AGAW e.V.

Nicolaus Römer übernimmt den Vorsitz der Alpinen Wasserkraft.

Die Arbeitsgemeinschaft Alpine Wasserkraft wählt den promovierten Ingenieur einstimmig zum Vorsitzenden.

Wien (ots) - Die Arbeitsgemeinschaft Alpine Wasserkraft hat in ihrer Sitzung am 14. Juni 2016 Nicolaus Römer einstimmig zum Vorsitzenden und Nachfolger von Peter Molinaris gewählt. Der 57-jährige promovierte Ingenieur, seit 2010 Vorstandsmitglied der in Laufenburg ansässigen Schluchseewerk AG, gilt als ausgewiesener Wasserkraftexperte, der sich seit Jahrzehnten mit den technologischen und politischen Besonderheiten der Wasserkraft in Deutschland, Österreich und der Schweiz beschäftigt.

Entsprechend klar ist seine Zielsetzung, die im Wesentlichen die Stärkung der AGAW als Meinungsführer und Sprachrohr der Wasserkraftbelange von vier Ländern vorsieht. Römer ist sich der Verantwortung des Amtes bewusst, nicht nur, weil er die Ursache für die schwierige Lage der Wasserkraft in den Nachbarländern auch in der deutschen Energiewende sieht. Entsprechend groß sind die Herausforderungen, die ihn erwarten:

"Die Wasserkraft als zuverlässigste Quelle der erneuerbaren Energien hat es unter den jetzigen energiewirtschaftlichen Rahmenbedingungen schwer. Weder die Laufwasserkraft noch die Pumpspeicherung rechnen sich aktuell. Netznutzungsentgelte und andere Abgaben, wie beispielsweise der Wasserzins in Deutschland und der Schweiz, tun - neben Erzeugungspreisen im freien Fall - ein Übriges, dass dieser CO2-freien Art der Stromgewinnung bzw. Energiespeicherung mehr und mehr die Luft ausgeht. Viele unserer Mitglieder kämpfen bereits ums Überleben."

So deutete Römer bei seiner Antrittsrede vor dem Vorstandsgremium an, dass die AGAW unter seiner Führung mehr denn je Stellung nehmen, Vorschläge erarbeiten und sich aktiv in die politischen Diskussionen der Mitgliedsländer in Sachen Wasserkraft einbringen will. Dies jedoch nicht in Konkurrenz zu anderen Branchenverbänden, sondern Schulter an Schulter mit allen, denen der Fortbestand und Ausbau der Wasserkraft von Bedeutung sind.

Die Vorstandsperiode beträgt drei Jahre.

Rückfragehinweis:
   Dr. Alexander Gratzer, Geschäftsführer
   AGAW Verein für Ökologie und Umweltforschung
   Malzgasse 3, A-1020 Wien
   E-Mail: office@voeu.co.at
   Tel. +43 (1)218 57 78, Fax. +43 (1) 218 57 78 15 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/14436/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***



Das könnte Sie auch interessieren: