World Cyber Arena

WCA & IeSF Global e-Sports Executive Summit: e-Sports sollen die Welt verbinden

Beijing (ots/PRNewswire) - Das Global e-Sports Executive Summit, das gemeinsam von der World Cyber Arena (WCA) und der International e-Sports Federation (IeSF) in Schanghai veranstaltet wurde, hat historische Auswirkungen auf die gesamte e-Sports-Branche. Während des Gipfeltreffens wurden enorme Fortschritte und Konsens bei einer Reihe wichtiger Fragen erzielt. Damit bietet das Gipfeltreffen die größte Chance für die chinesischen e-Sports, die von der WCA vertreten werden, alle Distanz zum Rest der Welt abzuschaffen.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20160811/397433

Zum ersten Mal nahmen Vertreter aus 47 Mitgliedsstaaten und -regionen der IeSF an der Konferenz in China teil und es waren zahlreiche Führungspersönlichkeiten von e-Sports-Einrichtungen eingeladen. Es besteht die allgemeine Überzeugung, dass das Gipfeltreffen die Sportbranche insgesamt neu gestalten kann.

Als Gastgeber führte die WCA tief gehende Gespräche mit verschieden Ländern und Regionen, ebenso wie mit unterschiedlichen Einrichtungen. Xu Xuefeng, Präsident der WCA, traf führende Persönlichkeiten der e-Sports-Branche aus Amerika, Australien, Deutschland, Dänemark, Russland, Brasilien, dem Iran und Südafrika. Während des Gipfeltreffens erzielte Xu Einigung über die künftige Zusammenarbeit bei e-Sports. Daraus ist zu ersehen, dass die WCA beabsichtigt, weltweit umfassende Zusammenarbeiten und Partnerschaften zu etablieren und es zeigt gleichzeitig das Vertrauen in die zunehmende Fähigkeit der WCA, global aufzutreten.

Das WCA-IeSF Global e-Sports Executive Summit ist bereits zu einem wichtigen Verbindungsglied in der Entwicklung von Chinas e-Sports geworden. Durch tief greifende Kommunikation und Kontakte zwischen der WCA und e-Sports-Organisationen in verschieden Ländern und Regionen hat sich die WCA nicht nur selbst auf der Weltbühne bekannt gemacht, sondern sie hat ihren Einfluss und das Markenbewusstsein gestärkt. e-Sports ist eine der erfolgreichsten Branchen, und das Gipfeltreffen bot der chinesischen e-Sports-Branche die Möglichkeit, Kontakte zu anderen Ländern aufzubauen und die Zusammenarbeit zu vertiefen. Es handelt sich dabei um einen wichtigen Schritt bei der Aufrechterhaltung der Diversität und weltweiten Expansion von e-Sports. Das Gipfeltreffen bot ein vorteilhaftes und gesundes Umfeld für Chinas e-Sports, um sich stärker in der globalen Landschaft zu engagieren.

Um die nachhaltige und dauerhafte Entwicklung zu fördern, wird die WCA alle weltweiten Ressourcen nutzen und Partner in verschiedenen Ländern und Regionen zusammenbringen, und dadurch die weltweite Zusammenarbeit in größerem Umfang ausbauen. Im Rahmen dieses Prozesses wird der weltweite Einfluss der WCA und von Chinas e-Sports stark und nennenswert zunehmen.

Kontakt:

Zhang Xiao
+86-186-1135-1267
zhangxiao@wca.com.cn



Weitere Meldungen: World Cyber Arena

Das könnte Sie auch interessieren: