Flowmon Networks

Flowmon Networks verbessert seine Positionierung im Gartner Magic Quadrant 2017 für Überwachung und Diagnose der Netzwerkleistung

Prag (ots/PRNewswire) - Flowmon Networks, ein Leistungsführer fortschrittlicher Lösungen für Netzwerküberwachung und Sicherheitslösungen, kündigte heute an, seine Positionierung in Gartners Magic Quadrant für Februar 2017 für Überwachung und Diagnose der Netzwerkleistung (Network Performance Monitoring and Diagnostics, NPMD) verbessert zu haben. Flowmon (https://www.flowmon.com/en/products/flowmon) hat sich für die Fähigkeit, seine Vision umzusetzen, sowie für die Vollständigkeit dieser nach oben sowie nach rechts bewegt.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160923/411165LOGO)

Laut des Gartner-Berichts "sind NPMD-Lösungen entscheidend, um I&O-Führern zu helfen, komplexere Technologien und Dienste mit Netzwerksichtbarkeit, Erkennung von Leistungsproblemen und Ursachenanalyse zu unterstützen."

"Die steigende Komplexität von IT stellt für heutige Unternehmen eine echte Herausforderung dar. Flowmon hilft ihnen, die Kontrolle über die anvertraute Umgebung zu gewinnen und die alltäglichen Aufgaben von Netzwerk- und Systemexperten erheblich zu vereinfachen", erklärt Rostislav Vocilka, CEO bei Flowmon Networks. "Es ist eine Ehre in Gartners Magic Quadrant für NPMD erneut Erwähnung zu finden. Wir glauben, dass dies unseren Erfolg belegt, eine leistungsstarke, skalierbare und benutzerfreundliche Lösung zu liefern."

Das Unternehmen wurde für seine Flowmon-Lösung bewertet - eine umfassende Plattform, die eine fortschrittliche flussbasierende Technologie zur Überwachung von Netzwerkverkehr (https://www.flowmon.com/en/solutions/use-case/flow-monitoring), Paketerfassung und Verhaltensanalytik (https://www.flowmon.com/en/solutions/use-case/network-behavior-analysis-anomaly-detection) einsetzt. 2016 führte Flowmon mehrere neue Funktionen ein, erweiterte die Sichtbarkeit auf den Netzwerkverkehr und entwickelte eine neue Maschine, um das Profiling von Flussdaten mit 30 Sekunden Granularität zu ermöglichen, was die Reaktionszeit bei Betriebs- und Sicherheitsproblemen des Netzwerks massiv reduziert. All dies hat neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnet und die Kundenbasis von Flowmon erweitert.

"Basierend auf positivem Feedback von unseren Kunden haben wir weiterhin Neuerungen eingeführt und mehrere neue Projekte gestartet, die unseren Plan für die nächsten drei Jahre definieren. Auf die Anwendungsschichtprotokolle erweiterte Sichtbarkeit, Unterstützung für OpenStack-Virtualisierung und Flussdatengenerierung von PCAPs plus die neue GUI zählen zu den ersten Funktionen, die kommen werden", sagte Petr Springl, Director of Products and Alliances bei Flowmon Networks.

Haftungsausschluss von Gartner

Gartner unterstützt keine Anbieter, Produkte oder Dienste, die in seinen Forschungspublikationen erwähnt werden, und empfiehlt Technologieanwendern nicht, nur die Lieferanten mit den höchsten Bewertungen oder anderen Kennzeichnungen zu wählen. Forschungspublikationen von Gartner beruhen auf den Meinungen von Gartners Forschungsorganisation und sollten nicht als Tatsachenaussagen gewertet werden. Gartner übernimmt keinerlei Gewährleistungen, ausdrücklich oder implizit, bezüglich dieser Forschung, einschließlich aller Gewährleistungen der Marktfähigkeit oder Tauglichkeit für einen bestimmten Zweck.

Informationen zu Flowmon Networks

Flowmon Networks entwickelt Produkte für die Überwachung der Netzwerkleistung und für Netzwerksicherheit, die Informationen vom Verkehrsfluss nutzen.

Kontakt:

Lukas Dolnicek,
PR & Communications,
Tel.: +420-511-205-376,
lukas.dolnicek@flowmon.com



Das könnte Sie auch interessieren: