Petro Welt Technologies AG

EANS-News: Petro Welt Technologies AG erhöht die Profitabilität im 1. Halbjahr 2016:Umsätze in Rubel dank Effizienzsteigerung in der Produktion und bei höher-wertigen Dienstleistungen erhöht, Margen und Erträge dank Kostensenkung und straffer ...

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Utl.: •	Umsätze in Rubel steigen um 2 %, in EUR sinken sie um 16,4 %, Rubel
wertet im Schnitt der Berichtsperioden um 21,9 % ab
•	EBITDA-Marge verbessert sich von 24,6 % auf 28,0 %
•	Konzernergebnis steigt um 16,5 % auf 14,9 Mio EUR
•	Eigenkapital erhöht sich um 30,1 % – Eigenkapitalquote beträgt 53,2 %
•	Verbesserte Liquidität: verfügbare Liquiditätsposition wächst um 66 % im
Jahresvergleich auf 67,1 Mio EUR


6-Monatsbericht/Halbjahresbericht 2016

In den ersten sechs Monaten des Jahres 2016 konnte Petro Welt Technologies AG,
Wien (vormals C.A.T. oil AG, Namensänderung am 23. August 2016) die gute
Entwicklung trotz eines herausfordernden Umfelds fortsetzen: Die Umsätze in
Rubel stiegen um 2 % gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Dies ist
auf die Zunahme mehrstufiger Fracturing-Projekte und auf die geografische
Ausweitung der operativen Geschäftstätigkeit in Sibirien und im südlichen
Orenburg zurückzuführen. 

Das Management fokussierte auf die Optimierung der Umsatzkosten sowie des
Verwaltungs- und des Finanzierungsaufwandes. Dies zeigte positive Auswirkungen
auf den Gewinn vor Steuern, der trotz der anhaltenden Rubelabwertung um 2,9 %
stieg. Er betrug für das 1. Halbjahr 2016 18,7 Mio EUR nach 18,1 Mio EUR im
Vergleichszeitraum. Das Konzernergebnis konnte erheblich gesteigert werden, da
die Steuerquote von 29 % auf 20 % sank.

"Die Rahmenbedingungen und der Preisdruck seitens der großen Ölgesellschaften
waren hart, aber wir konnten unsere gute Marktposition halten und mit
geografischer Expansion sowie Diversifikation beginnen. Dank unseres
Kostenmanagements und unseren Anstrengungen, stets die Effizienz zu erhöhen,
konnten wir die EBITDA-Marge deutlich steigern", kommentiert Yury Semenov, CEO
der Petro Welt Technologies AG, den Erfolg des 1. Halbjahres.

Die EBITDA-Marge verbesserte sich von 24,6 % im 1. Halbjahr 2015 auf 28,0 % im
1. Halbjahr 2016. Dies auch aufgrund der verbesserten Bruttomarge, die von 16,9
% im 1. Halbjahr 2015 auf 19,2 % im 1. Halbjahr 2016 anstieg. 

Die Veränderung von Zahlungsmitteln und Zahlungsmitteläquivalenten betrug 37,7
Mio EUR. 
Die verfügbare Liquiditätsposition, die sich aus Zahlungsmitteln und
Zahlungsmitteläquivalenten sowie aus Bankeinlagen zusammensetzt, konnte von 40,3
Mio EUR zu Beginn der Berichtsperiode um 66 % auf 67,1 Mio EUR per 30. Juni 2016
gesteigert werden.

In den ersten sechs Monaten 2016 stieg die Bilanzsumme um 18,1 % auf 355,9 Mio
EUR im Vergleich zum Jahresergebnis 2015. Das Eigenkapital wuchs im 1. Halbjahr
um 30,1 % auf 189,3 Mio EUR. Dementsprechend erhöhte sich die Eigenkapitalquote
von 48,3 % zum Jahresende 2015 auf 53,2 % per 30. Juni 2016.

Zuversichtlicher Ausblick für 2016
Analysten prognostizieren einen Ölpreis in einer Bandbreite von 50-60 US-Dollar
bis zum Jahresende 2016 und ein jährliches Wachstum der Öl- und Gas-Produktion
um 2 %. Die relativ niedrigen Verkaufspreise und deren Volatilität veranlassen
Ölkonzerne, ihre Investitionen in Quellen zu limitieren.  

Für Ölfeld-Dienstleister bedeutet dies ständigen Druck auf ihre Erlöse. Positiv
sind jedoch die Folgen des Investitionsrückstaus seit 2014, die die
Notwendigkeit differenzierter Fördermethoden zur Steigerung der Ölproduktion
stimulieren sollten. Diesbezüglich sollte die starke Marktposition von Petro
Welt Technologies AG das Volumen der Bohrungen positiv beeinflussen. 

Das Management erwartet für 2016 einen Umsatz von rund 293 Mio EUR und hofft,
die seit dem Vorjahr verbesserte EBIT-Marge im Bereich von 12 bis 14 % halten zu
können. So könnte mit einem EBIT von 38 bis 40 Mio EUR das Ergebnis des
Vorjahres übertroffen werden.


Der vollständige Halbjahres-Finanzbericht für das 1. Halbjahr 2016 steht auf der
Website des Unternehmens www.catoilag.com zum Download bereit.

Rückfragehinweis:
SCHOLDAN&Comp. 
Bernhard Grabmayr 
office@scholdan.com 
+43-1-513 23 88-0

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Petro Welt Technologies AG
             Kärntner Ring 11-13
             A-1010 Wien
Telefon:     +43(0) 1 535 23 20 - 0
FAX:         +43(0) 1 535 23 20 - 20
Email:    ir@catoilag.com
WWW:      http://www.catoilag.com
Branche:     Öl und Gas Exploration
ISIN:        AT0000A00Y78
Indizes:     SDAX, Classic All Share, Prime All Share
Börsen:      Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Petro Welt Technologies AG

Das könnte Sie auch interessieren: