Pulmonx International Sàrl

Neue internationale Empfehlung: Endobronchialventile zur Behandlung von Lungenemphysem
GOLD veröffentlicht überarbeitete Behandlungsempfehlungen

Das Zephyr-Endobronchialventil: ein winziges Einwegventil, das minimalinvasiv in der Lunge platziert wird. / Neue internationale Empfehlung: Endobronchialventile zur Behandlung von Lungenemphysem / GOLD veröffentlicht überarbeitete Behandlungsempfehlungen / Weiterer Text über ots und... mehr

Neuchâtel, Schweiz (ots) - Die Global Initiative for chronic obstructive Lung Disease (GOLD) hat eine umfassende Überarbeitung ihrer Empfehlungen zum Krankheitsmanagement der chronisch obstruktiven Lungenkrankheit (COPD) herausgegeben. Erstmals empfehlen die GOLD-Standards eine bronchoskopische Reduktion des Lungenvolumens unter Verwendung von Endobronchialventilen als Behandlungsoption für Patienten mit einem fortgeschrittenen Lungenemphysem, die keine kollaterale Ventilation aufweisen. "Dies ist die erste größere Überarbeitung der GOLD-Handlungsempfehlung für bronchoskopische Interventionen, basierend auf neuesten Daten", sagte Professor Felix Herth, Leiter der Abteilung für Innere Medizin, Pulmologie und Intensivmedizin der Thoraxklinik Heidelberg. "Diese Interventionen bieten vielversprechende Perspektiven für Lungenemphysempatienten, die trotz optimalen pharmakologischen Managements weiterhin an Symptomen leiden."

Die überarbeiteten Empfehlungen basieren auf neuen klinischen Erkenntnissen, die in den vergangenen 15 Monaten veröffentlicht wurden und die Wirksamkeit von Zephyr® Endobronchialventilen (EBV) belegen. Dies umfasst drei neue randomisierte, kontrollierte Studien (BeLieVeR-HIFi, STELVIO und IMPACT). Bei der Beschreibung der klinischen Nachweise, die diese Empfehlung belegen, bemerkt der GOLD-Bericht Folgendes: "Bei ausgewählten Patienten mit fortgeschrittenem Lungenemphysem reduzieren bronchoskopische Interventionen das endexpiratorische Lungenvolumen und verbessern die Belastungstoleranz, den Gesundheitszustand und die Lungenfunktion 6-12 Monate nach der Behandlung."

Zephyr-EBVs sind winzige Einwegventile, die minimalinvasiv in ausgewählten Atemwegen der Lunge platziert werden, um eine Okklusion der erkrankten Bereiche zu erreichen und eine Hyperinflation der Lunge zu reduzieren. Dadurch funktionieren die verbleibenden gesünderen Bereiche effizienter, was eine verbesserte Atmung und bessere Lebensqualität für die Patienten mit sich bringt. Jedes Jahr gibt GOLD einen Bericht mit dem Titel "Globale Strategie für Diagnose, Management und Prävention der chronisch obstruktiven Lungenkrankheit" heraus, der weltweit als "Strategie"-Dokument für Fachkräfte im Gesundheitswesen gilt, um basierend auf der lokalen Gesundheitsversorgung effektive Behandlungsprogramme zu implementieren. Der Bericht gibt basierend auf der besten, verfügbaren wissenschaftlichen Information Empfehlungen für die Behandlung von COPD.

"Mit unseren Werkzeugen, die Ärzten helfen, Patienten zu erkennen, die am besten auf die Behandlung mit Endobronchialventilen reagieren, ermöglicht Pulmonx eine Präzisionsmedizin zur Behandlung des Lungenemphysems", sagte der Chief Executive Officer von Pulmonx, Glen French. "Wir freuen uns über die Anerkennung der wachsenden Beweise, die die Vorteile einer EBV-Behandlung für Lungenemphysem-Patienten belegen."

Mehr als 48.000 Zephyr-EBVs sind im Verlauf der letzten 10 Jahre weltweit bereits bei über 12.000 Patienten implantiert worden. Ein Video des Eingriffs mit dem Zephyr-EBV können Sie sich hier ansehen: http://ots.de/n8IQa

Über Pulmonx

Pulmonx ist ein Unternehmen mit Firmensitzen im kalifornischen Redwood City sowie in der schweizerischen Stadt Neuenburg (Neuchâtel), das im Bereich der interventionellen Lungenheilkunde tätig ist und seinen Fokus auf die Entwicklung wirkungsvoller und kosteneffektiver Technologien zur Verbesserung der Lebensqualität lungenkranker Patienten auf der ganzen Welt richtet. Weitere Informationen finden Sie unter www.pulmonx.com/ous/de.

Kontakt:

Dr. Martin Spiering
excognito
Bergmannstraße 102
10961 Berlin

Tel.: +49 (0)30 887102-27
martin.spiering@excognito.de



Weitere Meldungen: Pulmonx International Sàrl

Das könnte Sie auch interessieren: