Feihe

Feihe gewinnt im zweiten Jahr in Folge Gold-Auszeichnung der Monde Selection

Auf Frischmilch basierender Säuglingsnahrung wurde hohes Lob zuteil

Budapest, Ungarn (ots/PRNewswire) - Die jährlich von Monde Selection, einem internationalen Institut für Qualitätsselektionen mit einer 55-jährigen Tradition ausgerichtete Preisverleihung fand am 30. Mai in Budapest, Ungarn statt. Feihe, ein führendes chinesisches Molkereiunternehmen, gewann zwei Gold-Auszeichnungen für seine Säuglingsnahrungs-Milchpulverprodukte AstroBaby und Super Feifan. Damit wurde Feihe schon zum zweiten Mal diese weltweit renommierte Auszeichnung zuteil, denn AstroBaby war bereits im vergangenen Jahr mit dem gleichen Gold-Award geehrt worden.

Lu Guang, Vice President von Feihe, erklärte, "Ich freue mich, dass Feihe erneut die von Monde Selection vergebene Gold-Auszeichnung gewonnen hat. Dies bekräftigt nicht nur die Tatsache, dass unsere Säuglingsnahrungsprodukte breite Anerkennung in entwickelten Ländern wie beispielsweise Europa und Amerika finden, sondern zeigt auch, dass die Qualität von chinesischer Säuglingsnahrung mit dem Standard der Industrieländer vergleichbar ist. Wir hoffen auch, dass sich in Zukunft weitere lokale chinesische Molkereierzeugnisse dem globalen Wettbewerb anschließen werden".

Jiang Shilong, R&D Director bei Feihe, setzte hinzu, "Feihe hat mit Milchpulverprodukten wie AstroBaby und Super Feifan Säuglingsnahrung erforscht und entwickelt, die frische Milch als Rohstoff nutzt und dies mit den spezifischen Anforderungen von chinesischen Babys integriert".

Anlässlich der Veranstaltung sagte Patrick De Halleux, President von Monde Selection, "Die Jury zeigt sich von Feihes Produkten beeindruckt. Wir konnten anhand der Testergebnisse feststellen, dass die Nährstoffbestandteile und die Standards verschiedener Mikroorganismen den EU- Anforderungen entsprechen. Feihe hat einen hervorragenden Hauptvorteil in Bezug auf Rohmaterialien, und die Verwendung von Frischmilch spiegelt die Zielstrebigkeit zur Erzeugung von hochwertigem Milchpulver wider".

Wie berichtet wurde, war die Verarbeitung von Säuglingsnahrung mit frischer Milch schon immer die Grundvoraussetzung in den entwickelten Ländern Europas. Dies ist das Konzept der 'Frische', an dem Feihe dauerhaft festhält.

In einigen Entwicklungsländern jedoch nutzt die Mehrzahl der Hersteller nach wie vor Pulver zur Produktion von Milchpulver für die Säuglingsnahrung. Laut Branchenexperten bestehen Unterschiede beim Einsatz von Milchpulver und Frischmilch. Die Verwendung von frischer Milch gewährleistet nicht nur die Frische des Milchpulvers, das einzigartige Nassverfahren sorgt auch für eine gleichmäßige Verteilung von Nährstoffen und maximiert den Erhalt von Nährstoffen in der Milch.

Zahlreiche chinesische Molkereiunternehmen haben seit kurzem Anstrengungen unternommen, den Ruf der chinesischen Milchwirtschaft durch das Einhalten von strengen Qualitätskontrollen von Beginn des Produktionsprozesses an neu zu beleben.

Li Shengli, Chef-Wissenschaftler des chinesischen National Dairy Industry and Technology System, unterstützt den von Feihe vorgegebenen hohen Standard. "Feihes bakterielle Keimzahlbestimmung beträgt weniger als 10.000 KBE pro ml, dies ist niedriger als die europäische Sicherheitsnorm, bei der die durchschnittliche bakterielle Keimzahlbestimmung bei unter 100.000 KBE pro ml liegt".

Song Liang, ein Experte für Chinas Milchindustrie, erklärte, "China gehört nicht zu den großen Milchproduzenten, ist jedoch groß, was den Konsum von Milch betrifft. Am Beispiel Feihe lässt sich ersehen, dass die chinesische Milchwirtschaft ihre eigenen globalen Marken aufbaut, um den 'gesunden chinesischen Traum' zu verwirklichen".

Kontakt:


Wang Sujuan
+86-136-5137-9139
sujuan.wang@bluefocus.com



Das könnte Sie auch interessieren: