The ATM Industry Association (ATMIA) and Reconnaissance International

ATMIA geht Partnerschaft mit Reconnaissance ein, um weltweit Innovationen im Bereich Geldautomaten und Bargeld zu fördern

London (ots/PRNewswire) - Die ATM Industry Association (ATMIA) und Reconnaissance International haben heute eine neue Geschäftspartnerschaft bekannt gegeben, im Rahmen derer sie gemeinsam eine Reihe bestehender und brandneuer Events ausrichten werden, bei denen es um die Märkte für Geldautomaten und Bargeldmanagement geht. Es werden Innovationen im Hinblick auf Selbstbedienung und Bargeldzyklus angestrebt.

"Diese Partnerschaft kommt zum richtigen Zeitpunkt, da sich die Geldautomatenbranche weltweit unter der Führung der ATMIA auf ihr 50. Jubiläum 2017 vorbereitet. In diesem Jahr feiert die ATMIA zugleich ihr 20-jähriges Bestehen", so Mike Lee, CEO der ATMIA. "Ich kann mir keinen besseren Partner als Reconnaissance für diese neue Ära vorstellen. Die Kombination unserer Energie und unseres Wissens wird sich künftig hervorragend auf die Branche auswirken."

Einige der gemeinsamen Veranstaltungen sind bereits beliebte, hoch geschätzte jährliche Fixtermine im Kalender der Branche, z. B. 'European ATMs' und 'ATM Security', die traditionell in London stattfinden. Die Veranstaltungen, die künftig von der ATMIA und Reconnaissance gemeinsam ausgerichtet werden, werden in 'ATM & Cash Innovation' umbenannt, um die Weiterentwicklung des Marktes widerzuspiegeln, das Aufkommen neuer Technologien und die Bedeutung, die nun der Effizienz im gesamten Bargeldzyklus, bei dem Geldautomaten ein wichtiger Bestandteil sind, beigemessen wird.

Das neu getaufte Aushängeschild unter den europäischen Veranstaltungen - die 'ATM & Cash Innovation Europe 2017' - wird an seinen langjährigen Erfolg anknüpfen und Einzelhandelsbanken, unabhängige Geldautomatenaufsteller, Netzwerkprozessoren, Auftragnehmer, Bargeldmanagement und Dienstleister bei einer Veranstaltung zusammenbringen. Bei der 'ATM Security Innovation' wiederum wird es weiterhin um Betrug, Sicherheit, wirksame neue Gegenmaßnahmen und internationale Best Practices gehen. Eine der beiden Veranstaltungen wird nach wie vor in London stattfinden, die andere an verschiedenen Orten in Europa.

Zudem wird auch die von der ATMIA organisierte regionale Veranstaltungsreihe weitergeführt, jedoch ab sofort ebenfalls unter dem neuen Markennamen 'ATM & Cash Innovation'. Dabei sind 2017 Lateinamerika, Südafrika und Asien mit von der Partie und 2018 Kanada, Australien und der Nahe Osten. Diese Events knüpfen ebenfalls an eine bestehende Veranstaltungsreihe an, werden jedoch ähnlich wie in Europa ein breiteres Themenfeld mit Innovationen im gesamten Bargeldzyklus abdecken.

Ron Delnevo, European Executive Director von ATMIA, begrüßte die neue Beziehung zu Reconnaissance und äußerte sich wie folgt: "ATMIA ist stolz auf die bisher ausgerichteten Veranstaltungen, sei es unabhängig oder in Zusammenarbeit mit dem Forschungsunternehmen RBR. Mit Blick in die Zukunft freuen wir uns darauf, neue Konferenzen zu entwickeln und unser Wissen und unsere Expertise einem neuen Publikum auf der ganzen Welt zur Verfügung zu stellen - unterstützt durch die Erfahrung und das Engagement des Reconnaissance-Teams."

Seitens Reconnaissance International äußerte sich der Vorstandsvorsitzende Martyn White folgendermaßen: "Die Bedeutung von Geldautomaten bei der Sicherstellung, dass Bargeld weiterhin eine so dominante Position in der heutigen Zahlungslandschaft einnimmt, kann gar nicht hoch genug angesetzt werden. Neue Innovationen werden Bargeld noch leichter zugänglich, kosteneffizienter und sicherer machen. Das Team von Reconnaissance hat langjährige Erfahrung in der Event-Organisation sowie im Währungs- und Bargeldbereich. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit der ATMIA, um diese Veranstaltungen an die Bedürfnisse des gesamten Bargeldzyklus anzupassen und die nötigen Innovationen und Effizienzen in diesem Sektor zu unterstützen."

Das erste Event im Rahmen dieser neuen Partnerschaft wird das 'ATM & Cash Innovation Latin America' sein, das im April 2017 stattfindet. Darauf folgt im Juni 2017 'ATM & Cash Innovation Europe 2017' in London. Eine vielversprechende Veranstaltung, bei der das 50-jährige Jubiläum der ersten Geldautomaten sowie das 20-jährige Bestehen der ATMIA gefeiert werden.

Weitere Einzelheiten finden Sie auf https://www.atmia.com/events/all-conferences/

So äußerten sich die ATMIA-Mitglieder zu den internationalen Veranstaltungen der ATMIA

"Die Geschwindigkeit, mit der sich die Geldautomaten-/Selbstbedienungsbranche und die Niederlassungen verändern, lässt nicht nach. Ich nehme mir extra Zeit für die ATMIA-Konferenzen, um stets auf dem Laufenden über neue Entwicklungen zu bleiben." Julian Arnold - Leiter Global ATM (Self-Service) Retail Banking & Wealth Management, HSBC

"Wir schätzen ATMIA als Partner sehr. Die Veranstaltungen haben großen Wert für uns als zielgerichtetes Forum zum Thema Selbstbedienung und Neugestaltung von Niederlassungen, in dem Innovationen und Ideen mit Kunden geteilt werden können." Wolfgang Kneilmann - Vizepräsident Sales Europa, NCR

"Wir sind bereits seit fast einem Jahrzehnt als Aussteller und Vortragende auf ATMIA-Konferenzen vertreten. Das hochrangige Netzwerk aus Finanzeinrichtungen und Geschäftspartnern aus der ganzen Welt schafft ein synergistisches Umfeld, in dem Kontakte zu Kunden geknüpft und Ansätze für die Zukunft gefunden werden können." Aleksandra Lubavs - Vizepräsidentin, Marketing & Innovation Region EMEA, Diebold

"In der Geldautomaten- und Bargeldbranche passiert gerade so viel, dass ich die Teilnahme an den ATMIA-Konferenzen als unabdingbar erachte. Der gemeinsame Lernprozess, der hier stattfindet, hilft allen und stellt sicher, dass wir stets auf dem Laufenden über die neuesten Trends in der Branche bleiben." Thomas Pierce - Chief Marketing Officer,

Cardtronics, Inc

Informationen zu ATMIA

Die 1997 gegründete ATM Industry Association ist ein weltweiter, gemeinnütziger Handelsverband mit über 6000 Mitgliedern in 66 Ländern. Als unabhängiger, gemeinnütziger Handelsverband gestaltet sich unsere Zielsetzung wie folgt: Förderung der Benutzerfreundlichkeit, des weltweiten Wachstums und der Nutzung von Geldautomaten; Schutz des Vermögens, der Interessen, des guten Namens und des öffentlichen Vertrauens in die Geldautomatenbranche; Bereitstellung von Weiterbildungen, Best Practices, einer politischen Stimme und von Netzwerkmöglichkeiten für Mitgliedsorganisationen.

Weitere Informationen finden Sie auf http://www.atmia.com

Informationen zu Reconnaissance International

Reconnaissance International ist die weltweit führende Quelle für technische und geschäftliche Informationen zu sicheren Dokumenten, Personenidentifizierung, Authentifizierung und Bargeld. In seinen Tätigkeitsbereich fallen die Erstellung branchenspezifischer monatlicher Newsletter, Konferenzen und Seminare, ausgewählter Adressbücher und Branchenberichte sowie strategische Beratung für Regierungen und Unternehmen.

Weitere Informationen finden Sie auf http://www.reconnaissance.net

Kontakt:

Simon Gentry
+44(0)7884-496-251
sgentry@mww.com



Das könnte Sie auch interessieren: