Lynk Labs, Inc.

Lynk Labs, Acuity Brands und Schneider Electric legen Patentstreitigkeit bei und schließen Lizenzvertrag ab

Elgin, Illinois (ots/PRNewswire) - Lynk Labs Inc., Acuity Brands Inc. und Schneider Electric sind übereingekommen, sämtliche Ansprüche der Patentklage, die im Juni 2015 von Lynk Labs erhoben wurde, beizulegen. Die finanziellen Bedingungen und weitere Details des Vergleichs zwischen den Parteien sind vertraulich. Als Teil des Vertrags erhalten Acuity und seine Partnerunternehmen Lizenzen für einen Teil des Patentportfolios im Besitz von Lynk Labs.

Lynk Labs Inc., ein führender Hersteller von LED-Technik, gab heute bekannt, dass man in der Klage bezüglich Patentverletzung und Vertragsbruch gegen Acuity Brands Inc. und Schneider Electric einen vertraulichen Vergleich geschlossen hat. "Dies ist für Lynk und seine Anteilseigner eine signifikante Errungenschaft und ein positiver Markstein", sagte Mike Miskin, Vorsitzender und CEO von Lynk Labs Inc. "Dieser Vergleich ist eine Bestätigung des Wertes und Beitrages, welche Lynk und dessen geistiges Eigentum in der LED-Branche einbringen."

Die Klage wegen Patentverletzung und Vertragsbruch wurde ursprünglich im Juni 2015 von Lynk gegen die Juno Lighting Group erhoben. Später kam Schneider Electric hinzu. Nachdem Acuity Brands die Juno Lighting Group erwarb, fügte Lynk Acuity separat zu den Ansprüchen wegen Patentverletzung hinzu. Nach nahezu zwei Jahren des Rechtsstreites vor dem amerikanischen Bezirksgericht von Illinois sind die Parteien übereingekommen, den Vergleich zu schließen und einen Lizenzvertrag einzugehen.

"Lynk hat Millionen Dollar in Forschung und Entwicklung investiert, welche ermöglicht haben, dass LEDs problemlos in LED-Ersatzlampen konstruiert und eingesetzt werden können, darunter in T8 LED-Röhren, MR-Lampen und Beleuchtungssystemen wie Schienensystemen, Strahlern etc. Hierzu gehört auch der Betrieb von LED-Beleuchtung mit Hochfrequenz-Wechselstrom wie Vorschaltgeräten, Transformatoren und Wandlern", sagte Mike Miskin. Lynk wird sein Patentportfolio und Lizenzierungsprogramm weiter ausbauen. Es umfasst mehr als 50 Patente und anhängige Patente in den USA und international, die von fundamentalen Wechselstrom-LED-Schaltkreisen bis zu vollständigen LED-Beleuchtungssystemen mit Wechselstrom- und Gleichstrom-LED-Technik reichen, sowie Displaybeleuchtung und mehr. Weitere Informationen über das Portfolio geistigen Eigentums von Lynk Labs erhalten Sie unter www.lynklabs.com.

Über Lynk Labs Inc.:

Lynk Labs ist ein führender Innovator auf dem Markt der LED-Technik für Beleuchtungen, Beleuchtungsprodukte und Systemkomponenten für LED-Beleuchtung. Lynk produziert und vermarktet LED-Komponenten, Treiber und Systemkits für Originalgeräthersteller (OEM) im Bereich Beleuchtung. Lynk bietet in seinem Patentportfolio zudem Möglichkeiten zur Lizenzierung bei ausgewählten Bereichen und Anwendungen.

Zu den Produktfamilien von Lynk gehören SnapBrite LED-Baugruppen, GeoLite LED-Lampen und -Systemkits, BriteDriver Wechselstrom-LED-Treiber und Tesla Wechselstrom-LED-Komponenten. Weitere Informationen über Produkte und das Unternehmen erhalten Sie unter www.lynklabs.com. Bei Anfragen bezüglich dieser Pressemitteilung kontaktieren Sie uns bitte unter pr@lynklabs.com.

Lynk Labs®, SnapBrite®, Tesla®, GeoLite® und BriteDriver® sind eingetragene Warenzeichen der Lynk Labs Inc.



Das könnte Sie auch interessieren: