ZTE Deutschland GmbH

ZTE verzeichnet im ersten Quartal Gewinnzuwachs von 27,8 % durch steigende Verkäufe bei Netzbetreiberlösungen und Smartphones

Shenzhen, China (ots/PRNewswire) - ZTE Corporation (0763.HK / 000063.SZ), ein führender internationaler Anbieter von Technologielösungen für das mobile Internet für Telekommunikation, Unternehmen und Verbraucher, hat im ersten Quartal einen Gewinnzuwachs von 27,8 % ausgewiesen, befeuert durch steigende Verkäufe bei Netzbetreiberlösungen und Smartphones.

Laut dem heute veröffentlichten Quartalsergebnis von ZTE machte die Nettogewinnbeteiligung der Stammaktionäre des börsennotierten Unternehmens in den ersten drei Monaten einen Sprung auf 1,21 Milliarden RMB. Der Umsatz erhöhte sich im ersten Quartal um 17,8 % auf 25,75 Milliarden RMB.

Innovation ist der Stützpfeiler des Geschäftswachstums bei ZTE. Der Bereich F&E machte in den ersten drei Monaten nahezu 13 % der Quartalsumsatzes aus.

ZTE stärkt seine Position als Weltmarktführer bei der 5G-Forschung. Mit seiner neuen FDD-LTE-basierten Massive MIMO-Lösung intensiviert das Unternehmen seine Zusammenarbeit mit den weltgrößten Netzbetreibern. ZTEs innovative Pre5G-Produkte sind bereits in mehr als 40 Netzen in 30 Ländern implementiert. ZTE liegt auf Kurs, um im dritten Quartal 2018 mit der vorkommerziellen Implementierung seiner 5G-Lösungen zu beginnen. Die volle kommerzielle Implementierung ist für 2019 anvisiert. Die Netzvirtualisierungslösungen von ZTE sind weltweit in mehr als 180 Netzen implementiert. In diesem Jahr hat das Unternehmen seine erste Carrier DevOps-Plattform enthüllt.

Bei Produkten für drahtgebundene Netze hat ZTE mit Innovationen für 5G-fähige Bearer-Netzprodukte, die IP- und optische Transporttechnologien integrieren, die Branche angeführt und im Februar die 5G Flexhaul-Lösung vorgestellt. Das Unternehmen verteidigt seine Position als einer der weltweiten Branchenführer bei PON-Produkten (PON=passives optisches Netz) und Festnetzprodukten. Durch eine Ausschreibung von China Mobile für Rechenzentrumserver konnte man seinen Marktanteil um 70 % ausbauen.

Im ersten Quartal verkaufte ZTE 25 % mehr Set-Top-Boxen, begleitet von einer kontinuierlichen Stärkung des Big-Video-Segments des Unternehmens. Darüber hinaus baut ZTE seinen Marktanteil im Segment RCS (Rich Communications Suite) und bei Lösungen für Cloud Computing aus. Dabei kann das Unternehmen Innovationen bei Netz-Cloudifizierung und künstlicher Intelligenz verwerten.

Im Bereich IoT (Internet der Dinge) ist ZTE marktführend bei der Entwicklung von NB-IoT-Diensten (NB-IoT=Schmalband-IoT). Als erster Anbieter überhaupt stellte das Unternehmen ein vorkommerzielles NB-IoT-basiertes intelligentes Parksystem vor, bei dem proprietäre Innovationen bei Netzen, Chipsätzen und Geräten zum Einsatz kamen. Im ersten Quartal verzeichnete ZTE beim Verkauf eigenentwickelter Chipsätze im Jahresvergleich ein Wachstum von 70 %.

ZTE hat mit AXON und Blade zwei Smartphone-Linien im Angebot. Im Februar stellte das Unternehmen mit dem aufgewerteten AXON 7 sein erstes Gerät mit Unterstützung von Google Daydream vor, um ein fesselndes Virtual-Reality-Erlebnis anzubieten. Bei der Consumer Electronics Show in Las Vegas im Januar enthüllte ZTE sein Blade V8, ein neues Smartphone mit Unterstützung für 3D-Fotografie, mit dem der Nutzer Bokeh-Fotos machen kann.

ZTE ist einer der führenden Smartphone-Anbieter in den USA und konnte seine Partnerschaft mit führenden Netzbetreibern in Nordamerika und Japan durch innovative Endgeräte und Lösungen für vernetzte Fahrzeuge intensivieren. ZTE ist außerdem einer der Top-Gerätepartner von China Mobile und marktführend bei der Entwicklung verschlüsselter Smartphones zur Erhöhung der Datensicherheit.

Im öffentlichen Sektor und Unternehmensgeschäft konsolidiert ZTE seine Position als einer der Weltmarktführer bei Smart-City-Technologien mit neuen Projekten in chinesischen Großstädten sowie in westeuropäischen Märkten, darunter Deutschland und Frankreich.

Mit Blick in die Zukunft wird ZTE proaktiv neue Wachstumschancen verfolgen und plant den kontinuierlichen Ausbau seiner F&E-Aktivitäten mit rigorosem Management der Betriebsabläufe. Überdies wird ZTE seine Kollaboration mit Partnern und Kunden verstärken, um gesunde und nachhaltige Branchenökosysteme zu errichten und gegenseitig nutzbringende Beziehungen aufzubauen.

Informationen zu ZTE

ZTE ist ein Anbieter von modernen Telekommunikationssystemen, mobilen Geräten und Unternehmenstechnologielösungen für Verbraucher, Mobilfunkbetreiber, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Auf Basis seiner M-ICT-Strategie hat sich ZTE dem Anspruch verpflichtet, Kunden integrierte durchgängige Innovationen mit Spitzenleistungen und Mehrwert im Rahmen der Verschmelzung zwischen dem Telekommunikationsbereich und Informationstechnologiesektor bereitzustellen. ZTE ist an den Börsen Hongkong und Shenzhen notiert (H-Aktienkürzel: 0763.HK / A-Aktienkürzel: 000063.SZ) und liefert Produkte und Dienstleistungen an über 500 Netzbetreiber in mehr als 160 Ländern. ZTE investiert zehn Prozent seines Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung und spielt eine wichtige Rolle in einer Reihe von Gremien zur Entwicklung internationaler Standards. Als Unternehmen, das der sozialen Unternehmensverantwortung große Bedeutung beimisst, ist ZTE Mitglied der UN-Initiative Global Compact. Weitere Informationen finden Sie unter www.zte.com.cn.

Ansprechpartner für Medien:                                 
Margrete Ma                  Mark Lee                       
ZTE Corporation              Cohn & Wolfe                   
Tel.: +86 755 26775207       Tel.: +852-36651008            
E-Mail: ma.gaili@zte.com.cn  E-Mail: mark.lee@cohnwolfe.com  



Weitere Meldungen: ZTE Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: