Europäisches Forum Alpbach

Alpbach Update: Jean-Claude Juncker eröffnet Europäisches Forum Alpbach 2016

Festkonzert im erweiterten Congress Centrum Alpbach

Alpbach (ots) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker wird mit einer Rede am Sonntag, 21. August 2016, das Europäische Forum Alpbach 2016 feierlich eröffnen. Franz Fischler, Präsident des Europäischen Forums Alpbach, empfängt neben Juncker zum Festakt ab 14 Uhr auch den indischen Schriftsteller Pankaj Mishra und die Landeshauptmänner der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino Günther Platter, Arno Kompatscher und Ugo Rossi.

Im Anschluss (ca. 15.30 Uhr) wird das 120-köpfige European Union Youth Orchestra gemeinsam mit Alpbacher Chören Beethovens Europahymne anstimmen. Mit "Ode an die Freude" und der 1. Sinfonie von Gustav Mahler werden die MusikerInnen den Erweiterungsbau des Congress Centrums Alpbach musikalisch einweihen.

Der gesamte Festakt aus dem Congress Centrum Alpbach wird von ORF III zeitversetzt ausgestrahlt und via Stream live übertragen: www.alpbach.org/live

Zwtl.: Tiroltage am 20. und 21. August zum Thema "Innovation"

Bereits am Samstag präsentieren junge ForscherInnen aus der Europaregion ihre Arbeiten zum Thema "Wirtschaftlicher Erfolg durch Stärkung und Beschleunigung von Innovationsketten" (15.30 Uhr). Danach diskutieren 20 ExpertInnen des EuregioLabs mit den Landeshauptmännern der Europaregion neue Ideen und Konzepte, wie der Innovationsmotor weiter angekurbelt werden kann.

Die Tiroltage schließen mit einer Diskussion zwischen der italienischen Innovationsökonomin Mariana Mazzucato und dem erfolgreichen Tiroler Start-Up-Investor Hermann Hauser über die Rolle von Staat und Unternehmertum im Innovationsbereich (So., 20 Uhr).

Zwtl.: Eröffnung Alpbacher Gesundheitsgespräche

Parallel zum Tiroltag starten am Sonntag auch die Alpbacher Gesundheitsgespräche zum Thema "Die Medizin zwischen alten Mythen und neuen Möglichkeiten". Als Eröffnungsprecher tritt Leroy Hood, mehrfach ausgezeichneter Immunologe und Träger der US-amerikanischen National Medal of Science, auf. Hunderte nationale und internationale ExpertInnen widmen sich zwischen 21. und 23. August den Konsequenzen und Möglichkeiten der Digitalisierung in Medizin und im Gesundheitswesen.

Livestream & Programm unter www.alpbach.org Pressefotos: www.alpbach.org/pressefotos

Rückfragehinweis:
   Stefan Kranewitter, Europäisches Forum Alpbach
    +43 (1) 718 17 11 25 | stefan.kranewitter@alpbach.org 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/485/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***



Das könnte Sie auch interessieren: