Fineqia International Inc

Fortune-500-Berater Dr. Tryggvi Thor Herbertsson tritt dem Beratungsgremium von Fineqia bei

Vancouver, British Columbia (ots/PRNewswire) - Fineqia International Inc. (das "Unternehmen" oder "Fineqia") (CSE: FNQ) (OTCPink: FNQQF) (Frankfurt: FNQA) heißt heute Dr. Tryggvi Thor Herbertsson, Finanzberater und Investor, in seinem Beratungsgremium willkommen.

Dr. Herbertsson ist ein unabhängiger Investor und Finanzberater in seiner eigenen Firma, Taurus SLF, und hochrangiger Berater der GAMMA Capital Management HF. Davor war er Mitglied des Parlaments (MP) in Island als Vertreter der Unabhängigkeitspartei (Independence Party) und Professor für Wirtschaft an der Universität Reykjavík.

Bevor er ein MP wurde, war er der CEO der Askar Capital Ltd, einer isländischen Investmentbank. Er diente dem Premierminister von Island während des Zusammenbruchs des isländischen Bankensystems im Jahr 2008 als Special Economic Advisor. Bevor er bei Ascar Capital Ltd eintrat, war er der Direktor des Institute of Economic Studies und ein Professor für Wirtschaft an der Universität von Island. Er hat mehr als 50 wissenschaftliche Abhandlungen publiziert und ist der Lektor, Autor und Co-Autor von 13 Büchern und Monografien zu verschiedenen Wirtschaftsthemen.

Dr. Herbertsson war Vorstandsmitglied und Berater für viele private Unternehmen, Banken und Rentenkassen in Island und in anderen Ländern. Er war Berater für Institutionen und internationale Organisationen wie die Weltbank, den Internationalen Währungsfond, die Europäische Kommission, den Nordischen Ministerrat, die OECD und das Weltwirtschaftsforum. Er hat die Regierungen von Belgien, Kroatien, Dänemark, Finnland, Island, Norwegen, Schweden und Uganda beraten. Er hat außerdem Fortune-500-Unternehmen beraten.

"Wir sind begeistert, eine Persönlichkeit dieses Kalibers in unserem Beratungsgremium zu haben", sagte Bundeep Singh Rangar, der CEO von Finequia. "Die weitreichende Erfahrung von Tryggvi Herbertsson im Finanzsektor wird sicherstellen, dass wir mit unserer Strategie, Fineqia zu der bevorzugten Investmentplattform zu machen, anderen stets voraus sind."

Das Beratungsgremium von Fineqia und dessen Mitglieder sind keine leitenden Angestellten oder Direktoren des Unternehmens.

Über Fineqia International Inc.

Das Geschäftsmodell von Fineqia besteht in der Bereitstellung einer Online-Plattform und damit verbundener Dienstleistungen zur Platzierung von Schuld- und Beteiligungstiteln, die zunächst ausschließlich im Vereinigten Königreich angeboten werden. Die Plattform wird sämtliche Risiken durchleuchten und die vorhandenen Möglichkeiten objektiv darstellen. Weitere Informationen finden Sie auf http://www.fineqia.com.

WEDER DIE CANADIAN SECURITIES EXCHANGE NOCH DEREN AUFSICHTSRECHTLICHER DIENSTLEISTER ÜBERNEHMEN VERANTWORTUNG FÜR DIE ANGEMESSENHEIT BEZIEHUNGSWEISE RICHTIGKEIT DIESER PRESSEMITTEILUNG.

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält unter Umständen zukunftsgerichtete Aussagen. Alle Aussagen mit der Ausnahme von historischen Tatsachen, die Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen beschreiben, von denen die Gesellschaft annimmt, erwartet oder voraussieht, dass sie sich in der Zukunft ereignen werden oder könnten (einschließlich und ohne Einschränkung Aussagen über potenzielle Akquisitionen und Finanzierungen), sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind allgemein an der Verwendung von Wörtern wie "könnte", "wird", "sollte", "weiterhin", "erwartet", "voraussieht", "geschätzt", "angenommen", "beabsichtigt", "plant" oder "prognostiziert" oder der Negation dieser Wörter sowie anderer Variationen dieser Wörter oder vergleichbarer Terminologie zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Unsicherheiten, die größtenteils nicht von der Gesellschaft kontrolliert oder vorhergesehen werden können und die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse der Gesellschaft erheblich von denen unterscheiden, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich tatsächliche Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von aktuellen Erwartungen unterscheiden, zählen unter anderem das Unvermögen der Gesellschaft, die Änderung des Geschäfts abzuschließen oder ausreichende Finanzierungsmittel einzuholen, und andere Risiken, die in öffentlichen Registern der Gesellschaft bei den entsprechenden Wertpapierregulierungsbehörden offengelegt sind. Jede zukunftsgerichtete Aussage gibt nur die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie geäußert wird, außer wenn geltende Wertpapiergesetze etwas Anderes verlangen. Die Gesellschaft schließt jegliche Absicht oder Verpflichtung aus, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

Karolina Komarnicka, Chief Marketing Officer, T: +1(778)654-2324, E: info@fineqia.com, W: http://www.fineqia.com



Weitere Meldungen: Fineqia International Inc

Das könnte Sie auch interessieren: