Global Kinetics

Digitale Gesundheitstechnologie für Parkinson hat CE-Kennzeichnung erhalten

London (ots/PRNewswire) - Global Kinetics Corporation, der führende Anbieter im Bereich der digitalen Gesundheitstechnologie für Patienten mit einer Parkinsonerkrankung, hat sich das CE-Kennzeichen für seine neue zweite Generation des Systems Parkinson's KinetiGraph(TM) (PKG(TM)) gesichert, das darauf hinweist, dass das Produkt die europäischen Rechtsvorschriften zum Thema Sicherheit und Gesundheitsschutz erfüllt.

Das System Parkinson's KinetiGraph(TM) (PKG(TM)) ist ein patientenfreundliches, auf Algorithmen basierendes System, dass die Körperbewegungen und andere Symptome in einem Zeitraum von sieben Tagen aufzeichnet und datengesteuerte Berichte erstellt, die eine noch individualisiertere Behandlung und mehr Verwaltungsentscheidungen erlauben-mit dem Ziel, den Patienten eine höhere Lebensqualität zu ermöglichen.

Das System der erste Generation des PKG(TM) wird bereits in zahlreichen Ländern in ganz Europa genutzt, darunter Schweden, Finnland, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und Großbritannien.

Das System der zweiten Generation weist technologische Weiterentwicklungen auf, die Patienten letztendlich in die Lage versetzen könnten (zusätzlich zu ihren Klinikärzten), ihren Zustand 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr (oder "jederzeit, überall") zu kontrollieren, um so ihre Symptome besser zu behandeln und zu kontrollieren.

Timothy I Still, CEO und President der Global Kinetics Corporation, sagte, dass die CE-Kennzeichnung der neuen Technologie die ehrgeizigen Expansionspläne der Firma hin zu neuen Produkt- und Dienstleistungsangeboten unterstreicht, um den Bedürfnissen der weltweiten Gemeinschaft Parkinson-Patienten gerecht zu werden.

"Global Kinetics verfolgt auch weiterhin seine geschäftsstrategischen Ziele, dabei halten wir unerschütterlich an unserer Aufgabe fest, das Leben von Parkinson-Patienten deutlich zu verbessern. Wir konnten vor kurzem unseren 13.000sten PKG(TM)-Bericht feiern - und freuen uns auf eine neue Ära, die für Patienten weltweit mit unserer zweiten Generation des PKG(TM) positive Auswirkungen haben wird.

"Die Plattform der zweiten Generation des PKG(TM) ermöglicht es uns, unsere wachsende Telemedizin und Klinikmustergeschäfte zu nutzen und unsere bereits vorhandenen umfangreichen Partnerschaften mit weltweit führenden Pharmaka- und Geräteunternehmen in dem Bereich von Parkinson effektiv zu mobilisieren."

Steve Ford, CEO von Parkinson's UK, arbeitet seit 2014 mit Global Kinetics zusammen, um Parkinson-Patienten in Großbritannien den Zugang zur ersten Generation des PKG(TM)-Systems zu gewähren.

"Das System der zweiten Generation PKG(TM) ist eine spannende Entwicklung, die potentiell eine leistungsstarke Plattform schafft und es Parkinson-Patienten ermöglicht, die Kontrolle über ihren Parkinson zu übernehmen", sagte Herr Ford.

Die neue Technologie wird Patienten und Klinikärzten in zwölf führenden Europäischen Kliniken für Bewegungsstörungen in den nächsten zwei Monaten vorgestellt, mit einer anschließenden vollen Einführung.

Nähere Informationen unter: http://www.globalkineticscorporation.com

Kontakt:

Für nähere Informationen
Bilder oder Interviewanfragen wenden Sie sich bitte an Victoria Mayman
Victoria.mayman@grayling.com / +44 (0)20 3861 3827


Das könnte Sie auch interessieren: