Atlis AG

20 Jahre Atlis AG - Solothurner Unternehmen setzt sich für gemeinnützige Wasserprojekte ein.

Mit den kompakten Enthärtermodellen der KM-Serie wird weiches Wasser mit geringem Platzbedarf und niedrigen Betriebskosten erzeugt. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100061365 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Atlis AG/STEFAN MESITSCHEK"

Solothurn (ots) - Seit 20 Jahren engagiert sich Atlis für die Enthärtung von kalkhaltigem Wasser. Und um Wasser dreht sich auch das Jubiläumsjahr 2017: Das Solothurner Unternehmen unterstützt im kommenden Jahr gemeinnützige Wasserprojekte in der Schweiz. Bereits im letzten Sommer haben sich Atlis-Mitarbeitende im Sinne einer vorgezogenen Jubiläumsaktion beim Bau einer neuen Wasserversorgung für die SAC-Ringelspitzhütte eingesetzt. Im Jubiläumsjahr ist ein weiterer Einsatz geplant.

Doch das ist noch nicht alles: Atlis spendet für jedes im Jubiläumsjahr 2017 abgeschlossene Enthärtungs-Abonnement 20 Franken für ein Wasserprojekt im Berner Oberland. «Wir fühlen uns nicht nur unseren Kundinnen und Kunden verpflichtet. Wir wollen mit unserem Engagement auch der Gemeinschaft etwas zurückgeben», erklärt Christian Stark, Leiter Marketing und Mitglied der Geschäftsleitung, die Aktion.

Neben verschiedenen Massnahmen zur Kundenpflege strebt Atlis im Jubiläumsjahr auch die verstärkte Gewinnung von neuen Kunden durch Empfehlungen an: Mit der Aktion «Weiches Wasser ist jetzt Gold wert» erhalten Atlis-Kunden für die Vermittlung von Neukunden ein Goldvreneli als Prämie.

ÜBER ATLIS

Atlis steht für moderne Wasseraufbereitungslösungen und ist spezialisiert auf die Vermietung von Enthärtungsanlagen für Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie für gewerbliche Liegenschaften. Rund 20 Mitarbeitende betreuen rund 6000 Kunden und bewirtschaften über 6500 Anlagen in der ganzen Schweiz. Mit dem Hauptsitz in Solothurn und einer Niederlassung in Regensdorf ZH verfügt Atlis über zwei Standorte.

WO WEICHES WASSER VORTEILE BIETET

Kalk richtet bei vielen Installationen einen erheblichen Schaden an. Weichwasser unterstützt die Werterhaltung einer Liegenschaft und bietet viele Vorzüge:

- Bis zu 50 Prozent der Putz- und Waschmittel werden eingespart.
- Es können viele Sanierungen vermieden werden, die technischen
  Geräte halten wesentlich länger. 
- Der Energieverbrauch wird gesenkt, der Boiler muss viel seltener
  gewartet werden.
- Weichwasser verbessert den Geschmack von Kaffee und Tee, die
  Maschinen müssen weniger häufig entkalkt werden. 
- Enthärtetes Wasser sorgt für flauschig weiche Wäsche, diese
  verliert zudem weniger Wäschefasern und hält länger. 
- Der Arbeitsaufwand für das Putzen reduziert sich massiv. 

In einem Haushalt lassen sich so häufig über 1000 Franken pro Jahr einsparen und der Komfort wird massiv gesteigert.

ENTHÄRTETES WASSER IST UMWELTFREUNDLICH

Auch wenn für die Regeneration einer Enthärtungsanlage Salz benötigt wird, fällt die Gesamtbilanz bei richtiger Auslegung und Anwendung positiv aus. Regeneriersalz ist ein Naturprodukt, welches bei uns in der Schweiz vor allem aus Ablagerungen des Jurameers von vor über 100 Millionen Jahren gewonnen wird. Das Regeneriersalz gelangt über das Abwasser am Ende wieder ins Meer - im Gegensatz zu Streusalz geschieht dies, ohne Boden und Pflanzen zu schädigen. Mit enthärtetem Wasser wird auch viel Energie eingespart, weil die Wärmeübertragung, beispielsweise im Boiler, nicht durch Kalkablagerungen behindert wird. Zudem werden weniger Reinigungsmittel, Waschsubstanzen und Weichspüler benötigt.

Meilensteine zur Geschichte

1996: Firmengründung, Aufnahme der Geschäftstätigkeit in 
      Zuchwil/Solothurn 
2000: Bereits 1'000 vermietete Anlagen auf Benutzerbasis im Einsatz 
2001: Neueste Generation von Kompakt-Doppelenthärtungsanlagen wird in
      der Schweiz eingeführt 
2005: Umzug von Zuchwil in die Räumlichkeiten am Schlössliweg in 
      Solothurn 
2010: Gründung der Zweigniederlassung in Regensdorf 
2011: Umfirmierung in Atlis AG 
2012: 6'000 Kunden gehören zum Kundenstamm der Atlis AG 
2013: Erfolgreiche Einführung des KalkMaster Abos 
2014: Neue Produktlinie KM-Serie mit intelligenter              
      Hygieneregeneration 
10.2016: Inbetriebnahme der 4'000sten Mietanlage, total über 6'500 
         bewirtschaftete Enthärtungsanlagen    

Einige Zahlen

Die 4'000 Atlis-Mietkunden sparen pro Jahr: 
- Geld: Gesamteinsparung unserer Kunden rund 5 Millionen Franken pro
  Jahr 
- Wasch- und Reinigungsmittel: rund 42 Tonnen weniger Chemie 
- Elektrische Energie: rund 1,2 Millionen kWh weniger Strom 
- Arbeitszeit im Haushalt: rund 75'000 Stunden weniger Haushaltarbeit 

Kontakt:

Christian Stark
Leiter Marketing Atlis AG, Mitglied der Geschäftsleitung
Tel. direkt +41 32 628 28 14
christian.stark@atlis.ch

www.atlis.ch
www.kalkmaster.ch


Medieninhalte
3 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: