CNH Industrial N.V.

CNH Industrial hält Grundsatzrede auf dem chinesisch-italienischen Wirtschaftsforum in Peking

London (ots/PRNewswire) - CNH Industrial (NYSE: CNHI / MI: CNHI) war als Teilnehmer zur vierten Auflage des chinesisch-italienischen Wirtschaftsforums eingeladen, das gestern, am 22. Februar in der Großen Halle des Volkes in Peking in China stattfand. Auf dem diesjährigen Forum waren auch Xi Jinping, der Staatspräsident der Volksrepublik China, sowie der italienische Präsident Sergio Mattarella zugegen, die jeweils eine Rede hielten. Unter den Teilnehmern befanden sich zudem viele hochrangige offizielle Vertreter aus beiden Ländern, wozu unter anderem der italienische Staatssekretär für Wirtschaftliche Entwicklung, Ivan Scalfarotto, und sein chinesischer Kollege Zhou Xiaoyan, Generaldirektor des Handelsministeriums der Volksrepublik China (MOFCOM, Ministry of Commerce) gehörten.

Das im Januar 2014 ins Leben gerufene Forum diente in diesem Jahr als Plattform für eine Reihe von Zusammenkünften zwischen Unternehmen aus beiden Ländern, in deren Rahmen potenzielle Gelegenheiten in unterschiedlichen Märkten besprochen wurden. Die Spannweite reichte von den Bereichen Infrastruktur, Landwirtschaft und Grüne Technologie bis hin zu nachhaltiger Stadtentwicklung.

Als wichtiger Anbieter aus der Industrie auf beiden Märkten und als neu aufgenommenes Mitglied im Führungsgremium des Forums war CNH Industrial eingeladen worden, um eine Grundsatzrede zu halten. Stellvertretend übernahm Michele Lombardi, Leiter von Iveco für die Region Asien-Pazifik und Präsident von Iveco China, diese Aufgabe. In seiner Rede hob Lombardi die Bedeutung der stärker werdenden Beziehungen zwischen CNH Industrial und China hervor und dass China über sein großartiges Marktpotenzial in einer globalisierten Wirtschaft eine immer wichtigere Rolle spielt. CNH Industrial war eine der ersten Produktionsfirmen, die sich in China mit den Marken Case IH und Iveco engagiert haben. China war für CNH Industrial schon immer ein wichtiger Teil der globalen Strategie. Case IH betrat den chinesischen Markt bereits Anfang des vergangenen Jahrhunderts mit importierten Traktoren, während Iveco in den 80er Jahren dort der erste ausländische Hersteller von Nutzfahrzeugen war.

CNH Industrial wird auch in Zukunft seine Präsenz und seine Expertise in China weiter ausbauen. In diesem Rahmen wird das Unternehmen Projekte verfolgen, die ihren Schwerpunkt bei innovativen Technologen haben. CNH Industrial wird seine marktführende Stellung im Bereich Landwirtschaft mit seinen Marken Case IH und New Holland Agriculture sowie mit Case Construction Equipment im Bausektor weiter stärken. Dies wird verknüpft mit der globalen Vorreiterrolle als Anbieter von nachhaltigen Transportmitteln, wobei hier vor allem Nutzfahrzeuge von Iveco und Kraftstoff sparende Motoren von FPT Industrial, wozu auch eine breite Palette an erdgasbetriebenen Lösungen gehören, zu nennen sind.

CNH Industrial wird sich weiterhin engagieren, mithilfe einer Weiterentwicklung seiner Joint Ventures und über die Steigerung der Produktivität in seinen Fertigungsanlagen einen Beitrag zur chinesischen Wirtschaft zu leisten. Das Unternehmen zielt darauf ab, seinen Erfolg und seine Nachhaltigkeit auf den chinesischen Markt zu übertragen. Dabei soll eine Reihe von Projekten vorangetrieben werden, wie etwa gezielte Investitionen vor Ort in die Entwicklung moderner Ausrüstung, die Förderung von alternativen Kraftstoffen und die Entwicklung einer nachhaltigen Mobilität.

CNH Industrial ist in China mit seinen Marken Case IH, Case Construction Equipment, New Holland Agriculture, Iveco und FPT Industrial mit insgesamt sechs Fabriken, sechs Zentren für Forschung und Entwicklung, wozu auch Joint Ventures gehören, und rund 11.000 Mitarbeitern vertreten.

CNH Industrial N.V. (NYSE: CNHI /MI: CNHI) ist ein weltweit führendes Unternehmen im Investitionsgütersektor mit umfassender industrieller Erfahrung, einer breiten Palette von Produkten und weltweiter Präsenz. Jede einzelne Marke des Unternehmens ist in ihrem jeweiligen Industriesektor eine maßgebliche internationale Größe: Case IH, New Holland Agriculture und Steyr bei Traktoren und Landmaschinen; Case und New Holland Construction bei Baumaschinen; Iveco bei Nutzfahrzeugen; Iveco Bus und Heuliez Bus bei Nahverkehrs- und Reisebussen; Iveco Astra bei Steinbruch- und Baufahrzeugen; Magirus bei Feuerwehrfahrzeugen; Iveco Defence Vehicles in den Sparten Verteidigung und Zivilschutz; FPT Industrial bei Motoren und Getrieben. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Unternehmens: www.cnhindustrial.com

Contact Presse:

Manfred Kuchlmayr         
Corporate Communications - Deutschland  
CNH Industrial                                                       

Tel: +49 893 177 1120       
E-Mail: mediarelations@cnhind.com
www.cnhindustrial.com 

Logo - http://mma.prnewswire.com/media/323658/CNH_Industrial___Logo.jpg



Weitere Meldungen: CNH Industrial N.V.

Das könnte Sie auch interessieren: