Kaneka North America, LLC

Kaneka erteilt Einverständnis zur Übernahme eines US-Lieferanten von Gießharzen und startet damit in großem Maßstab in der Luft- und Raumfahrt durch

Pasadena, Texas (ots/PRNewswire) - Die hundertprozentige Tochtergesellschaft der Kaneka Corporation (Osaka, Japan, President: Mamoru Kadokura) - Kaneka Americas Holding, Inc. ("KAH") (Texas, USA, President: Kazuhiko Fujii) - und Applied Poleramic Inc. ("API") (Kalifornien, USA, President: Brian S. Hayes), ein Zulieferer von Gießharzen in der Luft- und Raumfahrt, haben sich mit der Übernahme von KAH von allen API-Aktien einverstanden erklärt und am 19. Juni 2017 einen Aktienkaufvertrag (Stock Purchase Agreement) abgeschlossen. KAH wird alle Aktien* von API für rund 15 Millionen aufkaufen. Damit wird API eine konsolidierte Tochtergesellschaft von KAH werden.

(*) Die Übernahme muss noch vom Committee of Foreign Investment in the United States bewilligt werden und weitere branchenübliche Bedingungen erfüllen.

Die Luftfahrt verzeichnet ein steiles Wachstum an Hochleistungsverbundstoffen bei nachgefragten Anwendungen wie Flugmotoren, heißen Stellen an Flugzeugen, Raketen und Trägerraketen. Aufgrund seiner Vorteile gegenüber Metall und Metalllegierungen, d.h. dem Gewicht-Stärke-Verhältnis, dem Wärme-Widerstand und der Widerstandsfähigkeit, sieht Kaneka in diesem Teilsegment ein größeres Wachstumspotenzial als im allgemeinen Verbundstoffmarkt. Wir gehen davon aus, dass dieses Teilsegment in den nächsten 10 Jahren um mehr als 10 % jährlich wachsen oder 2 Milliarden USD an Marktwert übersteigen wird.

Seit seiner Gründung im Jahre 1992 besitzt API (http://www.appliedpoleramic.com/) fortschrittliche Techniken für Gießharze, die für Hochleistungsverbundstoffe eingesetzt werden. API war bisher für OEM und ihre Unterhändler ein strategischer Lieferant von Hochleistungsverbundstoffen. Kaneka liefert derzeit auch Hochleistungsstoffe wie Polyimidfolie (Apical®) und Harzmodifikatoren (Kane Ace® MX) an denselben wichtigen Endkunden. Kaneka möchte mit der Übernahme von API ein beschleunigtes synergetisches Wachstum erreichen, indem sie fortschrittliche Kerntechniken von beiden Unternehmen integrieren.

Nach der Übernahme von API wird Kaneka weiterhin M&A und Partner suchen, um das Wachstum und den Verkauf anzukurbeln sowie die Marktposition von Hochleistungsverbundstoffen im Bereich der Luft- und Raumfahrt zu stärken. Bis 2025 möchte Kaneka Verkaufszahlen von mehr als 200 Millionen USD erzielen. Für mehr Wachstum sollen die globalen Kaneka-Ressourcen (http://www.kaneka.com/) in der Unternehmensforschung, in der Produktforschung und in der Produktentwicklung im vollen Umfang eingesetzt und zusammengeführt werden; und zwar in Instituten und Forschungszentren in ganz Japan und Nordamerika.

Über Applied Poleramic Inc.
Sitz: Benicia, Kalifornien
Geschäft: Herstellung und Vertrieb von Gießharzen für schmelzende 
Vergussmassen und Prepregs, die z. B. in Flugzeugen verwendet werden.
Vertreter: Brian S. Hayes, President & CEO
Gegründet: 1992
Kapital: 619.000 USD 
Kontakt
Sue Zelasko
+ 1 (510) 996-3537
Sue.Zelasko@kaneka.com 

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/524922/Kaneka_Americas_Holding_Inc___Logo.jpg



Das könnte Sie auch interessieren: