Solway Investment Group

Die Solway Investment Group schließt sich der Liste der Schweizer Sponsoren der Salzburger Festspiele an

Zürich (ots/PRNewswire) - Die Solway Investment Group gab heute ihre erste Zusammenarbeit mit den Salzburger Festspielen bekannt: Der Konzern wird die Produktion von Mozarts Oper "Die Milde des Titus" unter der Regie von Peter Sellars mit Teodor Currentzis als Dirigenten bezuschussen.

Damit begibt sich Solway erstmals unter die Liste der ehrenwerten Schweizer Unterstützer der Festspiele, zu der auch Nestlé und Roche gehören, die sich schon seit Jahrzehnten an den Salzburger Festspielen beteiligen.

Solways Engagement dafür, begabten jungen Menschen über sein eigens entwickeltes Stipendienprogramm Zugang zur Kunst zu bieten (http://solwaygroup.com/musiccamp), wird durch diese Zusammenarbeit noch weiter vertieft. Die Partnerschaft ermöglicht es jungen Talenten aus einkommensschwachen Regionen, in denen der Konzern tätig ist, durch eine Teilnahme am Salzburg Musikcamp für Kinder und Jugendliche das weltweit berühmteste Festival für klassische Musik mitzuerleben. Schon jetzt wird daran gearbeitet, die möglichen Vorteile zu bewerben, die Nachwuchstalenten aus der Teilnahme an einer internationalen Musikveranstaltung mittels einer Bewerbung für das achtmonatige Stipendienprogramm erwachsen können. Solway bietet ein Ausbildungsprogramm, das darauf ausgelegt ist, kreative Menschen aus Gemeinden vor Ort in das moderne Leben zu integrieren, indem sie die Künste miterleben und ihre kulturellen Traditionen den Gegebenheiten der neuen Welt anpassen. Für das Solway-Stipendium können sich junge Familienangehörige von Mitarbeitern des Konzerns in der Ukraine, Mazedonien und Guatemala bewerben. Die engagiertesten Bewerber erhalten die Möglichkeit, das internationale Umfeld des Musikcamps in Salzburg im August 2017 zu erleben.

"Die Partnerschaft mit den Salzburger Festspielen war für uns besonders attraktiv, da sie unser Streben nach Innovation sowie unseren Schwerpunkt auf wirtschaftliche Nachhaltigkeit und die Ausbildung der nächsten Generation mit dem Engagement für einen Ausbau des Zugangs für Nachwuchstalente zur internationalen Kunstszene verbindet. Kunst ist das perfekte Medium, um Gemeinden und Kulturen aller Art zu vereinen. Dank der neu angekündigten Zusammenarbeit kann das Festival eine innovative Aufführung auf die Bühne bringen, die Tradition und den Mut zu neuen Wegen miteinander kombiniert und zugleich dem hohen Qualitätsstandard gerecht wird, für den die Salzburger Festspiele berühmt sind", so Dan Bronstein, Solways Chairman of the Board.

Die Präsidentin der Festspiele, Helga Rabl-Stadler, kommentierte: "Wir freuen uns sehr, dass wir im Rahmen dieser neuen Partnerschaft mit einem weiteren Schweizer Unternehmen zusammenarbeiten, der Solway Investment Group. Nun, da sie an Bord sind, freuen wir uns auf eine enge Zusammenarbeit. Die Oper ist eine der Hauptattraktionen der Festspiele und "Die Milde des Titus" unter der Regie von Peter Sellars und geleitet von Teodor Currentzis ist eine solche wiederbelebte und hochkarätige Produktion. Sie passt perfekt zur Solway Investment Group."

Die Festspiele http://www.salzburgerfestspiele.at/ finden inzwischen im 97. Jahr statt und bringen sieben Opern sowie eine Vielzahl von Konzerten, Theaterstücken und Aufführungen für Kinder auf die Bühne. In diesem Jahr stehen die Werke unter einem gemeinsamen Thema: Die zerstörerischen Kraft der Macht und die daraus resultierenden Konflikte, die eine Zerstörung zwischenmenschlicher Beziehungen mit sich bringen und Menschen ihren Platz im Gefüge der Gesellschaft verlieren lassen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle der Solway Investment Group, entweder telefonisch unter +436642545115 oder per E-Mail an solwayoperafellowship@gmail.com