ITpoint Systems AG

ITpoint forciert "Managed Services" mit der Marke ORIA

ITpoint forciert "Managed Services" mit der Marke ORIA
Logo der registrierten Marke ORIA Prime Managed Services. Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100059256 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/ITpoint Systems AG/Logo"

Rotkreuz (ots) - Der IT-Spezialist aus Rotkreuz bündelt sein Angebot an Managed IT Services fortan in einer Marke: ORIA Prime Managed Services. Mit dem ORIA-Prinzip übergibt ein Unternehmen IT-Verantwortung an ITpoint und bezieht IT-Komponenten nach Bedarf als Dienstleistung. ORIA-Kunden sind anspruchsvolle mittelständische Unternehmen, die sich auf ihr eigenes Kerngeschäft konzentrieren möchten. Es gibt kein vergleichbares Branding im IT-Markt.

"Mehr und mehr Unternehmen erkennen, dass der IT-Betrieb nicht zu ihren Kernkompetenzen gehört und Leistungen gefordert sind, die sich selber nur schwerlich auf wirtschaftliche Weise erbringen lassen. Mit ORIA nehmen wir KMU diese Last ab und stellen ihnen genau die passende Dosis an IT Services zur Verfügung", erklärt Philippe Wettstein, Leader Services Sales bei ITpoint.

Das ORIA-Modell stellt IT Services (Infrastruktur-, Software- und Operation Services) entsprechend den Anforderungen zu einem monatlichen Preis bereit und lässt sich beliebig nach oben oder unten skalieren. Es kann von Unternehmen ergänzend zu den eigenen IT-Leistungen oder gleich als Alternative zur eigenen IT-Abteilung eingesetzt werden. Hinter ORIA steckt ein spezialisiertes, erfahrenes Betriebs-Team von ITpoint in Kombination mit modernen IT-Systemen in hochsicheren Schweizer Rechenzentren. Der Kunde wählt die gewünschten Leistungen aus einem Service-Katalog und wählt als Referenz-Infrastruktur aus drei Ansätzen: Shared Cloud, Private Cloud oder Hybrid Cloud. Das Service Management rund um die Referenz-Infrastrukturen ist ISO/IEC 20000 zertifiziert.

Hermann Züger, CEO von ITpoint, fügt an: "Der ORIA-Ansatz ist nicht neu für uns. Wir setzen seit Jahren verstärkt auf Managed Services, implementieren aber nach wie vor Infrastruktur-Projekte. Mit ORIA als Marke wollen wir unseren Managed Services eine klare Position verleihen und das Thema im Markt intensiver besetzen. Das klassische IT Business wird sich stark verändern und wir möchten es mitprägen."

ORIA ist abgeleitet von den beiden lateinischen Wörtern Ordinare und Ministeria, die in Kombination wiederum für "Managed Services" stehen sollen. Unter Managed Services versteht man IT-Leistungen, die während eines definierten Zeitraums von einem Anbieter über einen Rahmenvertrag zu festgelegten Preisen bereitgestellt werden.

Mehr Informationen zu ORIA: https://www.oria.ch

Über ITpoint Systems AG

Das rund 70-köpfige Team von ITpoint plant, implementiert und betreibt IT-Plattformen für anspruchsvolle Unternehmen. Der Kunde wählt zwischen einer massgeschneiderten Infrastruktur, die bei Bedarf von ITpoint betrieben wird oder bezieht ab einer standardisierten, zentralen Plattform die gewünschten Ressourcen als Service. Im Mittelpunkt steht immer die richtige Balance zwischen Funktionalität, Verfügbarkeit, Performance und Wirtschaftlichkeit. Beim Betrieb der Plattform reicht die Bandbreite vom reaktiven Support bis hin zur kompletten Betriebsübernahme. ITpoint setzt auf ein ISO 20000-zertifiziertes Service Management System.

Kontakt:

ITpoint Systems AG
Philippe Wettstein
Leader Services Sales
041 798 80 24
philippe.wettstein@itpoint.ch


Das könnte Sie auch interessieren: