Golden Band Resources Inc

Golden Band informiert über ergangene Gerichtsentscheidung zu Umschuldungsbemühungen

Saskatoon, Saskatchewan (ots/PRNewswire) - Golden Band Resources Inc. ("Golden Band" oder das "Unternehmen") (TSX.V (NEX Board): GBN.H) gibt bekannt, dass im Zusammenhang mit dem vom Unternehmen im Rahmen des Bankruptcy and Insolvency Act (Kanada) (dem "BIA"), am 15. April 2016 gestellten Prozessantrag eine Entscheidung des Court of Queen's Bench für Saskatchewan erwirkt wurde, wonach unter anderem der Verlängerung der Aussetzung des Verfahrens um weitere 45 Tage, wie in der Pressemitteilung vom 15. April 2016 dargelegt, stattgegeben wurde, und es wurde die Durchführung eines Sales and Investment Solicitation Process (den "SISP") genehmigt, um die Vermögenswerte und/oder Aktien des Unternehmens auf dem Markt zum höchstmöglichen Preis zu verkaufen (die "Umschuldung"). Zu diesem Zweck hat das Unternehmen Deloitte Corporate Finance Inc. beauftragt, als Verkaufsagent im Zusammenhang mit dem SISP tätig zu werden. Termin für die Abgabe unverbindlicher Letters of Intent ("LOI") [Absichtserklärungen] ist Montag, der 27. Juni 2016, um 17:00 Uhr Saskatoon Zeit.

Das Unternehmen hat außerdem mit der CAMCE Holding Inc., einem verbundenen Unternehmen der Procon Resources Inc. ("Procon") - und Kreditgeber des Senior Secured Gold Stream Credit Agreement (dem "Credit Agreement") vom 03. August 2012, das mit Wirkung vom 22. Februar 2013 auf Procon übertragen wurde - ein Debtor-in-Possession (DIP) Term Sheet [Absichtserklärung] (das "DIP Term Sheet") über 1.185.000,00 CAD abgeschlossen. Vorschusszahlungen aufgrund des DIP Term Sheet werden für die Umsetzung der Umschuldung sowie für die Bereitstellung von Umlaufvermögen und sonstige reguläre Ausgaben des Unternehmens verwendet. Alle Verpflichtungen des Unternehmens aufgrund des DIP Term Sheet (zusammenfassend: "DIP-Verpflichtungen") werden durch eine erstrangige (ausgenommen, wenn darin anders festgelegt), gerichtlich festgelegte Gebühr auf das gesamte Vermögen des Unternehmens gesichert.

Procon hat außerdem ein Stalking Horse Credit Bid (das "Stalking Horse Credit Bid") abgegeben. Falls das SISP-Verfahren zu dem Ergebnis gelangt, dass das Stalking Horse Credit Bid dem Gericht als das aufgrund des SISP höchstmögliche Angebot zur Genehmigung vorgelegt und als Aktiengebot umgesetzt wird, werden (vorbehaltlich der gerichtlichen Genehmigung) alle bestehenden Eigenkapitalbeteiligungen am Unternehmen eingezogen, storniert und gelöscht, und aufgrund eines BIA Proposal To Creditors werden neue Kapitalbeteiligungen an Procon ausgegeben. Falls das SISP-Verfahren zu dem Ergebnis gelangt, dass das Stalking Horse Credit Bid dem Gericht als das aufgrund des SISP höchstmögliche Angebot zur Genehmigung vorgelegt und als Vermögenswertgebot umgesetzt wird, werden (vorbehaltlich der gerichtlichen Genehmigung) alle materiellen Vermögenswerte des Unternehmens auf Procon übertragen, und zwar kostenlos und frei von jeglicher Sicherheit, Gebühr oder sonstigen Beschränkung, ausgenommen zulässiger Belastungen. Falls das SISP-Verfahren zu dem Ergebnis gelangt, dass ein höheres Gebot eines Dritten erzielt wird als das von Procon, das dem Gericht als das aufgrund des SISP höchstmögliche Angebot zur Genehmigung vorgelegt wird, dann würde die aus einem solchen Angebot eines Dritten resultierende Transaktion umgesetzt und dem Gericht zur Genehmigung vorgelegt, und zwar auf die gleiche Weise (entweder als Aktiengebot oder gegebenenfalls als Vermögenswertgebot).

Der von Procon im Rahmen des Stalking Horse Credit Bid angebotene Kaufpreis entspricht den Verpflichtungen des Unternehmens gegenüber Procon aufgrund des Credit Agreement zum Schlusstermin (was zum 08. April 2016 ca. 19,6 Mio. $ waren, zuzüglich Beratungsgebühren und Auslagen), allen vom Unternehmen aufgrund des DIP Term Sheet geschuldeten Verpflichtungen und allen Verpflichtungen des Unternehmens, die am Schlusstermin offen stehen und höher rangieren als die DIP-Verpflichtungen. Es wird erwartet, dass der Schlusstermin vor dem 12. August 2016 liegen wird.

Diese Angelegenheiten unterliegen diversen Bedingungen, und es kann keine Garantie dafür übernommen werden, dass die Umschuldung oder eine der oben beschriebenen Transaktionen erfolgreich durchgeführt wird.

Über Golden Band

Golden Band Resources Inc. ist ein ehemaliger Goldproduzent, der im La Ronge Gold Belt in Nord-Saskatchewan tätig und in Kanada im NEX Board of the TSX Venture Exchange unter dem Symbol GBN.H. gelistet ist. Die kommerzielle Produktion wurde am 01. April 2011 erklärt. Das Unternehmen hat seinen Bergwerksbetrieb ausgesetzt (siehe Pressemitteilung vom 30. Juni 2014), erkundet aber den La Ronge Gold Belt aktiv seit 1994 und hat ein Landpaket von 870 km[2] zusammengetragen, darunter 13 bekannte Goldlagerstätten und fünf ehemalige Goldminen: Jolu, Decade, Star Lake, EP und Komis (das La Ronge Projektgebiet). Am 15. April 2016 hat das Unternehmen eine Absichtserklärung abgegeben, es wolle seinen Gläubigern den Antrag gemäß Abschnitt 50.4 des Bankruptcy and Insolvency Act (Kanada) stellen, seine Umschuldungsbemühungen zu unterstützen.

Im Namen des Board of Directors of Golden Band Resources Inc.,

"Paul Saxton "

Paul Saxton, CEO

Warnhinweis wegen zukunftsgerichteter Informationen und Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen. Alle Aussagen in dieser Mitteilung, ausgenommen vergangenheitsbezogene Fakten, darunter - ohne Einschränkung - Aussagen in Bezug auf die potenzielle Umschuldung und Finanzpläne, Ziele oder Erwartungen von Golden Band Resources Inc. (Unternehmen), sind zukunftsgerichtete Aussagen, die verschiedenen Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Es kann keine Zusicherung dafür geben, dass derartige Erklärungen tatsächlich zutreffen werden, da die tatsächlichen Ergebnisse und künftigen Ereignisse erheblich von denen abweichen können, die in derartigen Erklärungen antizipiert wurden. Zu wichtigen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den Plänen und Erwartungen des Unternehmens erheblich abweichen, gehören: das Risiko, dass es dem Unternehmen nicht gelingt, akzeptable Umschuldungsangebote und die erforderlichen Genehmigungen der Aufsichtsbehörden oder Aktionäre zu erhalten; Gesetzesänderungen; die Rechtzeitigkeit behördlicher oder aufsichtsrechtlicher Genehmigungen; und weitere hier - und in den vom Unternehmen von Zeit zu Zeit eingereichten Unterlagen - näher beschriebene Risiken. Das Unternehmen unternimmt alle zumutbaren Anstrengungen, seine Unternehmensangaben zeitnah zu aktualisieren.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernimmt die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Kontakt:

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Investor Relations: +1-604-682-6852
E-Mail: info@goldenbandresources.com
http://www.goldenbandresources.com

Deloitte Corporate Finance Inc., Sales Agent:
Alle Parteien mit einem Interesse an der Abgabe eines Angebots für die
Vermögenswerte und/oder Aktien des Unternehmens kontaktieren bitte
wegen zusätzlicher Informationen und weiterer Hinweise zum
Verkaufsprozess die Deloitte Corporate Finance Inc.:

Kevin Becker: +1-604-640-4926
E-Mail: kebecker@deloitte.ca

The Bowra Group, Vermögensverwalter:

Kristin Gray: +1-780-809-1224
E-Mail: kgray@bowragroup.com



Weitere Meldungen: Golden Band Resources Inc

Das könnte Sie auch interessieren: