DarkMatter

DarkMatter wird assoziiertes Mitglied der führenden Vereinigung von Mobilbetreibern, der GSMA

London, Abu Dhabi und Dubai, Vae (ots/PRNewswire) -

- Durch diese Mitgliedschaft kann DarkMatter bei der Entwicklung von 
  sicheren End-to-End-Kommunikationsangeboten mit mehr als 800 
  Telekombetreibern weltweit interagieren.   

DarkMatter, die internationale Cybersicherheitsfirma mit Sitz in den Vereinigten Arabischen Emiraten, gibt ihren Beitritt als assoziiertes Mitglied der GSMA bekannt. Die GSMA ist als globale Organisation Interessenvertreter der mobilen Telekombranche.

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/456368/Faisal_Al_Bannai.jpg )

Die Mitgliedschaft von DarkMatter ermöglicht der Firma, aktiv in den Arbeitsgruppen der GSMA mitzuwirken, die Themen wie Betrug und Sicherheit, Internet und SIM behandeln. Diese drei Gruppen widmen sich Angelegenheiten wie Sicherheit von SIM-Karten, Verschlüsselung im Internet, Einführung von HTTP2, mobile Malware, Risiken und Kontrolle von Clouddiensten und SS7-Sicherheit.

Der GSMA gehören nahezu 800 Betreiber und weitere 300 Unternehmen im breiteren mobilen Ökosystem an. Die Vereinigung, die auch eine Reihe von Veranstaltungen für Zusammenkünfte der mobilen Industrie wie den Mobile World Congress realisiert, hat 13 globale Niederlassungen, darunter eine in Dubai.

Als assoziiertes Mitglied der GSMA profitiert DarkMatter auch von den Ressourcen der GSMA und kann an Arbeitsgruppen der GSMA-Programme zu Themen wie personenbezogene Daten und vernetztes Leben teilnehmen, die für die eigenen Bemühungen der Firma um Sicherheit von mobilen und IoT-Geräten sowie sicheren Zugang zu Onlinediensten von Bedeutung sind.

Gründer und Geschäftsführer von DarkMatter, Faisal Al Bannai, kommentierte die Mitgliedschaft so: "Dies ist die erste substanzielle Branchenmitgliedschaft von DarkMatter und wir sind stolz darauf, dass es sich dabei um eine angesehene Organisation wie die GSMA handelt. Die mobile Kommunikation hat unsere Art zu arbeiten und zu leben verändert und mit Zunahme von Konnektivität und der Ausweitung von Anwendungen, die mobil werden, ist es unerlässlich, dass wir diese fundamentale Umgebung vor Cyberbedrohungen sichern."

Faisal Al Bannai weiter: "Die Konvergenz von Mobilität, IT und dem Internet bedeutet, dass dem digitalen Ökosystem kontinuierlich Millionen von vernetzten Geräten hinzugefügt werden. Mit der Entwicklung sicherer End-to-End-Kommunikationsanwendungen war DarkMatter bisher erfolgreich und wir hoffen, dass wir mit unserer Mitgliedschaft in der GSMA weitere Aktivitäten in diesem Bereich konstatieren und auch wertvolle Erkenntnisse mit den führenden Mobilbetreibern weltweit austauschen können."

Zusätzlich zur Zusammenarbeit von DarkMatter, um bei der Verbesserung der Sicherheit des mobilen Ökosystems mitzuwirken, wird die Firma auch von der GSMA hinsichtlich Netzwerkmöglichkeiten, Zugang zu Wissensdatenbanken und Best Practice bei Richtlinien sowie Informationen und Erkenntnissen in der Industrie profitieren. Die Mitgliedschaft bietet DarkMatter auch die Gelegenheit, an Veranstaltungen und Marketingchancen teilzunehmen.

Die Bedeutung, Teil der GSMA zu werden, kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Die Industrievereinigung bringt Betreiberunternehmen zusammen, die 4,8 Milliarden einzelne Mobilabonnenten in einer Branche mit einem jährlichen Umsatz von über einer Billion Dollar weltweit bedienen.

Bildunterschrift: Faisal Al Bannai ist Gründer und Geschäftsführer von DarkMatter. Er ist auf Twitter erreichbar unter @albannai_faisal

Kontakt:

Kevin Healy
Geschäftsführer für Marketing und Unternehmenskommunikation bei
DarkMatter
Tel.: +97156 538 7806 E-Mail: Kevin.Healy@darkmatter.ae
Tawanda Chihota
Senior Writer bei DarkMatter
Tel.: +97156 504 2368
E-Mail: Tawanda.Chihota@darkmatter.ae


Das könnte Sie auch interessieren: