Gift of Life Donor Program

Gift of Life stellt den neuen U.S.-Rekord für Organspenden in 2015 auf

Philadelphia (ots/PRNewswire) - Das Spenderprogramm "Gift of Life" arbeitet als eine gemeinnützige, bundesstaatlich anerkannte Organisation zur Organbeschaffung (OPO), die in der Osthälfte von Pennsylvania, im Süden von New Jersey und Delaware (mit Sitz in Philadelphia, PA) agiert, und ist seit acht Jahren nacheinander die führende OPO auf nationaler Ebene, da sie erfolgreich die lebensrettenden Spenden von 483 örtlichen Spendern verteilt, wodurch 1.291 Organtransplantationen möglich wurden. "Gift of Life" übertrifft den bisherigen, nationalen Rekord von 447 Organspendern, den sie 2013 und 2014 erreicht hatte. Zusätzlich wurden 352 Transplantationen von anderen Regionen des Landes koordiniert, wodurch die Zahl der verwalteten Organe auf 1.643 ansteigt. Diese Zahl ist einzigartig, da bisher noch nie so viele Organe von einer OPO in den USA verwaltet wurden.

"Gift of Life" stellt ebenfalls Gewebe von 2.546 Personen zur Verfügung, die bis zu 100.000 Menschen nutzen könnten, mit inbegriffen sind Knochenspenden, um Brüche zu heilen und Amputationen zu vermeiden, Hautspenden zur Behandlung von Verbrennungen und Herzklappen, die der Fehlerbeseitigung dienen. Auch werden die 2.265 Hornhautspenden mitgezählt, die bei den Empfängern das Augenlicht wieder herstellen werden.

"Die Führungsposition auf nationaler Ebene bei der Verwaltung der lebensrettenden Organspenden ist eine große Leistung. Wir danken sowohl den Spendern als auch den Spenderfamilien für ihre Großzügigkeit, ebenfalls sind wir dankbar für die Fachkompetenz und das Engagement der medizinischen Fachkräfte und gegenüber unseren starken Partnern mit Transplantationszentren und Akutkliniken", teilt Howard M. Nathan, President und CEO von "Gift of Life" mit.

Über das Institut "Gift of Life", weltweit führend im Bereich Spendenaufklärung, war die internationale Reichweite 2015 von "Gift of Life" von Bedeutung. Das Institut hat mehr als 1.100 Spendenexperten ausgebildet, sowohl in den USA als auch im Ausland, mit Inhalten wie Familienkommunikation, Ermächtigung und Krankenhausentwicklung, die von Dozenten in Kursen, im virtuellen Klassenzimmer und durch eLearning vermittelt wurden. Seit 2004 hat das Institut mehr als 8.000 Experten in 37 Ländern geschult.

Das Institut "Gift of Life" hat eine überragende Stellung für Schulungen im Bereich Organ- und Gewebespenden. Daher haben viele Länder OPOs nach dem Vorbild von "Gift of Life" aufgebaut. "Ich denke es obliegt unserer Verantwortung die Länder beim Aufbau zu unterstützen und deren Spendenprozesse zu verbessern. Gerne möchte ich das Modell von "Gift of Life" weiterreichen und alle Komponenten, die uns erfolgreich gemacht haben, an andere vermitteln. Durch die Hilfe beim Aufbau eines effektiven Systems und bei der Schulung anderer in Bezug auf die besten Praktiken, stellen wir Mittel zur Verfügung, die weitere Leben retten", sagt Herr Nathan. Der Ansatz von "Gift of Life" passt sich an die Empfindsamkeiten jeder Kultur an, wodurch sichergestellt wird, dass die Spende an die Familie einfühlsam und respektvoll mitgeteilt wird und die Organisationen dabei unterstützt werden, effektiv Personen und Organisationen in Australien, Brasilien, Kanada, China, Indien, Japan, Korea, Mexiko und Saudi Arabien aufzuklären- und das alles in den letzten anderthalb Jahren.

Seit 1974 hat "Gift of Life" mehr als 40.000 Organtransplantationen und ungefähr 600.000 Gewebetransplantationen verwaltet. Das Versorgungsgebiet von "Gift of Life" deckt fast 11 Millionen Menschen ab und in 2015 koordinierte die Organisation mehr als 44 Organspender pro 11 Millionen Einwohner, was zu den weltweit höchsten Werten zählt. Weitere Informationen unter donors1.org (http://www.donors1.org/).

Kontakt:

John Green
+1-215-808-6495
jgreen@donors1.org


Das könnte Sie auch interessieren: