Wanda Group

Chinas reichster Mann, Entertainment-Tycoon Wang Jianlin, bewegt die Welt

Davos, Schweiz (ots/PRNewswire) - Während die Medien und Netizens nach wie vor von den Gesangskünsten des reichsten Manns Chinas fasziniert sind, hat Wang Jianlin, Chairman der Dalian Wanda Group, in dieser Woche auf dem Weltwirtschaftsforum (World Economic Forum, WEF) schnell von "Showman" auf "Geschäftsmann" umgeschaltet und seiner Mission, den Immobilien-Riesen in ein Film-, Sport- und Tourismus-orientiertes Konglomerat umzuwandeln und seine Reichweite auf der ganzen Welt zu erweitern, besonderen Nachdruck verliehen.

Foto - http://mma.prnewswire.com/media/459816/WANDA_Wang_Jianlin_Sings.jpg

Wang Jianlin, der freimütige Boss der Wanda Group, ist in den chinesischen Social Media für die Festlegung von "kleinen, erreichbaren" Zielen bekannt. Für 2016 hatte Wang als Hauptziel angestrebt, den Fokus der Gruppe von Immobilien auf einige wichtige Dienstleistungssektoren mit einem neuen und wachsenden Schwerpunkt auf Unterhaltung, Tourismus und Sport zu verlagern. Die Ergebnisse waren spektakulär und erbrachten für 2016 laut dem am 14. Januar veröffentlichten Jahresbericht des Konzerns einen Anstieg der Vermögenswerte um 21,4 Prozent

Um den Übergang des Konzerns symbolisch mitzubegleiten, brachte Wang im Rahmen der Jahresgala sogar vier Lieder dar, die von Rock bis hin zu lokaler chinesischer Oper reichten. Wangs Performance fand weltweites Echo in den globalen Medien und wurde als smarte PR-Aktion gewürdigt, auch wenn die Medien der Ansicht sind, dass es ein gewisses Risiko für eine Führungspersönlichkeit bergen kann, etwas Ungewöhnliches in der Öffentlichkeit zu tun. Die Videos von Wangs gesanglichen Darbietungen haben sich mittlerweile wie ein Lauffeuer durchs Internet verbreitet und wurden global von bisher mehr als 1,5 Milliarden Menschen aufgerufen, von denen mehr als ein Drittel außerhalb Chinas leben.

Es hat den Anschein, dass das persönliche Hobby des Chairmans nicht nur die Unternehmenskultur des Konzerns mitgestaltet - die Wanda Group hält jährlich für ihre Mitarbeiter den unternehmensweiten Gesangswettbewerb "The Voice of Wanda" ab -- sondern auch die Strategie des Konzerns, wie im Geschäftsbericht dargestellt, voranbringt. Wang erläuterte auf dem WEF den Grund für den Übergang, "Das Immobiliengeschäft ist eine ergiebige Einnahmequelle, aber es kann nicht nachhaltig sein, und es ist nicht standfest. Wir müssen von daher den Übergang einleiten. Die Menschen, die über Geld verfügen, werden sich für die Bereiche Gesundheit und Entertainment entscheiden. Entertainment sorgt für gute Gefühle und Sport ist etwas, das einen gesund hält. Ich habe aus diesem Grund die Entscheidung hin zu Sport und Entertainment getroffen".

Kontakt:

Judith Yu
+852-3970-2122
judithyu@wsfg.hk



Das könnte Sie auch interessieren: