United Nations Orchestra

Abschiedskonzert für Ban Ki-moon
Stehende Ovationen in Genf für das Orchester der Vereinten Nationen

Standing Ovations für Ban Ki-moon und den Dirigenten Antoine Marguier beim Abschiedskonzert des UN Orchesters am 2. Oktober 2016 in der Victoria Hall in Genf. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100060854 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: ...

Genf (ots) - Am Sonntagabend würdigten das Orchester der Vereinten Nationen und der international renommierte Violinist Maxim Vengerov in der Genfer Victoria Hall gemeinsam die Arbeit des UNO-Generalsekretärs Ban Ki-moon.

Dirigent & Mitbegründer Antoine Marguier leitete das Orchester durch ein Programm mit den Werken von Tschaikowsky und einer meisterhaften Interpretation des Violinenkonzerts von Maxim Vengerov. Am Ende des Konzerts erklang zur Überraschung des Publikums das sinfonische Arrangement des berühmten koreanischen Volkslieds "Arirang" - Ban Ki-moon zeigte sich sichtlich bewegt.

In einem voll besetzten Saal und in Anwesenheit des ehemaligen Generalsekretärs Kofi Annan hießen eidgenössische, kantonale und städtische politische Würdenträger sowie Vertreter der Fondation pour Genève Herrn Ban herzlich willkommen und betonten seine besondere Beziehung zu Genf und der Schweiz.

Auch im 6. Jahr seines Bestehens bleibt das Orchester der Vereinten Nationen dem Geist der UNO treu. Bisher erhält das Orchester keine externe finanzielle Unterstützung. Dennoch gehen die Nettoerlöse eines jeden Konzerts an verschiedene NGO- oder UNO-Initiativen. In den letzten fünf Jahren wurden 170.000 CHF für 10 humanitäre Organisationen gesammelt, die sich um Bildung, Gesundheit und Flüchtlingshilfe kümmern.

Die 70 ehrenamtlichen Laienmusiker stammen aus der UNO, internationalen Organisationen und NGOs. Das Orchester steht unter der Leitung von Antoine Marguier, einem professionellen Dirigenten, der auch als Gastdirigent in großen Sinfonieorchestern auftritt.

Das Orchester profitiert von der uneingeschränkten Unterstützung durch den Ehrenvorsitzenden Michael Møller, Generaldirektor des Genfer UNO-Büros, sowie vom Management durch die Präsidentin & Mitbegründerin Martine Coppens.

Zufällig begeben sich die Musiker Ende Oktober auf eine Tour durch Südkorea, dem Heimatland des Generalsekretärs. In drei großen Städten finden vier Konzerte unter dem Titel "Music for Peace" statt - insbesondere in Anbetracht des Tags der Vereinten Nationen am 24. Oktober. www.unorchestra.ch

Kontakt:

Morris Zand,
+41 22 703 40 10,
media@zand.us


Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: United Nations Orchestra

Das könnte Sie auch interessieren: