The National Military Museum

Goldener Sattel von Dschingis Khan auf dem Weg ins Nationale Militärmuseum

Soest, Niederlande (ots/PRNewswire) - Mehr als 200 außergewöhnliche Exponate aus dem Museum der Inneren Mongolei (Hohhot, China) und anderen Museen treffen in den Niederlanden ein. Die Exponate, darunter ein goldener Sattel, sind Teil der Ausstellung 'Dschingis Khan, ein zu Pferde errichtetes Imperium'. Die Ausstellungsstücke waren noch nie zuvor außerhalb Chinas zu sehen. Das Nationale Militärmuseum ist das erste Museum, das die Stücke ab dem 18. Februar ausstellt.

200 außergewöhnliche Exponate

Mit verschiedensten neuzeitlichen Quellen, digitalen Medien und einigen der seltensten Objekte aus den Museen der Inneren Mongolei erzählt die Ausstellung die Geschichte der Mongolen, wie sie noch nie zuvor erzählt wurde. Der goldene Sattel ist einer von 200 Schätzen aus dem Museum der Inneren Mongolei in Hohhot (China). Diese Artefakte werden zum ersten Mal außerhalb Chinas einer so breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Dschingis Khan, ein zu Pferde errichtetes Imperium

Die Ausstellung erzählt die Geschichte eines der größten zusammenhängenden Reiche unserer Geschichte und beleuchtet den Einfluss, den dieses Reich hatte. Der goldene Sattel ist eines der Hauptexponate der Kollektion. Die Ausstellung dokumentiert das Leben von Dschingis Khan aus militärischer Perspektive.

Die "Genghis"-Ausstellung ist ein Projekt von Nomad Exhibitions in Zusammenarbeit mit dem Museum der Inneren Mongolei und der University of Edinburgh. Die Ausstellung wird am 18. Februar eröffnet und läuft bis zum 27. August.

Nationales Militärmuseum

Das Nationale Militärmuseum (NMM) ist das renommierteste Museum für die Bedeutung der Streitkräfte in den Niederlanden in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Dies wird in Form von Erzählungen, Aktivitäten und Ausstellungen mit thematischem Bezug beleuchtet, die bei den Besuchern einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Das Museum verfügt über einen riesigen Ausstellungsbereich, in dem man zahlreiche beeindruckende Sammlerstücke wie etwa Flugzeuge, Panzer, Panzerfahrzeuge und Helikopter bestaunen kann. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.nmm.nl oder folgen Sie uns auf Facebook und Twitter.

Kontakt:

Medienvertreter sind am Donnerstag
den 16. Februar um 10.00 Uhr zu einer Vorabbesichtigung eingeladen.
Die Ausstellung wird am Freitag
den 17. Februar um 16.00 Uhr offiziell eröffnet. Unter
communicatie@nmm.nl können Sie sich für die Vorabbesichtigung und/oder
Eröffnung anmelden. Weitere Informationen erhalten Sie von Carla
Marcus in der Abteilung Marketing & Communication
Tel.: +31(0)85-0036029 oder E-Mail: c.marcus@nmm.nl.


Das könnte Sie auch interessieren: