positiv-MAGAZIN

Internationale Friedensbotschafterin Margarete Friebe betont: "Der Frieden in der eigenen Seele ist der Baustein zum Weltfrieden!"

Königstein / Adligenswil-Luzern (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
  http://www.presseportal.de/pm/114785/3294881 - 

"Viele Probleme, Katastrophen, das Leid des Einzelnen - wie auch weltweit der Menschheit - haben ihre Ursache zum großen Teil in der mangelnden Bildung des menschlichen Gemüts. Meine Erkenntnisse aus meiner Forschungs- und Bildungs-Arbeit und meine langjährigen Erfahrungen zeigen mir klar, dass nur eine tiefgreifende ganzheitliche Bildung, die auch eine Geistes-Seelen-Kultur beinhaltet, dem Leben Würde, Sinn und Ziel geben kann. Eine umfassende Herzensbildung führt u.a. zur positiven Selbstführung, bewirkt eine seelische Stabilität durch Zugang zum inneren Kräfte-Potential, erzeugt Vertrauen und Hoffnung. Zum bisherigen Vorgehen des Erringens äußerer Werte benötigen wir dringend als tragende Basis stabilisierende, ausbalancierende innere Werte, die zu neuen erfreulichen Wirkungsmöglichkeiten führen." Ergänzend fügt Margarete Friebe hinzu: "Es ist von einer immens hohen Bedeutung für die jetzige Zeit - und für die kommenden Generationen - eine Herzensbildung zu fördern ... denn sie allein hat das machtvolle Potential in sich zu friedvollen Handlungen, die allmählich zu einem Weltfrieden führen können. Nur eine gezielte Friedensbildung erzeugt einen Bewusstseinswandel zum freundschaftlich-friedvollen Miteinander."

Margarete Friebe ist eine äußerst engagierte Internationale Friedensbotschafterin und Psychopädagogin: Seit 1960 widmet sie sich psychologisch-philosophischen Studien. Seit 1973 führt sie eine umfangreiche internationale Lehrtätigkeit aus - vornehmlich in der Schweiz - durch Vorträge und Seminare sowohl für Privatpersonen als auch für das Management - sporadisch für Universitäten und auch für Mediziner. Ihre zahlreichen Bücher und Artikel finden große Beachtung.

Als Inhaberin leitet Margarete Friebe seit 1980 das bekannte 'Alpha-Institut' in Adligenswil-Luzern. Im Jahre 2002 gründete sie die Schweizerische Friedens-Stiftung "INTERNATIONAL WHITE CROSS® - ein Bildungs-Konzept vom Kopf zum Herzen." Die Stiftung ist das Fundament für eine weltweite "Herzensbildung zur Förderung des Weltfriedens". Die tiefgreifende Bildung bewirkt einen inneren geistig-seelischen Fortschritt zum langfristigen äußeren Erfolg und wirkt auch vorbeugend gegen Leid und Zerstörung.

Diese umfassende internationale Bildungs-Arbeit als Basis für ein notwendiges Umdenken im Sinne einer 'Herzensbildung zum Weltfrieden' ist nur mit finanzieller Unterstützung möglich.

Spendenkonto:
INTERNATIONAL WHITE CROSS®, 
CH-6043 Adligenswil
Bankverbindung: Credit Suisse Zürich AG, 
BC 4879 , PC 80-500-4, 
CHF-Konto:  CH60 0483 5039 6465 9100 1 
Swift Code: CRESCHZZ80A 
Euro-Konto:  INTERNATIONAL WHITE CROSS®, CH53 0483 5039 6465 9200 0 

   E-Mail: margarete.friebe@bluewin.ch  
www.international-white-cross.org  
www.friebe.ch 

Kontakt:

Gertrud E. Warnecke - Online-POSITIV-MAGAZIN - Debusweg 6, D-61462
Königstein im Taunus, Telefon: 0049-(0)6174-24233, Mobil:
0174-3248777, E-Mail: gwarnecke@t-online.de - www.positiv-magazin.de



Weitere Meldungen: positiv-MAGAZIN

Das könnte Sie auch interessieren: