land Rover genau das Richtige. Erfolgreiche Bewerber können
über einen Zeitraum von drei bis fünfzehn Monaten ins Unternehmen
schnuppern und sich dabei wertvolle Fachkompetenzen aneignen und
internationale Berufserfahrung machen. Das Programm bietet außerdem
die Aussicht auf längerfristige Karrieremöglichkeiten bei Jaguar Land
Rover.
Näheres hierzu erfahren Sie auf http://www.jaguarlandrovercareers.com
/jlr-roles/future-talent/undergraduates/
Über Getty Images:
Getty Images ist die weltweit vertrauenswürdigste und renommierteste
Quelle für visuelle Inhalte. Auf seinen Websites
http://www.gettyimages.com und http://www.istock.com stehen über 200
Millionen Bilder zur Verfügung. Die Website von Getty Images wird von
Kunden, die aus der Kreativindustrie, Unternehmen und den Medien aus
fast 200 Ländern stammen, besucht und ist die erste Anlaufstelle für
das Entdecken, Kaufen und Teilen ausdrucksstarker Inhalte von den
weltbesten Fotografen und Videografen. Getty Images arbeitet mit über
200.000 Anbietern und hunderten Bildpartnern zusammen, um über 130.000
Nachrichten-, Sport- und Unterhaltungsveranstaltungen umfassend
abzudecken, kommerzielle Konzepte jeglicher Art durch ausdrucksstarke,
kreative Bilder zu kommunizieren und das umfangreichste Digitalarchiv
der historischen Fotografie zu sein.
Besuchen Sie Getty Images auf http://www.gettyimages.com, um mehr
darüber zu erfahren, wie das Unternehmen die Rolle unbeweglicher und
beweglicher Bilder in den Bereichen Kommunikation und Unternehmen
voranbringt und kreativen Ideen Leben einhaucht.Im Bereich Press Room
erfahren Sie mehr über Unternehmensnachrichten und Ankündigungen.
Unter Stories & Trends finden Sie Beiträge und Inspirationen zu
unseren Inhalten. Folgen Sie Getty Images auf Facebook, Twitter,
Instagram, LinkedIn, Pinterest und Tumblr oder laden Sie sich die
Getty-Images-App herunter, mit der Sie die weltbesten Bilder
durchstöbern, speichern und teilen können.
Getty Images und seine Partner
Getty Images ist Branchenführer, was die realistische Darstellung
verschiedener Communities betrifft. Um dies zu erreichen, arbeitet das
Unternehmen mit einer Reihe von Partnern zusammen:



Das könnte Sie auch interessieren: