True Zero

Mit True Zeros Wasserstoff-Netzwerk betriebene Brennstoffzellenautos eliminieren Treibhausgase in Kalifornien um mehr als 2,3 Millionen Pfund - äquivalent zu einem Waldbestand mit der neunfachen Fläche von Disneyland

True Zero beschildert seine Ladestationen mit Informationen zu den positiven Auswirkungen des wasserstoffbetriebenen Autofahrens

Irvine, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Der Treibstoff aus True Zeros Wasserstoff-Tankstellen hat, wie das Unternehmen heute bekannt gab, 2016 in Kalifornien für mehr als 3,7 Millionen emissionsfrei gefahrene Meilen in Brennstoffzellenautos gesorgt, und damit mehr als 2,3 Millionen Pfund an Treibhausgasemissionen eliminiert.

"Diese Treibhausgasmenge ist äquivalent zum Pflanzen eines Waldes mit der neunfachen Fläche von Disneyland", erläutert Joel Ewanick, CEO von FirstElement Fuel, True Zeros Muttergesellschaft, die hier ihren Sitz hat.

Um Autobesitzern und anderen zu vermitteln, welche Vorteile das Autofahren mit Wasserstoff bietet, wird True Zero Etiketten an seinen Wasserstoff-Ladestationen anbringen, die aufzeigen, wie sich die wasserstoffbetriebenen Brennstoffzellenautos auf die Gemeinschaft aller auswirken.

Das Unternehmen, das bereits geschätzte 1.200 Brennstoffzellenfahrzeuge ans Rollen bringt und eine steigende Tendenz verzeichnet, informiert seine Kunden und Interessierte anhand eines neuen Analyse-Labels, ähnlich wie das Zutatenetikett auf der Rückseite einer Lebensmittelverpackung, klar über die von ihnen verbrauchten Ressourcen, und wie sie selber zum Umweltschutz beitragen.

"Wir sind in diesem Geschäftsfeld tätig, um einen positiven Einfluss auf die Welt zu nehmen", so Ewanick. "Unsere Kunden bewirken etwas, mit jeder Meile, die sie fahren. Es ist spannend, so früh schon so erhebliche Vorteile zu sehen, und wir möchten helfen, das Ganze weiterzutragen".

Die Nachhaltigkeitsanalyse-Labels zeigen die Auswirkungen der verschiedenen Kraftstoffe auf Basis des Argonne National Labs GREET-Modells über den gesamten Lebenszyklus hinweg. Das Fahren mit True Zero-Wasserstoff reduziert die Treibhausgasemissionen gegenüber einem typischen Benzinmotor um mehr als 60 Prozent. Etwa ein Drittel des True Zero-Wasserstoffs wird derzeit regenerativ erzeugt, und es wird damit gerechnet, dass sich dieser Prozentsatz steigert.

Zwei der True Zero-Ladestationen bieten Wasserstoff, der zu 100 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen stammt, was die Treibhausgasemissionen gegenüber einem typischen Benzinmotor um 93 Prozent verringert. Das Unternehmen hat sich das ehrgeizige Ziel gesteckt, bis 2023 all seinen Wasserstoff aus 100 Prozent erneuerbaren Quellen zu beziehen.

Die Zahl der Brennstoffzellenautos auf den kalifornischen Straßen hat im Laufe des Jahres 2016 rasant zugenommen und wird sich 2017 voraussichtlich mehr als vervierfachen. Toyota begann Ende 2015 mit dem Verkauf seines wasserstoffbetriebenen Mirai in Kalifornien, und im Dezember 2016 zog Honda mit seinem ebenfalls mit Wasserstoff betriebenen Honda Clarity der nächsten Generation nach. Andere Autohersteller, namentlich Hyundai und Mercedes-Benz, bieten ihre Brennstoffzellenfahrzeuge bereits auf dem kalifornischen Leasing-Markt an.

True Zero besitzt und betreibt derzeit 16 Wasserstoffladestationen in Kalifornien und ist mit der Errichtung von drei weiteren Stationen beschäftigt, um die erste Phase des Einzelhandelsnetzes abzuschließen. Das Unternehmen wird in diesem Jahr mit dem Bau der zweiten Phase seines Netzwerks mit größeren Anlagen beginnen, die mehr Kunden pro Station bedienen können, um mit der größer als erwarteten Nachfrage, die sich gerade auf den kalifornischen Straßen abspielt, Schritt zu halten.

"Wir sehen bereits weit mehr Wachstum, als wir während der ersten Phase unseres Wasserstoff-Netzwerks erwartet haben", erklärt Ewanick. "Um mit der Nachfrage Schritt zu halten und den Autobauern dabei zu helfen, mehr Brennstoffzellenfahrzeuge zu verkaufen, müssen unsere zukünftigen Stationen größer sein und mehrere Autos zur gleichen Zeit aufladen können".

Das Aufladen eines Brennstoffzellenfahrzeugs mit Wasserstoff dauert weniger als fünf Minuten, etliche von True Zeros Stationen verzeichnen während der verkehrsreichsten Stunden des Tages allerdings manchmal bereits Schlangen und Wartezeiten.

Die kalifornische Energiekommission und die Behörden für die Luftreinhaltung South Coast AQMD und Bay Area AQMD, die ehrgeizige Ziele zur Verringerung der Luftverschmutzung und Treibhausgase in Kalifornien verfolgen, finanzieren True Zero für die erste Phase seines Wasserstoff-Netzwerks mit Zuschüssen. Das Unternehmen wird zusätzlich finanziell von Toyota und Honda unterstützt, um das kalifornische Wasserstoff-Netzwerk zu beschleunigen und auszubauen.

True Zero wird die untenstehenden Nachhaltigkeits-Labels an jeder seiner Wasserstoffladestationen anbringen, um die Kunden darüber zu informieren, welche Auswirkungen das Autofahren mit Wasserstoff für die Gesellschaft hat

True Zero bezieht den 
Wasserstoff an dieser 
Station aus 100%      
nachwachsenden        
Rohstoffen            
Nachhaltigkeitsanalyse
                       Wasserstoff an       Benzin             Batterie-EV          
                       dieser Station -     -Verbrennungsmotor heute(Kalifornisches 
                       Brennstoffzellen-EV*                    Netz)                
Energiequellen                                                                      
Petroleum              0.1%                                    79,6%                 0,4%   
Erdgas                 12.0%                                   13,5%                 66,3%  
Kohle                  1,3%                                    0,4%                  7,6%   
Erneuerbare            86,6%                                   6,5%                  25,7%  
Treibhausgase          62 Gramm / Meile     412 Gramm / Meile  117 Gramm / Meile    
Auspuffemissionen      Reines Wasser        VOC, CO, NOx,      Keine                
                                            PM10,PM2.5, Sox,                        
                                            CH4, N2O                                 
*Der Wasserstoff an  
dieser Station stammt
zu 100% aus          
nachwachsenden       
Rohstoffen, wir      
nutzen allerdings    
einen geringen       
Prozentsatz an nicht 
erneuerbarer Energie 
für Lieferung und    
Vor-Ort-Verarbeitung. 
Nachhaltigkeitsanalyse
                       Wasserstoff an      Zukünftiger           Benzin             Batterie-EV         
                       dieser Station -    Wasserstoff           -Verbrennungsmotor heute(Kalifornisches
                       Brennstoffzellen-EV -Brennstoffzellen-EV*                    Netz)               
Energiequellen                                                                                          
Petroleum              1,2%                                      0,1%                                    79,6%  0,4%  
Erdgas                 64,1%                                     9,7%                                    13,5%  66,3% 
Kohle                  1,1%                                      1,1%                                    0,4%   7,6%  
Erneuerbare            33,6%                                     89,1%                                   6,5%   25,7% 
Treibhausgase          158 Gramm / Meile   28 Gramm / Meile      412 Gramm / Meile  117 Gramm / Meile   
Auspuffemissionen      Reines Wasser       Reines Wasser         VOC, CO, NOx,      Keine               
                                                                 PM10,PM2.5, Sox,                       
                                                                 CH4, N2O                               
*True Zero verfolgt   
das Ziel, binnen der  
nächsten 5 Jahre 100% 
regenerativen         
Wasserstoff zu        
verkaufen. Wir gehen  
jedoch  davon aus,    
dass wir noch einen   
geringen Prozentsatz  
an nicht erneuerbarer 
Energie für die       
Lieferung und         
Vor-Ort-Verarbeitung  
benötigen werden.      

Kontakt:

Mike Geylin +1-844-640-2925 / Mobil: +1-201-341-1099 /
mgeylin@kgpr.com


Das könnte Sie auch interessieren: