Medunik Inc.

Medunik Canada freut sich, das Erscheinen der Erinnerungen von NORD-Gründerin Abbey Meyers "Orphan Drugs: A Global Crusade" bekanntgeben zu können

Blainville, Quebec (ots/PRNewswire) - Medunik Canada, ein kanadisches pharmazeutisches Unternehmen mit Spezialisierung auf Orphan-Arzneimitteln, freut sich, das Erscheinen von Orphan Drugs: A Global Crusade (Orphan-Arzneimittel: Ein weltweiter Kreuzzug), den Erinnerungen von Abbey Meyers, Gründerin und ehemalige Vorsitzende der National Organization for Rare Disorders (NORD), bekanntgeben zu können. In Erwartung des Tages der seltenen Krankheiten am 29. Februar möchte Medunik Canada die harte Arbeit und das Engagement von Personen wie Meyers ins Rampenlicht rücken, die sich für Orphan-Arzneimittel einsetzen.

Meyers schrieb das Buch mit ihren Erinnerungen in dem Bestreben, die Vorgänge zu dokumentieren, die zur Verabschiedung des "Gesetzes über Arzneimittel für seltene Krankheiten von 1983" in den Vereinigten Staaten führten. Der Kampf der Patientenorganisationen, medizinischen Forscher und der amerikanischen Öffentlichkeit standen dem Rest der Welt in Sachen seltene Krankheiten Modell. Schließlich verabschiedeten viele andere Industrieländer eigene Gesetze zu Orphan-Arzneimitteln, die außergewöhnliche wissenschaftliche und industrielle Fortschritte anregten, welche in neuen Behandlungen und Heilungsmöglichkeiten für Patienten mit seltenen Krankheiten rund um die Welt mündeten.

Meyers erklärte: "Ich wünsche mir, dass eines Tages jeder, der mit dem Schmerz und Leid der 7.000 seltenen Krankheiten zu kämpfen hat, Zugang zu einer Behandlung erhält, die seine Symptome lindert. Ich habe dieses Buch deshalb geschrieben, um zu zeigen, dass einzelne Personen zwar keinen politischen Einfluss auf dieses Problem besitzen mögen, aber dass Patienten mit seltenen Krankheiten gemeinsam Millionen von Menschen sind, die zusammen eine beachtliche politische Kraft darstellen können. Die Erfolge von durch Patienten geführten Hilfsorganisationen in den USA dienten als Modell für die übrige industrialisierte Welt. Gemeinsam wurden wir zum "weltweiten Kreuzzug" für Menschen mit seltenen Krankheiten."

Die besondere Mission von Medunik Canada, durch strategische Allianzen mit internationalen Unternehmen Orphan-Arzneimittel für Patienten verfügbar zu machen, die an seltenen Krankheiten leiden, ist ein Interesse, das wir mit Frau Meyers teilen. Wir freuen uns, die Herausgabe von Frau Meyers' Erinnerungen zu unterstützen.

"Abbey Meyers hat Veränderungen angeregt und hatte starken Einfluss auf die Verfügbarkeit von Orphan-Arzneimitteln rund um die Welt", sagte Éric Gervais, stellvertretender Geschäftsführer von Medunik Canada. "Für Menschen, die unter seltenen Krankheiten leiden, bedeutet die Vermarktung dieser Arzneimittel viel, nicht nur hinsichtlich ihrer Lebensqualität, sondern häufig auch in lebensrettender Weise. Abbeys Erinnerungen führen die Leser leichtfüßig durch ihren Kampf für Veränderung auf diesem vernachlässigten Gebiet."

Für weitere Informationen zu Orphan Drugs: A Global Crusade und Abbey Meyers und zum Herunterladen des gesamten Buches besuchen Sie bitte: http://www.AbbeySMeyers.com. Alternativ kann auch eine Taschenbuchausgabe bei Amazon.com bestellt werden. (http://www.amazon.com/Orphan-Drugs-Abbey-S-Meyers/dp/0692572171/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1453230262&sr=1-1)

Informationen zu MedunikCanada

Die Vision von Medunik Canada ist es, die Gesundheit und Lebensqualität von Kanadiern zu verbessern, die mit seltenen Krankheiten leben müssen. Medunik Canada wurde im Dezember 2009 mit der Mission gegründet, kanadischen Bürgern Orphan-Arzneimittel durch entscheidende Partnerschaften mit internationalen Unternehmen verfügbar zu machen, die daran interessiert waren, sie an kanadische Patienten bereitzustellen, für die diese Behandlungen anderenfalls unerreichbar wären. Die Hauptbehandlungsgebiete von Medunik Canada sind unter anderem Harnstoffzyklusdefekte (UCD) (https://www.medunikcanada.com/en/our-therapeutic-areas/urea-cycle-disorders-ucd). Weitere Informationen finden Sie auf http://www.medunikcanada.com.

Medienarbeit: Ron Vaillancourt, Kommunikationsleiter, +1-450-433-4441, # 280, rvaillancourt@medunikcanada.com, Website: http://www.medunikcanada.com; in Kanada: Capital Image, Alida Alepian, +1-514-739-1188, # 239, aalepian@capital-image.com; in den USA: Lazar Partners, Amy Feldman, +1-212-867-1779, AFeldman@lazarpartners.com

 


Das könnte Sie auch interessieren: