Airborne Wireless Network

Airborne Wireless Network unterzeichnet mit der aus dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt hervorgegangenen ViaLight eine Absichtserklärung über die Maximierung der Datengeschwindigkeit für Netzwerke

Los Angeles (ots/PRNewswire) - Airborne Wireless Network (OTCQB: ABWN) (das "Unternehmen") freut sich die Unterzeichnung einer Absichtserklärung ("MOU") mit der aus dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hervorgegangenen ViaLight bekannt geben zu können. Gemäß dem MOU werden beide Unternehmen die Integration eines laserbasierten Kommunikationssystems mit dem vom Unternehmen geplanten, voll vernetzten, luftgestützten Breitbandsystem des Unternehmens, Infinitus Super Highway (TM), untersuchen, um die Datengeschwindigkeiten über die der heute vorhandenen Netzwerke hinaus zu verbessern und zu maximieren.

Jason T. de Mos, der Vice President of Business Development and Aviation Compliance des Unternehmens, sagte: "Wir sind überzeugt, dass unser Hybridsystem, wenn es einmal entwickelt ist, in der Kombination mit herkömmlichen Funkverbindungen mit Laser ein luftgestütztes Backbone mit extrem hoher Kapazität bilden könnte, das bisher einmalige Bandbreite zu vernünftigen Kosten bieten würde. Unsere Vision ist eine Verbindung von Funkfrequenzsteuerung für die genaue Lokalisierung von Flugzeugen im Netz mit der Fähigkeit, die Datenkommunikation zwischen Laser und Radiofrequenz hin- und herschalten zu können, damit unser geplantes System erfolgreich unter ungünstigen Wetterbedingungen arbeitet und das Beste beider Welten bietet."

Laser ist zu 100 % vor Störungen sowie vor Abhörung sicher. Er bleibt wegen seines engen Strahls fast unentdeckt. Das vorgeschlagene hybride Laserkommunikationssystem wird bei extremer Langestreckenkommunikation augensicheres Laserlicht für die Übertragung von Daten verwenden. Das vorgeschlagene System mit hoher Bandbreite würde vor dem Zugriff mit derzeit konkurrierenden Technologien geschützt sein.

Über ViaLight

ViaLight verfügt über mehr als 15 Jahre umfassender Erfahrung in Laserkommunikation in Punkt-zu-Punkt Kommunikationsszenarien am Boden, in der Luft und in den Weltraum. ViaLight hat seinen Laserterminal erfolgreich auf einem mit mehr als 750 km/h fliegenden Tornado Kampfjet eingesetzt. Seine Technologie bietet extrem hohe Datenübertragungsraten über große Entfernungen hinweg und ist gleichzeitig stromsparend und sicher.

Über Airborne Wireless Network

Das Unternehmen beabsichtigt, durch die Vernetzung von Verkehrsflugzeugen während des Fluges ein luftgestütztes, drahtloses Hochgeschwindigkeitsbreitbandnetzwerk zu schaffen. Alle am Netzwerk beteiligten Flugzeuge agieren dabei als fliegende Repeater oder Router, die Breitbandsignale von Flugzeug zu Flugzeug senden und empfangen und so den digitalen Superhighway in der Luft bilden. Das Unternehmen möchte diese Hochgeschwindigkeitsbreitbandpipeline zur Verbesserung der Reichweite und Konnektivität nutzen. Das Unternehmen versteht sich nicht als Einzelhändler für Endnutzer, sondern als Großhändler mit Zielkunden wie Internetdienstleister und Telefongesellschaften.

Weltweite Konnektivität wird derzeit durch den Einsatz von Seekabeln, bodengestützter Glasfaser und Satelliten hergestellt. Das Unternehmen ist der Überzeugung, dass seine luftgestützte Datenautobahn eine Lösung sein kann, um eine bestehende Lücke in der Konnektivität der Welt zu füllen. Wenn das Netzwerk einmal steht und es vollständig eingeführt ist, wären seinen Verwendungsmöglichkeiten praktisch keine Grenzen gesetzt. Sobald das Netzwerk des Unternehmens entwickelt ist, wird es neben der Konnektivität zu kommerziellen und privaten Flugzeugen während des Fluges, eine kostengünstige Hochgeschwindigkeitsverbindung zu ländlichen Gebieten, Inselstaaten, Schiffen auf See und Bohrinseln bieten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.airbornewirelessnetwork.com

Hinweis zu zukunftsbezogenen Aussagen:

Diese Mitteilung enthält "zukunftsbezogene Aussagen" im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Diese Aussagen basieren auf den aktuellen Überzeugungen und Erwartungen der Geschäftsführung des Unternehmens und unterliegen nennenswerten Risiken und Unabwägbarkeiten. Sollten sich die zugrunde gelegten Annahmen als unzutreffend erweisen oder Risiken und Unwägbarkeiten eintreten, könnten die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denjenigen abweichen, die in den zukunftsbezogenen Aussagen enthalten sind.

Risiken und Unwägbarkeiten beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf, die Verfügbarkeit von Kapital; die mit der Entwicklung neuer Produkte oder Technologien und der betrieblichen Tätigkeit als Unternehmen in der Entwicklungsphase verbundenen Unsicherheiten; unsere Fähigkeit, zusätzliche, zur Finanzierung unserer Geschäfts- und Produktentwicklungspläne erforderliche Mittel zu erhalten; unsere Fähigkeit, Produkte auf Basis unserer Technologieplattform zu entwickeln und zu vermarkten; der Wettbewerb in der Branche, in der wir tätig sind und Produkte vertreiben; allgemeine Branchenbedingungen; allgemeine wirtschaftliche Faktoren; die Auswirkung von Branchenvorschriften; technologische Fortschritte; neue Produkte und Patente der Konkurrenz; Probleme oder Verzögerungen in der Produktion; Abhängigkeit von der Wirksamkeit der Patente des Unternehmens; sowie das Risiko von Rechtsstreitigkeiten, einschließlich Patentstreitigkeiten und/oder regulatorischer Maßnahmen.

Kontakt:

info@airbornewirelessnetwork.com
805-583-4302



Weitere Meldungen: Airborne Wireless Network

Das könnte Sie auch interessieren: