Tongji University SEM

Internationalisierung der Bildungsstrategie der Tongji SEM unter der nationalen Strategie "Ein Gürtel, eine Straße"

Schanghai (ots/PRNewswire) - Die School of Economics and Management der Tongji-Universität hat im Dezember 2016 erfolgreich die 8. Internationale Beiratssitzung veranstaltet. Anwesend waren einflussreiche Regierungsvertreter, Unternehmer, Universitätspräsidenten, Dekane, Experten auf dem Gebiet Ökonomie und Management sowie neue Fakultätsmitglieder & Studierendenvertreter. Sie steuerten Ratschläge zur Entscheidungsfindung im Rahmen der mittel- bis langfristigen Entwicklungsplanung der SEM bei und machten Vorschläge zur Entwicklungsstrategie der SEM.

Foto - http://mma.prnewswire.com/media/452186/Tongji_University_SEM.jpg

Prof. GU Xianglin, Vizepräsident der Tongji-Universität, war voll des Lobes über die Erfolge der SEM bei internationaler Akkreditierung und Entwicklung: "SEM hat sich Wissen im Bereich Management erarbeitet und führende Experten für die Gesellschaft hervorgebracht, die in der Lage sind, praktische Probleme mit starker sozialer Verantwortung zu lösen, insbesondere auf den Gebieten städtische Entwicklung und Dienstleistungsmanagement." Prof. JIN Fu'an referierte über die Entwicklung der SEM im zurückliegenden Jahr hinsichtlich Fakultätszugängen, wissenschaftlicher Forschungsergebnisse, sozialer Beiträge, Ehemaliger, internationaler Kooperation und Ranglistenpositionen. Prof. JIN ging ebenfalls auf die im vergangenen Jahr von Beiratsmitgliedern in Zusammenhang mit dem Marketing hervorgebrachten Kritikpunkte ein. Der Fachbereich hat zwischenzeitlich eine eigene Marketingabteilung eingerichtet. Die erfolgreiche EQUIS- und AACSB-Akkreditierung des Fachbereichs wurde von hunderten ausländischen und regionalen Medien aufgegriffen. 2016 wurde SEM von PR Newswire mit dem Preis für "Best Contribution for CSR Spread" ausgezeichnet.

Bei der Podiumsdiskussion ging es um die Internationalisierung der Bildungsstrategie der SEM unter der nationalen Strategie "Ein Gürtel, eine Straße". Prof. CHEN Song machte den Anfang und erklärte den Hintergrund der nationalen Strategie "Ein Gürtel, eine Straße" und die Bereitschaft der SEM, bei der Schulung und Ausbildung von Experten für chinesische und internationale Unternehmen mitzuhelfen. Prof. REZA stellte die Babson-Programme in China, Russland und Indien vor, die Studenten globale Erkenntnisse und interkulturelle Kommunikationsfähigkeiten vermitteln. Prof. WANG Guangbin regte an, SEM solle eng mit großen Staatsbetrieben wie China Railway zusammenarbeiten, die bei der Aufstellung des Auslandsgeschäfts auf Managementexperten angewiesen sind. LI Ruicheng sagte, dass man ein akademisches Team der SEM, das diese Unternehmen mit seiner Expertise beratend unterstützt, begrüßen würde. Prof. HUO Jiazhen schlug vor, dass man im Rahmen des SEM IEDP-Programms für Mitarbeiter mit einem technischen Hintergrund in Auslandsunternehmen Managementschulungen anbieten könnte. SHEN Xuejun informierte über die Erfahrungen von SIEMENS bei der Zusammenarbeit mit Unternehmen in Malaysia und Bangladesch und vertrat die Meinung, dass vor der Expansion in ausländische Märkte ein Grundkurs in kulturellem Hintergrund und regionaler Gesetzgebung sinnvoll wäre, um die Kommunikation zu erleichtern.

Kontakt:

Wenting Zheng
+86-21-65982551
zwt@tongji.edu.cn


Das könnte Sie auch interessieren: