MedinCell

MedinCell schließt Technologievereinbarung für injizierbare Produkte mit langer Wirksamkeit ab

Montpellier, Frankreich (ots/PRNewswire) -

- MedinCell und Sandoz werden injizierbare Produkte mit langer 
  Wirksamkeit mit einem primären Anwendungsfokus in der Onkologie 
  entwickeln und kommerzialisieren, die auf der BEPO(TM)-Technologie 
  basieren
- Die Allianz ist Teil der Netzwerkstrategie von MedinCell mit der 
  die Standardbehandlung bedeutend verbessert und die Gesamtkosten 
  für Kostenträger gesenkt werden sollen, wodurch die Behandlung 
  weltweit verfügbar gemacht werden soll. 

MedinCell, ein führender Innovator, der erstklassige Pharmalösungen für die weltweite Gesundheit bereitstellt, gab heute bekannt, dass es eine nicht exklusive Kollaborationsvereinbarung mit Sandoz, einem Unternehmen von Novartis, eingegangen ist.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160201/327836LOGO )

Beide Parteien werden sich zusammentun, um lang wirkende injizierbare Formulierungen mit einem primären Anwendungsfokus in der Onkologie zu entwickeln und zu kommerzialisieren. Das erste Produkt wurde ausgewählt und die Entwicklung befindet sich im vollen Gange.

Im Rahmen der Vereinbarung wird ein Target-Arzneistoff (API - Active Pharmaceutical Ingredients) mithilfe der proprietären Technologieplattform MedinCell BEPO(TM) formuliert werden. BEPO(TM) kann zu einer weniger häufigen Arzneimittelvergabe sowie eine verbesserte Verträglichkeit führen, wodurch sowohl die direkten als auch die indirekten Arzneimittelkosten reduziert werden können.

Die Allianz profitiert von BEPOs innovativen Merkmalen: überlegene, kontrollierte Arzneimittelfreigabe, niedrige Herstellungskosten sowie eine schnelle Formulierungsentwicklung. Die vielseitige Plattform von BEPO ist mit vielen kleinen Molekülen, Peptiden und biologischen Präparaten kompatibel. Beide Parteien werden durch das neu gebildete Joint Venture zwischen MedinCell S.A. und Corbion N.V., CM Biomaterials, Zugang zu den in Einhaltung der guten Herstellungspraxis produzierten Polymeren haben.

Informationen zu BEPO(TM)

Basierend auf einer Kombination aus Copolymeren, einem Solvens und APIs kann die BEPO(TM)-Technologie eine kontrollierte Wirkstofffreisetzung für Tage, Wochen oder Monate über ein vollständig biologisch absetzbares Depot ermöglichen, dass sich nach der subkutanen Injektion oder der lokalen Freigabe des formulierten APIs bildet. Die bahnbrechende Technologie BEPO(TM) vereint viele Vorteile im Vergleich zu vergleichbaren alternativen Dosierungstechnologien, wie eine verbesserte Patienten-Compliance, Effizienz und Verträglichkeit sowie eine Versatilität, Entwicklungsgeschwindigkeit und niedrige Herstellungskosten.

Funktionsweise: http://www.medincell.com/technology/controlled-release-drug-delivery-technology/

MedinCell: Innovationen für die weltweite Gesundheit

Das MedinCell-Team setzt sich jeden Tag für die weltweite Gesundheit ein, indem es innovative Technologien entwickelt, die den weltweiten Zugang zu Medizin verbessern und die eine bessere Behandlungsqualität für alle ermöglichen. MedinCell und seine Netzwerkpartner entwickeln die nächste Generation erstklassiger Arzneimittel bei der niedrige Herstellungskosten mit Merkmalen für eine bessere Effizienz und Compliance kombiniert werden. MedinCell hat seinen Sitz in Montpellier, Frankreich, und ist eine selbstfinanzierte und im Besitz der Mitarbeiter befindliche Entität mit sowohl kommerziellen als auch gemeinnützigen Aktivitäten.

Kontakt:

David Heuzé -david.heuze@medincell.com / +33-(0)6-83-25-21-86 


Das könnte Sie auch interessieren: