CNH Industrial N.V.

IVECO liefert 120 Hybrid-Busse und 43 CNG-LKW nach Mailand

IVECO und IVECO BUS haben öffentliche Ausschreibungen für die Lieferung nachhaltiger Transportlösungen an die Stadt Mailand gewonnen. 120 Urbanway Hybrid-Busse vergrößern die Nahverkehrsflotte von ATM, während 43 mit komprimiertem Erdgas betriebene Eurocargo CNG an AMSA geliefert werden, die Behörde für Umweltdienstleistungen. Diese Fahrzeuge verfügen über geringere Emissionen, reduzieren die Geräuschbelastung und verbessern die Leistung.

London (ots/PRNewswire) - IVECO und IVECO BUS, beides Marken von CNH Industrial (NYSE: CNHI /MI: CNHI), haben eine Reihe von öffentlichen Ausschreibungen für die Bereitstellung nachhaltiger Transportlösungen für öffentliche Einrichtungen in Mailand gewonnen.

IVECO BUS wird 120 Urbanway Hybrid-Busse liefern. Die Fahrzeuge werden im Zeitraum von 2017 bis 2019 im Rahmen der Flottenerneuerung an den Verkehrsverbund der Stadt, ATM (Azienda Trasporti Milanesi) geliefert. Die Auslieferung der ersten Fahrzeuge ist im Juni 2017 geplant.

Des Weiteren wurde ein Vertrag über die Lieferung von 43 mit komprimiertem Erdgas betriebene Eurocargo CNG mit Mailands AMSA (Azienda Milanese Servizi Ambientali) abgeschlossen. AMSA ist für alle kommunalen Prozesse in der Stadt zuständig, von der Müllsammlung über die Straßenreinigung bis zur Pflege der Grünanlagen

Mailand erweitert damit die Liste anderer europäischer Großstädte wie Paris, Madrid und Bologna, die bereits Erdgasfahrzeuge von IVECO und Hybrid-Busse von IVECO BUS einsetzen und bestätigt damit die technologische Führungsposition der Marken in Kontinentaleuropa.

Der Urbanway Hybrid wurde von IVECO BUS entwickelt, um Emissionen und Treibstoffverbrauch signifikant zu reduzieren und zunehmend eine umweltfreundliche Mobilität in den Gemeinden ihres Einflussbereiches sicherzustellen. Dieser 18 Meter lange Gelenkbus kann 149 Passagiere aufnehmen. Er verfügt über ein Serienhybrid-System, bestehend aus einem 175 / 120 kW (Spitzen- / Dauerleistung) Elektromotor und einem 210 kW (286 PS) IVECO Tector Euro VI Motor, der von der CNH Industrial Marke FPT Industrial entwickelt wurde sowie aus einem Lithium-Ionen-Batteriepaket der neuesten Generation. Ein intelligentes Energiemanagementsystem optimiert während der Fahrt den Kraftstoffverbrauch sowie die Emissionen unter Einbeziehung der überschüssigen Bremsenergie, die gespeichert und im Bedarfsfall wieder abgegeben wird.

Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen werden im Vergleich zu Dieselfahrzeugen um 30 % reduziert und führen zu potenziellen CO2-Einsparungen von 35 Tonnen pro Jahr, d.h., des doppelten Gewichts eines leeren Fahrzeugs. Diese Angaben basieren auf Zahlen von Flotten mit insgesamt ca. 1.000 Fahrzeugen, die bereits in ganz Europa in Märkten wie Frankreich, Belgien und Spanien in Betrieb sind.

Ein weiterer Vorteil des Urbanway Hybrid ist sein ruhiger Betrieb: Der ausschließlich elektrische "Arrive and Go"-Modus wird bei der An- und Abfahrt von Bushaltestellen aktiviert und deaktiviert den Generator vorübergehend, wodurch das Vibrations- und Geräuschniveau um mehr als 50 % reduziert wird. Der wahrnehmbare Nutzen der Geräuschreduktion ist sofort spürbar, nicht nur für Passagiere, Passanten, Menschen, die an den Haltestellen warten und Anwohner, sondern auch für die Fahrer, die in einem erheblich angenehmeren und ruhigerem Umfeld arbeiten können.

Die mit komprimiertem Erdgas betriebenen 43 mittelschweren IVECO Eurocargo CNG-Lkws werden in Mailand bis zum Ende dieses Sommers in Betrieb genommen. Eine vorläufige Vereinbarung über weitere 14 CNG-Fahrzeuge könnte ebenfalls in den kommenden 18 Monaten bestätigt werden.

Das 120EL21/P Eurocargo CNG-Modell entspricht den derzeitigen Euro VI Emissionen. Es ist mit einem von FPT Industrial entwickelten 210 PS IVECO Tector 6 Motor ausgerüstet.

Die Erdgastechnologie bietet zahlreiche Vorteile. Der Erdgasantrieb ist die effizienteste und bereits verfügbare Lösung für die Verbesserung der Luftqualität in Stadtgebieten und damit die einzige wirkliche Alternative zu Benzin und Diesel. Aus Emissionssicht ist Erdgas ein "sauberer Treibstoff", da er im Vergleich zu Diesel um 35 % weniger Stickoxide (NOx) und um 95 % weniger Feinstaub produziert.

"Diese zwei großen Aufträge empfehlen IVECO als besten Partner von Städten sowohl für den öffentlichen Transport als auch für städtische und kommunale Dienstleistungen, wenn Lösungen zur Luftreinhaltung auf der Basis von Alternativen zum Diesel erforderlich sind", kommentierte Pierre Lahutte, Brand President von IVECO.

CNH Industrial N.V. (NYSE: CNHI /MI: CNHI) ist ein weltweit führendes Unternehmen im Investitionsgütersektor mit umfassender industrieller Erfahrung, einer breiten Palette von Produkten und weltweiter Präsenz. Jede einzelne Marke des Unternehmens ist in ihrem jeweiligen Industriesektor eine maßgebliche internationale Größe: Case IH, New Holland Agriculture und Steyr bei Traktoren und Landmaschinen; Case und New Holland Construction bei Baumaschinen; Iveco bei Nutzfahrzeugen; Iveco Bus und Heuliez Bus bei Nahverkehrs- und Reisebussen; Iveco Astra bei Steinbruch- und Baufahrzeugen; Magirus bei Feuerwehrfahrzeugen; Iveco Defence Vehicles in den Sparten Verteidigung und Zivilschutz; FPT Industrial bei Motoren und Getrieben. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Unternehmens: www.cnhindustrial.com

Contact Presse:
Manfred Kuchlmayr 
Corporate Communications - Deutschland  
CNH Industrial                                                       

Tel: +49 893 177 1120       
E-Mail: mediarelations@cnhind.com
www.cnhindustrial.com 

Logo - http://mma.prnewswire.com/media/323658/CNH_Industrial___Logo.jpg

 


Weitere Meldungen: CNH Industrial N.V.

Das könnte Sie auch interessieren: