Haven

Haven bringt 11 Millionen US-Dollar für die Automatisierung des Frachteinkaufs von Rohstoffhändlern und Konsumgüterunternehmen auf

Haven freut sich, eine Serie-A-Finanzierungsrunde in Höhe von 11 Millionen US-Dollar zur Frachteinkauf-Automatisierung und zur Verbesserung der Effizienz der globalen Lieferkette bekannt geben zu können

Singapur (ots/PRNewswire) - Haven, ein in Singapur ansässiges Unternehmen mit Niederlassungen in San Francisco und Basel, freut sich, seine Serie-A-Finanzierungsrunde in Höhe von 11 Millionen US-Dollar bekannt geben zu können. Die Runde wurde von Spark Capital angeführt und AITV beteiligte sich als neuer Investor, mit Anschlussfinanzierung von den existierenden Investoren O'Reilly Alpha Tech Ventures, Data Collective und First Round Capital. Kevin Thau, aktiver Teilhaber bei Spark Capital, wird dem Vorstand beitreten.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20151005/274097LOGO

Haven führte seine Online-Buchungsplattform für Seefracht im März 2014 ein. Seitdem hat sie sich zu einer programmatischen Full-Service-Logistikplattform entwickelt, die den Frachteinkauf für die weltweit größten Rohstoffhändler, Lebensmittelhersteller und Konsumgüterunternehmen automatisiert. Haven erhöht die Ausführungsgeschwindigkeit und die Effizienz und eliminiert die Zwischenhändler, die die globale Lieferkette unnötig komplex machen.

"Preisschwankungen sind derzeit ein ernstes Problem für beide Seiten der Branche", so Matt Tillman, CEO von Haven. "Frachtkosten stellen für viele Spediteure die größten variablen Kosten dar, und Technologie kann Schwankungen verringern. Das Einbeziehen von Daten und eine vermehrte Automatisierung reduzieren das Lieferkettenrisiko."

Das neue Geld wird verwendet werden, um die Geschäftstätigkeit in Europa und Asien zu erweitern und die Entwicklung der automatisierten Plattform von Haven fortzuführen. Haven hat vor Kurzem seinen europäischen Hauptsitz in Basel in der Schweiz eröffnet und plant, das Büro zu erweitern, um europäische Kunden besser bedienen zu können.

"Die Umwandlung des Warentransports bringt die Materialien für den Bau unserer Häuser und die Nahrung, die wir essen, dahin, wo wir sie brauchen, und zwar reibungsloser und kostengünstiger", so Tillman. "Die Automatisierung des Frachteinkaufs wird den Welthandel verwandeln, und diese Finanzierung ermöglicht es uns, uns weiterhin auf die Technologie zu konzentrieren."



Das könnte Sie auch interessieren: