CEEC Organization Committee Office

2. China-CEEC Investment and Trade Expo im chinesischen Ningbo beendet

28 Verträge im Wert von 350 Millionen Dollar mit MOE-Staaten ratifiziert

Ningbo, China (ots/PRNewswire) - Die 2. China-CEEC Investment and Trade Expo (CCEEC) endete am 12. Juni im chinesischen Ningbo. Von der Regierung Ningbo und den MOE-Staaten wurden 28 Verträge im Gesamtwert von 350 Millionen $ ratifiziert.

Foto - http://photos.prnewswire.com/prnh/20160617/380572

In diesem Jahr gab es bei der Messe zum ersten Mal Business-Matching-Events und Konferenzen verschiedener Branchen. Auf der "Investitions- und Kooperationskonferenz" wurden 240 Projekte aus den Bereichen Landwirtschaft, Energieressourcen, Infrastruktur, Informationstechnik, Service und vielen mehr präsentiert. Nach Angaben des CCEEC-Organisationskomitees wurden im Rahmen des Business-Matching-Events 22 Kooperationsvereinbarungen unterzeichnet.

An der Produktmesse, die im Rahmen des Events mehr als 1.000 kommerzielle Einkäufer aus ganz China anlockte, nahmen 690 Aussteller von 268 Firmen aus 16 MOE-Staaten teil. Die besiegelten und potenziellen Geschäftsabschlüsse haben ein Volumen von 26 Millionen $, wie das CCEEC-Organisationskomitee berichtet. Laut offiziellen Daten wurden im Zuge der Veranstaltung zudem 18 Kooperationsprojekte im Bildungsbereich zwischen China und MOE-Staaten vereinbart. China hat eine Vereinbarung mit drei MOE-Staaten zum Bau eines Technologie- und Innovationszentrums unterzeichnet. Ein gemeinsames Forschungszentrum zwischen Ningbo und MOE-Staaten wurde während der Veranstaltung offiziell eingeweiht.

Während der CCEEC-Messe fand die Ministerkonferenz von China und den MOE-Staaten zur Förderung des Handels und der wirtschaftlichen Zusammenarbeit statt, aus der das wegweisende Ningbo Manifest hervorging. Das Manifest bietet einen Überblick über den Konsens zwischen China und den MOE-Staaten und nennt Richtlinien zur zukünftigen Entwicklung und Förderung der gemeinsamen Handels.

Laut dem Manifest will China (und insbesondere Ningbo) sein Engagement verstärken und das Handelsvolumen zwischen China und den MOE-Staaten in den Bereichen landwirtschaftliche Produkte, Nahrungsmittel, Technologie, produzierendes Gewerbe und aufkommenden Sektoren wie grenzüberschreitender E-Commerce erhöhen.

Gao Hucheng, Minister im chinesischen Handelsministerium, sagte nach der Ministerkonferenz, dass die CCEEC-Veranstaltung das gesetzte Ziel erreicht und ein solides Fundament für die wirtschaftliche Zusammenarbeit und den gemeinsamen Handel zwischen China und den MOE-Staaten geschaffen hat.

Nach Aussage von Tang Yijun, amtierender Bürgermeister von Ningbo, hat die Zahl der Gemeinschaftsprojekte zwischen Ningbo und Städten und Regionen der MOE-Staaten in den letzten Jahren zugenommen, und die Beziehungen wurden vertieft und ausgebaut. Ningbo will in Zukunft mehr Messen veranstalten und sieht darin eine Chance die Zusammenarbeit mit Städten und Regionen der MOE-Staaten bei industriellen Projekten, Marktentwicklung, Handel und kulturellem Austausch weiter zu verstärken.

Informationen zur China-CEEC Investment and Trade Expo

Die China-CEEC Investment and Trade Expo ist die erste Handels- und Investitionsmesse zwischen China und MOE-Staaten. Die erste Ausgabe der Messe fand vom 8.-12. Juni 2015 in Ningbo statt. Sie wird gemeinsam vom Handelsministerium und der Provinzregierung von Zhejiang ausgerichtet und von anhängigen Sektoren des Handelsministeriums, der kommunalen Regierung Ningbo und dem Handelsministerium der Provinz Zhejiang organisiert.

Kontakt:

Jian He
+86-139-8936-9922
hj@nbfet.gov.cn



Weitere Meldungen: CEEC Organization Committee Office

Das könnte Sie auch interessieren: