Seoul Semiconductor Europe GmbH

Seoul Semiconductor erzielt konstantes Umsatzwachstum trotz verschärftem Wettbewerb mit chinesischen LED-Herstellern

Firmenlogo Seoul Semiconductor Co.,Ltd. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/121956 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Seoul Semiconductor Europe GmbH"

Seoul, Südkorea (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter 
http://www.presseportal.de/pm/121956/3698197 - 
   - Das einzige koreanische Unternehmen, das trotz sich 
     verschärfendem Wettbewerb mit chinesischen LED-Herstellern sein 
     Umsatzwachstum hält. 
   - Das Unternehmen meldet für das zweite Quartal einen Umsatz von 
     267 Mrd. koreanischen Won und ein EBIT von 24,1 Mrd. 
     koreanischen Won, was einem Wachstum von 14,9 % bzw. 144,9 % im 
     Jahresvergleich entspricht. 
   - Für das kommende dritte Quartal liegt die Gewinnerwartung bei 
     260 bis 280 Mrd. koreanischen Won, was den höchsten 
     Quartalsumsatz seit Unternehmensgründung darstellen wird. 
   - Das Unternehmen gab Pläne zu einer Dividendenerhöhung in naher 
     Zukunft bekannt, um den Shareholder-Value zu erhöhen. 

Seoul Semiconductor Co., Ltd. (KOSDAQ 046890), ein führendes Unternehmen im Bereich Entwicklung und Fertigung von LEDs (lichtemittierende Dioden) gab heute einen Konzernumsatz von 267 Mrd. koreanischen Won für das zweite Quartal bekannt. Dieser Umsatzanstieg ist einem starken Absatz im Bereich Allgemeinbeleuchtung sowie den Stärken in allen weiteren Unternehmenssparten zu verdanken. Der im Vergleich zum Vorjahreszeitraum angestiegene Umsatz im Bereich Fahrzeugbeleuchtung erwies sich als besonders profitabel.

Während im Geschäftsbereich Beleuchtung die differenzierten Technologien wie Wicop und Acrich nach wie vor einen erheblichen Umsatzanteil ausmachen, setzte der Geschäftsbereich Automotive mit Fahrzeugbeleuchtung, wie z.B. Tagfahrlicht und Scheinwerfer, ihr schnelles Wachstum fort. Bei Leuchtmitteln für den Automobilbereich bestehen aufgrund der hohen Technologieanforderungen und vieler Patente hohe Markteintrittsbarrieren. Mit der differenzierten Wicop-Technologie erwartet Seoul, weitere Marktanteile zu gewinnen. In der IT-Sparte sorgten bestehende Kunden, die ihre Produktpaletten erweiterten, sowie Neukunden für steigende Verkaufszahlen.

Zur Verbesserung der Kursstabilität und Erhöhung des Shareholder-Values hat Seoul die Absicht bekundet, die künftigen Dividenden nahezu zu verdoppeln. Vor allem aufgrund der Tatsache, dass das derzeitige Ausschüttungsniveau nur die Hälfte des Branchendurchschnitts beträgt und ein dementsprechender Anstieg notwendig ist. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über eine ausreichende Finanzkraft, da es über 20 % der Gewinne im EBITDA als Rücklagen gebucht hat, um ausreichende Mittel für zukünftige Investitionen zu halten. Das war Teil des im letzten Quartal von Seoul angekündigten Aktienrückkaufprogramms über 10 Mrd. koreanischen Won.

Unternehmensausblick

Das Unternehmen hat für das dritte Quartal ein EBIT von 260 bis 280 Mrd. koreanische Won in Aussicht gestellt. Es ist geplant, die Vertriebs- und Marketinganstrengungen für seine einmaligen Technologien, inklusive Wicop und Acrich, zu erhöhen und zur weiteren Umsatzsteigerung den Fokus auf die Neukundengewinnung zu richten.

Der Finanzvorstand Sangbum Lee führte außerdem aus, dass SunLike von Kunden weltweit sehr gut und mit großem Interesse aufgenommen wurde. Diese neue LED-Technologie ermöglicht ein Licht, das nahe dem Spektrum des Sonnenlichts liegt, und wurde im Juni auf einer Pressekonferenz in Frankfurt am Main, Deutschland, vorgestellt. Das Unternehmen plant, im Lauf des Jahres noch weitere Produkte einzuführen und sich außerdem auf den Schutz seiner geistigen Eigentumsrechte zu konzentrieren.

Über Seoul Semiconductor:

Seoul Semiconductor entwickelt und vertreibt lichtemittierende Dioden (LED) für die Automobilbranche, für allgemeine Beleuchtung, Spezialbeleuchtung und Hintergrundbeleuchtung. Als viertgrößter LED-Hersteller weltweit hält Seoul Semiconductor mehr als 12.000 Patente. Das Unternehmen bietet eine große Bandbreite an verschiedenen Technologien sowie eine hohe Produktionsrate von innovativen LED-Produkten - wie etwa SunLike - LEDs der nächsten Generation, die unter anderem die weltbeste Lichtqualität für Human Centric Lighting Konzepte bietet und perfekt auf den Biorhythmus des Menschen abgestimmt ist. Wicop - eine gehäuselose LED ermöglicht eine marktführende Farbgleichmäßigkeit, Kostenersparnis beim Einbau bei gleichzeitig hoher Leuchtdichte sowie großer Freiheit beim Design. Die NanoDriver-Serie bietet den weltweit kleinsten 24-Watt-LED-Treiber für Wechselstrom. Acrich, die weltweit erste direkte Wechselstrom-LED, wurde schon 2005 entwickelt und beinhaltet sowohl alle Technologien für Wechselstrom in Verbindung mit LED - von der Chip- über die Modul- und Schaltkreisherstellung - als auch die Multi-Junction-Technologie (MJT)- eine eigene LED-Familie mit geringem Stromverbrauch bei hoher Spannung. Und schließlich nPola, ein neues LED-Produkt auf der Basis der GaN-Substrattechnologie, mit einer zehnmal höheren Leistung als herkömmliche LEDs. Mehr Informationen über Seoul Semiconductor erhalten Sie unter http://www.seoulsemicon.com.

# Markenzeichen
Wicop und Acrich sind Markenzeichen von Seoul Semiconductor Co., Ltd. 

Anlegerinformationen und weitere Einzelheiten zu den Produkten stehen auf der Unternehmenswebsite www.seoulsemiconductor.com zur Verfügung.

Zukunftsgerichtete Aussagen:

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den aktuellen Ansichten von Seoul Semiconductor zu künftigen Ereignissen und Finanzergebnissen basieren und gewissen Risiken und Unsicherheiten unterliegen, die zu einer erheblichen Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den Erwartungen führen können. Seoul Semiconductor ist der Überzeugung, dass die diesen zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegenden Erwartungen auf vernünftigen Annahmen beruhen, kann jedoch nicht gewährleisten, dass sich diese Erwartungen als korrekt erweisen. Seoul Semiconductor übernimmt keinerlei Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um neuen Information, künftigen Ereignissen oder Sonstigem Rechnung zu tragen. Alle Finanzkennzahlen sind konsolidierte Werte, soweit nicht anderweitig angegeben.

Kontakt:

Seoul Semiconductor Europe GmbH
Ariane Heim
Tel.: +49 (0)89 450 3690-0
E-Mail: press.eu@seoulsemicon.com



Weitere Meldungen: Seoul Semiconductor Europe GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: