H Queen's

Sieben weltweite Kunsthändler machen H Queen's zum neuen Kunstmittelpunkt in Central

Führende Galerien und Marken expandieren die Präsenz von Kunst und Lifestyle in Hongkong

Hongkong (ots/PRNewswire) - H Queen's, an der Ecke von Queen's Road Central und Pottinger Street in Central, verändert die Spielregeln, wie Besucher Kunst und Lifestyle in Hongkong erleben können. Es bietet einigen der besten Galerien der Welt die Möglichkeit, die von ihnen vertretenen Künstler in großen, für diesen besonderen Zweck gebauten Räumen im Herzen Hongkongs auszustellen.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20160912/406319

"Wenn H Queen's bis Mitte 2017 fertiggestellt ist, findet das Hongkonger Publikum hier die größte Ansammlung von Kunst in Central", sagte Fr. Kristine Li, Deputy General Manager von Henderson Leasing Agency Company Limited. "Sieben weltweite Kunsthändler haben H Queen's bereits zum neuen Kunstmittelpunkt in Hongkong gemacht. Mehr als 50 % des verfügbaren Raums wurden bereits von Galerien und F&B als Premium-Mieter gepachtet."

David Zwirner ist ein Ankermieter von H Queen's und hat sich bereits für zwei Stockwerke mit fast 10.000 Quadratfuß entschieden. David Zwirner hat seine Galerie mit demselben Namen 1993 in New York gegründet und ist inzwischen einer der einflussreichsten Kunsthändler der Welt.

Die internationale Pace Gallery wurde 1960 in den Vereinigten Staaten gegründet. Seither hat Pace mehrere Stützpunkte in der Welt eingerichtet, darunter London, Paris und Beijing. Pace war eine der ersten Galerien, die sich in Asien etablierten.

Zu den anderen, heute angekündigten Premium-Mietern zählen Pearl Lam Galleries, eine führende, in Asien beheimatete Galerie mit Präsenz in Hongkong, Schanghai und Singapur; Seoul Auction, das führende Auktionshaus Koreas; Tang Contemporary Art Gallery, die zuerst in Bangkok eröffnete und inzwischen in Bangkok, Beijing und Hongkong tätig ist; Whitestone Gallery, die zum ersten Mal 2015 nach Hongkong kam und eine Zusage für zwei Stockwerke in H Queen's gegeben hat, auf denen sie japanische Künstler ausstellen wird, und Le Comptoir, das Unternehmen, das hinter dem spektakulären Bibo Restaurant steht, in dem Kunst und Gastronomie verschmelzen.

Hongkong, und hier ganz besonders Central, ist schon seit Langem ein Synonym für die Welt der Banken, des Welthandels, der internationalen Geschäftstätigkeit und der Hochfinanz. Aber in den letzten Jahren haben Kunst und Kreativität in diesem Mix immer mehr an Bedeutung gewonnen. Das Geschäft mit der Kunst hat sich in Hongkong zum Big Business entwickelt. Hongkong ist gemessen an Auktionsumsätzen der drittgrößte Markt der Welt und seine Kunstmessen und Galerien stellen jedes Jahr neue Arbeiten von Tausenden Künstlern vor. H Queen's wird der in Central am dichtesten mit Kunst belegt Platz sein und könnte durchaus auch der kreativste Ort Hongkongs werden.

Das Purpose-built Features and Fact Sheet for Art Business von H Queen's finden Sie unter https://www.dropbox.com/s/ve2y3kh78xto36k/HQ_Factsheet_EN.docx?dl=0

Weitere Informationen über H Queen's und das öffentliche Kunstprogramm finden Sie auf der offiziellen Website: www.hqueens.com.hk

Kontakt:

Fr. Jamie Tai
Public Relations
+852-9411-3135 (Mobile & Whatsapp)
jamie@wasabic.com.hk und H Queen's Medienbüro
+852-3579-4960 (Telefon) +852-2880-0400 (Fax)



Das könnte Sie auch interessieren: