Belvita Schweiz AG

Nachbarschaftshilfe 2.0 mit «fürenand.ch»

Gelebte Nachbarschaft ist mehr als wohnen. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100059971 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Belvita Schweiz AG"

Au / ZH (ots) - Gestartet mit einem Crowdfunding-Projekt im letzten Sommer werden bis Ende diesen Jahres 5 Pilot-Nachbarschaften in der Schweiz die interaktive Nachbarschafts-Plattform «fürenand.ch» testen. Die 5 Pilot-Nachbarschaften sollen möglichst unterschiedlich sein, so dass viele verschiedene Erfahrungen in realen Nachbarschaften gesammelt werden können.

Gestartet im Kreis 5 in Zürich

Als erste Nachbarschaft kam der Kulturpark Zürich West, Mitten im Kreis 5 von Zürich in den Genuss des neuen Kommunikationsmittels. Auf Anhieb wurden die bereits bestehenden Gruppen für z.B. Eltern mit Kindern, Gartenfeste oder «Urban Gardening» usw. auf der Plattform eingerichtet und die Kommunikation sowie die Organisation von Anlässen fand darüber statt. "Es ist eine sinnvolle Ergänzung zum Anschlagbrett welches in jedem Hauseingang hängt und vor allem ist es interaktiv" wird eine begeisterte Bewohnerin zitiert.

Generationen-Projekt "zusammen-leben" «Im Dorf» Schenkon

Die Initianten des Generationen-Projekts "Zusammen leben - Gemeinsam gestalten" in der Überbauung «Im Dorf» Schenkon waren seit längerem auf der Suche nach einer zeitgemässen Kommunikationslösung. Nach einer kurzen Live-Demo der Plattform waren sie hell begeistert und entschieden sich direkt für die Lösung. Zudem steuerten sie auch gleich noch einen namhaften Betrag in das zwar seit längerem abgeschlossene Crowdfunding-Projekt bei. "Für uns hat das Team von «fürenand.ch» extra eine Raumreservierung in die Plattform integriert, so kann unser Gemeinschaftsraum und das Pavillion nun direkt online reserviert werden".

Leiter Alters- & Pflegeheim initiiert «fürenand.ch» in der Gemeinde

Der Leiter eines Alters- & Pflegeheims wurde Anfangs Jahr bei seiner Gemeinde vorstellig mit der Idee, mit «fürenand.ch» der Koordinationsstelle für Altersfragen in der Gemeinde ein modernes Hilfsmittel zur Verfügung zu stellen. "Mit der interaktiven Kommunikations-Plattform besteht die Möglichkeit eine Brücke zu schlagen zwischen den Generationen und es ist ein erster Schritt hin zu «Caring Communities», auch in der Schweiz".

5 - Pilot-Nachbarschaften bis Ende Jahr

Bis Ende Jahr wollen die Betreiber der Plattform in 5 Pilot-Nachbarschaften Erfahrungen sammeln. "Der Einsatz der Plattform ist für die Gemeinden kostenlos. Die Gemeinden müssen sich jedoch bei uns bewerben und uns aufzeigen, mit welchen weiteren Begleitmassnahmen sie gewillt sind, lebendige Nachbarschaften und letztendlich «Caring Communities» aufzubauen" so Patrick Lauber, CEO der Belvita Schweiz AG, Initiantin und Betreiberin der Plattform «fürenand.ch».

Kontakt:

Belvita Schweiz AG
Moosacherstrasse 5
8804 Au / ZH
Tel.: 041 322 14 14
www.belvita.ch
www.fürenand.ch

Pressekontakt
Patrick Lauber
Direkt: 041 322 14 15
Mobil: 079 467 65 85
patrick.lauber@belvita.ch



Weitere Meldungen: Belvita Schweiz AG

Das könnte Sie auch interessieren: