Vichy

VICHY kündigt einen neuen Forschungszuschuss, den ersten jährlichen VICHY EXPOSOME GRANT, an.

Paris (ots/PRNewswire) -

- VICHY Laboratoires stellt Forschungsmittel für die Foschung am 
  Exposom und seinem Einfluss auf die Haut zur Verfügung. 
- Bewerbungsfristende für die Förderung:  8. Juli 2016   

VICHY Laboratoires kündigte heute an, dass der VICHY EXPOSOME GRANT die Forschung am Hautexposom fördern soll. Ein Förderbetrag von 15.000 EUR wird künftig jährlich an Projekte in der Exposom- und Hautforschung vergeben.

Zur Multimedia-Pressemitteilung:

http://www.multivu.com/players/uk/7751451-vichy-announces-exposome-grant/

Was ist ein Exposom?

Der menschliche Körper ist im Verlauf des Lebens unterschiedlichen Einflüssen durch Umwelt, Ernährung und Lebensweise ausgesetzt. Für dieses komplexe Zusammenspiel prägte Dr. Christopher Wild von der Internationalen Agentur für Krebsforschung, einer Einrichtung der Weltgesundheitsorganisation, den Begriff Exposom (engl. exposome).

Die Exposom-Analyse ergänzt die Forschung am menschlichen Genom durch die Bereitstellung einer umfassenden Beschreibung der lebenslangen Umwelteinwirkung auf den Körper. Ziel der Exposom-Forschung ist der holistische Blick auf die Einflüsse, denen der Körper ausgesetzt ist, sowie die Erforschung der Reaktionen des Körpers darauf bzw. der daraus resultierenden Wechselwirkungen.

Was ist der Vichy Exposome Grant?

Bei dem VICHY EXPOSOME GRANT handelt es sich um einen Forschungszuschuss von VICHY Laboratoires, der der Förderung von Forschung am Hautexposom dient.

Die Forschungsvorschläge zum Hautexposom können Grundlagenforschung und klinische Forschung darstellen sowie sich mit jedem Aspekt des Exposoms befassen. Projekte, die sich auf Hautkrankheiten konzentrieren, werden nicht berücksichtigt. Forschungsarbeiten können in jedem Krankenhaus, an jeder Universität und an anderen gemeinnützigen Einrichtungen stattfinden.

Bewerbungen für VICHY EXPOSOME GRANT werden von einer internationalen Jury unter der Leitung von Professor Jean Krutmann (Leibniz-Institut für umweltmedizinische Forschung, Deutschland) begutachtet. Weitere Mitglieder sind Professors Craig Elmets (University of Alabama at Birmingham, USA), Haidong Kan (Fudan-Universität, China), Thierry Passeron (Université de Nice Sophia-Antipolis, Frankreich) und Sergio Schalka (Universidade de Santo Amaro, São Paulo, Brasilien).

Weitere Informationen zu VICHY EXPOSOME GRANT und zum Bewerbungsantrag finden Sie unter:http://www.vichy.com/vichygrant

Die Bewerbungsfrist endet am 8. Juli 2016.

ÜBER VICHY LABORATOIRES

Vichy Laboratoires wurde 1931 von Dr. Haller in der französischen Vulkanregion der Auvergne gegründet. Die Hautpflegeprodukte von Vichy werden aus Wasser mit 15 seltenen Mineralstoffen, die die Haut nachweislich vor Angriffen schützen, sowie mit leistungsstarken Wirkstoffen hergestellt. Produkte von Vichy werden nur vier Kilometer von der Vichyquelle Qualitätskontrollen unterzogen, um sicherstellen, dass Vichy-Produkte empfindlicher Haut Sicherheit und Effizienz bieten. Mit mehr als 85 Jahren Forschungserfahrung hat Vichy Frauen in wichtigen Lebensphasen mit nachweislich wirksamen Produkten mit mineralisiertem Wasser begleitet, die der Haut jeden Tag Kraft für ein starkes Leben geben.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160226/338057LOGO )  
Video:     http://www.multivu.com/players/uk/7751451-vichy-announc
es-exposome-grant/ 

Kontakt:

+33-(0)1-46-88-19-51 

Das könnte Sie auch interessieren: