anhaus werbemanufaktur GmbH

Croc Sports setzt im Alpin-Weltcup auf Tim Jitloff - BILD

Croc Sports hat einen echten Coup gelandet. Weltcup-Skiass Tim Jitloff aus dem US-Skiteam hat beim High-End-Skiproduzenten einen Ausrüstervertrag unterschrieben.

Stuhlfelden (ots) - Tim Jitloff, die Nummer zwei im US-Weltcup-Team hinter Ted Ligety und aktuell unter den Top 25 der Riesenslalom-Läufer der Welt, hat bei Croc Sports aus dem Salzburger Pinzgau einen Ausrüstervertrag unterschrieben.

Jitloff sagt dazu: "Nachdem die vergangene Saison nicht nach Wunsch gelaufen ist, ist es mein Ziel für diese Saison, meine Leistung zu verbessern und an die Spitze zu kommen. Es war nach den Skitests mit Croc im Frühjahr 2016 klar, dass ich mich von Anfang an sehr wohl gefühlt habe, die Dynamik und Stabilität des Materials war hervorragend. Mit der Unterstützung der Serviceleute von Croc Sports möchte ich mich mit diesem Material wieder unter den Top 15 der Riesentorläufer im Weltcup platzieren und in der kommenden Saison um Plätze auf dem Podium kämpfen", erklärt Jitloff.

Gemeinsam will man kontinuierlich am Aufwärtstrend arbeiten: "In den nächsten drei Jahren stehen zwei Weltmeisterschaften und eine Olympiade am Programm, bei denen ich mich nicht nur qualifizieren, sondern eine Medaille gewinnen möchte."

"Die Vorbereitung auf die kommende Saison verläuft sehr gut, alles funktioniert planmäßig. Ich merke deutlich die Steigerung meiner körperlichen Fitness", erklärt der US Athlet. Anfang April war Tim mit dem US-Skiteam und dem norwegischen Team zwei Wochen bei einem Trainingscamp auf Schnee in Norwegen. Zu Hause in Bergen am Chiemsee nutzt Jitloff bereits seit vier Jahren die Trainingsmöglichkeiten im Leistungszentrum Rif in Salzburg. Auch gesundheitlich ist alles in Ordnung: "Ich kann mich voll dem Training und meinem neuen Material widmen."

Im August geht es dann für vier bis fünf Wochen nach Neuseeland, um auf Schnee zu trainieren, anschließend steht das Gletschertraining in Europa am Programm. Hier wird auch jede Möglichkeit genutzt, um die Fahrtechnik und die beste Abstimmung für die Ski zu finden, um bestens vorbereitet Ende Oktober in Sölden mit dem perfekten Gesamtpaket in die neue Weltcup-Saison starten zu können.

Zwtl.: Croc Sports

Das Unternehmen Croc Sports wurde 2015 von den erfahrenen Weltcup-Serviceleuten Michael und Albert Kogler, dem Skibauer Franz Angerer und dem Finnen Jukka Peltola gegründet. Die öster- reichisch-finnische Firma gehört zu 50 % dem finnischen Unternehmen CSH Group Oy, das die Marke Croc entwickelt und hält, und ebenso Straßenräder, Mountainbikes und andere Sportaccessoires erzeugt.

Croc Sports entwickelt und produziert High-End-Rennski, Tourenski und Allmountain-Ski. Diese werden manuell im Werk in Stuhlfelden gefertigt und einem High-Performance-Finish unterzogen. Einzigartige und unvergleichliche Ski für das ultimative Fahrerlebnis sind das Ergebnis. Albert Kogler betont: "Wir möchten, dass auch der ambitionierte Skifahrer die Möglichkeit bekommt, derartige Ski zu erwerben. Hier ist unsere langjährige Erfahrung im Weltcup ein großer Vorteil. Wir wollen mit perfektem Material punkten und im Rennsport mit Topresultaten aufwarten."

Dementsprechend versorgt das Unternehmen mit Firmensitz in Stuhlfelden alle alpinen Athleten von den Junioren bis hin zu den Spitzenläufern mit erstklassigen World Cup Level Ski, also auch Schiläufer des Weltcups und Europacups. Mittlerweile werden 2500 Paar Ski jährlich in Stuhlfelden erzeugt - High Performance Ski für Weltcup-Rennläufer, für sportlichen Skiläufer, Freerider und Tourengeher. Dabei ist Croc Sports weltweit tätig und beliefertbereits die Märkte in den USA, Kanada, Skandinavien, Japan und Mitteleuropa.

Den ersten Sieg konnte Croc Sports bereits in der letzten Saison erzielen, Eemeli Pirinen gewann in Zuoz beim Europacup den Riesentorlauf und qualifizierte sich zwei Mal für die zweite Runde des Riesentorlauf-Weltcups. Weitere Topresultate im Europacup bestätigen die Qualität und Zuverlässigkeit der Croc Ski.

Aktuelle Topläufer von Croc Sports: Tim Jitloff (USA - Riesenslalom Weltcup), Eemeli Pirinen (FIN - Riesenslalom Europa- und Weltcup), Miha Kürner (SLO - Slalom Europa- und Weltcup) und Joonas Rasanen (FIN - Slalom Europa- und Weltcup). Croc Ski ist Mitglied in den Skipools der USA und Finnland.

Im Internet findet man unter www.crocsports.com die gesamte Produktpalette - von Ski bis zu Bikes.

Zwtl.: Tim Jitloff im Portrait

Tim Jitloff wuchs in Kalifornien (USA) auf und erlernte am Lake Tahoe das Skilaufen. Sein erstes FIS-Rennen bestritt er im Dezember 2000. Danach folgten Einsätze im Nor-Am Cup ab November 2002. Bekanntheit erlangte Tim Jitloff aufgrund seiner Erfolge bei der Juniorenweltmeisterschaft 2005 in Bardonecchia, bei der er die Goldmedaille in der Kombinationswertung gewann. Ein Sieg in der Slalomwertung und ein Jahr später der 4. Rang in der Gesamtwertung folgten.

Der Riesenslalom auf der Gran Risa in Alta Badia im Dezember 2006 war das erste Weltcup-Rennen. Bei der Weltmeisterschaft 2007 wurde er 18. im Riesenslalom und 25. im Slalom. Als 20. des Riesenslaloms in Sölden fuhr Jitloff zum Auftakt der Saison 2008/09 erstmals in die Weltcup-Punkteränge. Bei der nächsten Weltmeisterschaft in Garmisch-Partenkirchen 2011 erreichte er in der Super-Kombination den 14. Rang. Seine bisher besten Weltcupergebnisse sind zwei fünfte Plätze im Riesenslalom (2009 in Sestriere und 2013 in Alta Badia). Bei den Olympischen Spielen in Sotchi wurde er 15. im Riesentorlauf. 2015 landete er in Alta Badia am 7. und 9. Platz im Riesentorlauf. Zudem gewann er in dieser Saison in Sugarloaf auch die US-Ski-Meisterschaft im Riesentorlauf.

Der Riesentorlauf-Spezialist lebt seit vier Jahren in Bayern - in Bergen am Chiemsee, wohin er der Liebe wegen übersiedelt ist. Zum Training nutzt er neben den hervorragenden Möglichkeiten in der Region auch das Leistungszentrum Rif, nun besteht mit dem Ausrüster Croc Sports eine weitere Verbindung zu Salzburg.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   Firmenadresse: Croc Sports
   5724 Stuhlfelden 286
   Tel. +43 (0) 664 54 63 248
   E-Mail: info@crocsports.com
www.crocsports.com 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/18948/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***



Weitere Meldungen: anhaus werbemanufaktur GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: