ZTE Deutschland GmbH

ZTE verzeichnet Anstieg des Jahresumsatzes für 2016 auf 101,2 Milliarden RMB mit Zuwachs in den Sparten Betreibernetze und Verbrauchergeschäft

Shenzhen, China (ots/PRNewswire) - Die ZTE Corporation (0763.HK / 000063.SZ), ein international führender Anbieter von Lösungen für die Telekommunikationsbranche sowie für Unternehmens- und Privatkunden im Bereich mobiles Internet, meldete heute einen auf 101,2 Milliarden RMB gesteigerten Gesamtumsatz für das Jahr 2016. Für den Anstieg sorgte das Wachstum in den Unternehmenssparten Betreibernetze und Verbrauchergeschäft.

Nach den heute angekündigten Jahreszahlen erhöht sich der Betriebsgewinn auf 1,17 Milliarden RMB. Der den Aktionären der börsennotierten Gesellschaft zurechenbare Nettoverlust von 2,36 Milliarden RMB schließt eine Rückstellung von rund 892 Millionen USD ein, die aus einem Vergleichsverfahren des Unternehmens in den Vereinigten Staaten erwächst. Ohne diese Rückstellung hätte ZTE einen im Vergleich zum Vorjahr um 19,2% erhöhten Nettogewinn von 3,83 Milliarden RMB vorgelegt.

Die Umsatzerlöse im Bereich Betreibernetze stiegen 2016 auf 58,9 Milliarden RMB, da ZTEs innovative Netzwerklösungen wie Pre5G, Big Video und Netzwerkvirtualisierung sowie Cloudifizierung von zunehmend mehr Betreibern auf der ganzen Welt genutzt werden. ZTEs preisgekrönte Pre5G-Lösungen einschließlich Massive MIMO ermöglichen Betreibern die beschleunigte Umsetzung von Next-Generation-5G-Technologien auf bestehender 4G LTE-Infrastruktur, und werden in mehr als 40 Netzen in über 30 Ländern eingesetzt.

ZTEs branchenführende SDN (Software-Defined Networking)- und NFV (Network Functions Virtualization)-Lösungen kommen, mit 40 neu hinzugekommenen Projekten für 2016, inzwischen in mehr als 180 Netzwerken weltweit zum Einsatz.

Im Verbrauchergeschäft stieg der Umsatz auf 33,5 Milliarden und die marktführende Position der ZTE Smartphones und Endgeräte in den USA, Europa und Australien konnte weiter gefestigt werden. ZTE zählt mit seinem kompromisslosen Engagement für Qualität und Nutzererfahrung bei neuen Produkten zu den Top-4 Smartphone-Anbietern in den USA und ist in Europa auf Platz 5 vorgerückt. In Australien ist ZTE fest als Nummer 3 der Smartphone-Anbieter etabliert.

In der Sparte staatliche Stellen und Unternehmensgeschäft konnte ZTE für 2016 Einnahmen von 8,9 Milliarden RMB erzielen.

Mit seinem kontinuierlichen Schwerpunkt auf Innovation für Netzwerke der nächsten Generation und IKT-Technologien wie 5G, Cloud Computing, Big Data, Halbleitertechnik und Internet der Dinge rangiert ZTE auf Platz 1 der von der World Intellectual Property Organization (WIPO, Weltorganisation für geistiges Eigentum) aktuell veröffentlichten Jahrestabelle für Patentanmeldungen. Nach Angaben der WIPO weist ZTE mit 4.123 im Rahmen des Patentrechtsvertrags (Patent Cooperation Treaty, PCT) angemeldeten Patenten mehr Patentanträge als jedes andere Unternehmen für 2016 vor.

ZTE baut mit mehr als 1.500 Patentanmeldungen im Bereich 5G seine Spitzenposition in der 5G Netzwerk-Innovation weiter aus und unterhält mit führenden Betreibern wie Deutsche Telekom, Telefonica, SoftBank, China Mobile, KT Group, China Unicom und China Telecom strategische 5G-Forschungspartnerschaften. Im Rahmen des Mobile World Congress 2017 stellte ZTE eine neue Reihe an 5G Basisstationen für tiefe und hohe Frequenzen vor, das Unternehmen erwartet die vorkommerzielle Bereitstellung von 5G für das dritte Quartal 2018.

Im Bereich Wireline Networks konzentriert sich ZTE weltweit auf Breitbandprojekte auf nationaler Ebene sowie auf die Chancen, die sich für hochkapazitäre optische Transportnetze aus der wachsenden Nachfrage nach mobilen Video- und virtualisierten Rechenzentren ergeben. ZTE hat im vergangenen Monat seine innovative 5G Flexhaul-Lösung vorgestellt, die Optical Network- und IP-Technologien für Backhaul- und Fronthaul-Trägernetze integriert. Das Unternehmen hält weiterhin seine Spitzenposition im Bereich IP Video und hat neue Big Video-Lösungen für End-to-End 4K+ Video und Virtual Reality im Programm.

ZTE engagiert sich mit Innovationen in den Technologien Schmalband IoT (NB-IoT) und LoRa weiterhin nachhaltig als Vorreiter in der Entwicklung von IoT-Lösungen.

Informationen zu ZTE

ZTE ist ein Anbieter von modernen Telekommunikationssystemen, mobilen Endgeräten und Technologielösungen der Enterprise-Klasse für private Anwender, Mobilfunkbetreiber, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Auf Basis seiner M-ICT-Strategie hat sich ZTE dem Anspruch verpflichtet, Kunden integrierte durchgängige Innovationen mit Spitzenleistungen und Mehrwert im Rahmen der Verschmelzung zwischen dem Telekommunikationsbereich und Informationstechnologiesektor bereitzustellen. ZTE ist an den Börsen Hongkong und Shenzhen notiert (H-Aktienkürzel 0763.HK / A-Aktienkürzel 000063.SZ) und liefert seine Produkte und Services an über 500 Netzbetreiber in mehr als 160 Ländern. ZTE investiert 10 Prozent seines Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung und spielt eine wichtige Rolle in einer Reihe internationaler Gremien zur Entwicklung internationaler Standards. Als Unternehmen, das der Corporate Social Responsibility (CSR) große Bedeutung beimisst, ist ZTE Mitglied des UN-Netzwerkes Global Compact. Weitere Informationen finden Sie unter www.zte.com.cn.

Margrete Ma                        Daniel Beattie                   
ZTE Corporation                    AxiCom                           
Tel: +86 755 26775207              Tel: +44 (0)20 8392 8071         
Email: ma.gaili@zte.com.cn      Email: daniel.beattie@axicom.com  



Weitere Meldungen: ZTE Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: