OOOM Holding GmbH

OOOM 100: DIE INSPIRIERENDSTEN MENSCHEN DER WELT 2016 - BILD

Wien (ots) - Das Magazin OOOM veröffentlicht heute sein Ranking OOOM 100: DIE INSPIRIERENDSTEN MENSCHEN DER WELT 2016, die eine hochkarätige internationale Jury gewählt hat. Die dänische Entwicklungshelferin Anja Ringgren Lovén, deren Rettung eines nigerianischen "Hexenkindes" vor dem Verhungern Anfang des Jahres die Welt berührte, führt das Ranking an. US-Präsident Barack Obama belegt Platz 2, gefolgt von der Schauspielerin und Aktivistin Charlize Theron für ihren Einsatz im Kampf gegen HIV/AIDS in Südafrika. Papst Franziskus ist auf Platz 4, Leonardo DiCaprio auf Platz 5 des Rankings zu finden.

Bestplatzierter Deutscher ist der Erfolgsautor Peter Wohlleben auf Platz 17, bestplatzierter Österreicher der Musiker Parov Stelar auf Platz 26, bestplatzierter Schweizer der Schönheitschirurg Enrique Steiger auf Platz 15, der jedes Jahr drei Monate lang Opfer in Kriegsgebieten operiert.

Platz 1 des Rankings OOOM 100: DIE INSPIRIERENDSTEN MENSCHEN DER WELT 2016 belegt Anja Ringgren Lovén, eine dänische Entwicklungshelferin, deren Bild um die Welt ging, als sie Anfang des Jahres einem verhungernden "Hexenkind", das von seinen eigenen Eltern ausgesetzt wurde, in Nigeria das Leben rettete. Heute ist Hope ein aufgewecktes Kind und lebt in Lovéns Waisenhaus in Nigeria. "Anja Ringgren Lovén ist eine Heldin unserer Zeit und der inspirierendste Mensch des Jahres 2016", fasst OOOM-Chefredakteur Georg Kindel, Vorsitzender der Jury, das Ergebnis zusammen. "Als sie auf den Jungen traf, hat sie als Mensch gehandelt und wurde so zum Leuchtturm der Hoffnung für Millionen."

Platz 2 der OOOM 100 belegt US-Präsident Barack Obama. Die Jury: "Er kam als Lichtgestalt und als solche tritt er auch ab. Seit der Wahl Donald Trumps wissen selbst seine Kritiker, was die Welt an Barack Obama hatte. Wir werden ihn vermissen."

Auf Platz 3 folgt die Schauspielerin und Aktivistin Charlize Theron, die mit ihrem "Africa Outreach Project" (CTAOP) die afrikanische Jugend dazu bringen will, sich selbst vor HIV zu schützen. "Die Infektionsraten gehen in Südafrika kontinuierlich zurück", so die Jury, "was mit ein Verdienst von Charlize Theron und ihren Kampagnen ist."

Auf Platz 4 der inspirierendsten Menschen der Welt findet sich Papst Franziskus ("Ein Papst der Herzen"), Platz 5 belegt Leonardo DiCaprio. Er produzierte den Klimawandel-Dokumentarfilm "Vor der Flut": "Der Filmstar wurde zum grünen Weltgewissen." Auf Platz 6 folgt der Dalai Lama ("Der Inbegriff für Inspiration"), auf Platz 7 Mark Zuckerberg ("Wird in den nächsten zehn Jahren drei Milliarden Dollar spenden, um die Erforschung von Heilungen für tödliche Krankheiten zu finanzieren"), gefolgt auf Platz 8 von Malala Yousafzai ("Will weltweit das Recht von Kindern auf Bildung durchsetzen"). Auf Platz 9 findet sich Nobelpreisträger Bob Dylan ("Einer der einflussreichsten Musiker des 20. Jahrhunderts, der Generationen inspirierte") und auf Platz 10 Elon Musk ("Schuf mit Tesla und SpaceX zwei der wichtigsten Global Player").

Bestplatzierter Deutscher im Ranking OOOM 100: DIE INSPIRIERENDSTEN MENSCHEN DER WELT 2016 ist Erfolgsautor Peter Wohlleben auf Platz 17: "Der Weltbestsellerautor und Förster erklärt uns, warum Tiere eine Seele haben und wie das geheime Leben der Bäume aussieht".

Bestplatzierter Österreicher ist Parov Stelar auf Platz 26: "Ein Weltstar der Elektronikmusik, der über 150 Millionen Menschen weltweit mit seiner Musik inspiriert und Blues & Swing ins Heute transformiert."

Bestplatzierter Schweizer ist der Schönheitschirurg Enrique Steiger auf Platz 15: "Er riskiert jedes Jahr drei Monate lang sein Leben, um in Kriegsgebieten Opfern der Gewalt zu helfen und sie zu operieren."

Die gesamte Liste OOOM 100: DIE INSPIRIERENDSTEN MENSCHEN DER WELT 2016 ist ab dem 10. Dezember in Österreich und ab dem 15. Dezember in Deutschland und der Schweiz in der neuen Ausgabe von OOOM (D&A EUR 8, CHF 9) zu finden sowie online unter www.ooom.com/ooom100.

Das Magazin OOOM kann online gratis gelesen werden unter: www.ooom.com/gratis-online-lesen

OOOM ist das erste große Magazin für Menschen, die Inspiration suchen. Es präsentiert Visionäre, Pioniere, Vordenker und außergewöhnliche Persönlichkeiten ebenso wie Kunst, Design, Architektur und Genuss und widmet sich wesentlichen Themen wie dem eigenen Ich, der Entwicklung der eigenen Persönlichkeit, Achtsamkeit und neuen Lebenswerten. OOOM besticht durch eine klar designte Optik, großformatige Bildstrecken, exklusive Interviews - in dieser Ausgabe mit Tom Ford, Ingrid Betancourt, Designer Chip Kidd, Judith Williams, Ruediger Dahlke und Maximilian Riedel - und hochkarätige Autoren und Kolumnisten, darunter David Byrne ("Talking Heads"), Monica Bellucci, Schriftsteller Robert Schneider ("Schlafes Bruder"), Gerald Matt, Designer Stefan Sagmeister und Nobelpreisträgerin Betty Williams.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Georg Kindel, Herausgeber & Chefredakteur, OOOM Magazine
   E-mail: gk@ooom-world.com; Tel. +43 (0)1 522 34 23
www.ooom.comwww.ooom-world.com 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/19377/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***



Das könnte Sie auch interessieren: