RSU Rating Service GmbH & Co. KG

Infrastrukturfinanzierungen: Attraktiv aber komplex
MEAG setzt auf interne Ratingverfahren der RSU Rating Service Unit GmbH & Co. KG

München (ots) - Alternative Anlageklassen gewinnen für institutionelle Investoren weiter an Bedeutung. Gerade Infrastrukturfinanzierungen erfreuen sich aufgrund ihrer speziellen Charakteristika - stabile Erträge, lange Duration und Diversifikationseffekte - im aktuellen Marktumfeld einer steigenden Nachfrage. Gleichzeitig sind Infrastrukturfinanzierungen komplex und stellen hohe Anforderungen an die Risikobewertung der Investoren. Die MEAG, Vermögensmanager von Munich Re und ERGO, setzt bei der Bewertung von Infrastrukturprojekten auf interne Ratingverfahren der RSU Rating Service Unit GmbH & Co. KG.

Die Infrastruktur in Europa benötigt in den kommenden Jahren laut Experten Investitionen in dreistelliger Euro-Milliardenhöhe. Der Investitionsbedarf ist enorm. In Zeiten leerer öffentlicher Kassen soll ein Großteil der benötigten Gelder von privaten Investoren stammen. Und auf Seiten der institutionellen Investoren ist der Wille, zu investieren, vorhanden: "Infrastrukturprojekte sind ein elementarer Bestandteil in unserem Portfolio der illiquiden Investments. Das in diesem Bereich verwaltete Vermögen ist in den vergangenen Jahren gewachsen und beträgt derzeit zusammen mit den Eigenkapitalanlagen etwas mehr als 2,5 Milliarden Euro. Wir gehen davon aus, dass diese Bewegung anhält", sagt Thomas Bayerl, Leiter Infrastrukturkredite bei der MEAG.

Das Interesse der Investoren ist nicht verwunderlich. Im aktuellen Niedrigzinsumfeld sind attraktive Anlagen rar. Infrastrukturprojekte bieten aufgrund ihrer langen Laufzeiten interessante Illiquiditätsprämien. Zudem helfen sie, die Durationslücke zu schließen, und sie erhöhen die Diversifikation im Portfolio. Besonders qualifizierte Infrastrukturprojekte werden ferner bei der regulatorischen Eigenkapitalunterlegung bevorzugt behandelt.

Was nach einer Win-win-Situation aussieht, stellt die institutionellen Investoren aber vor neue Herausforderungen: "Bei Infrastrukturprojekten handelt es sich um hoch individuelle und komplexe Investments. Um geeignete Projekte identifizieren zu können, ist eine adäquate Risikobewertung essenziell", erklärt Simon Hasse-Kleeberger, Senior Relationship Manager bei der RSU.

Einige Investoren beschäftigen sich daher mit dem Aufbau entsprechender Kompetenzen, andere haben das Thema an Assetmanager wie die MEAG ausgelagert. Dort wurden Expertenteams aufgebaut und verfügen nun über entsprechende Track-Records. Die RSU bietet spezielle Risikomessverfahren, die Investoren und deren Assetmanagern eine präzise eigene Analyse der geplanten Investitionen ermöglichen. "Wir freuen uns, mit der RSU einen kompetenten und verlässlichen Partner gefunden zu haben, der uns mit seinen Tools im Risikomanagementprozess wesentlich unterstützt", erklärt Florian Stärk, Leiter Asset Pricing & Analysis.

Die MEAG wurde am 30.04.1999 gegründet und ist der Vermögensmanager von Munich Re und ERGO. Sie setzt neben der Verwaltung der konzerneigenen Gelder auf das Geschäft mit Partnern außerhalb des Konzerns. Mit Einheiten in New York und Hongkong und einem verwalteten Vermögen von rund 268 Mrd. Euro (Stand 30.09.2016) gehört sie zu den bedeutenden Asset Management Gesellschaften in Europa.

Über die RSU Rating Service GmbH & Co. KG

Die RSU ist als Anbieter interner Ratingverfahren für das Großkunden-Kreditgeschäft Marktführer in Deutschland. Am Standort München kümmern sich über 70 Mitarbeiter um die methodische Entwicklung und Validierung der Ratingmodelle sowie weiterer Verfahren zur Ausfallrisikomessung, die Begleitung der IT-Umsetzung sowie den Betrieb der Systeme für Banken, Versicherungen und andere Finanzdienstleister im öffentlichen und privatwirtschaftlichen Sektor.

Die RSU ist aus einem Kooperationsprojekt von acht Landesbanken und der DekaBank entstanden und agiert seit Dezember 2003 als eigenständiges Unternehmen mit mittlerweile mehr als 40 Kunden im deutschsprachigen Raum.

Kontakt:

RSU Rating Service Unit GmbH & Co. KG
Sabine Köhl
Marketing Coordinator
Karlstraße 35
80333 München

Tel. +49.89.442340-148
Mobil +49.179.2945507
Fax +49.89.442340-999



Weitere Meldungen: RSU Rating Service GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: