Press Office for Yelena Baturina

Jelena Baturinas Hightex Verstärkungsstrukturen GmbH erhält Bauauftrag für die Fußball-Weltmeisterschaft 2022

London (ots/PRNewswire) - Hightex GmbH, ein führendes, weltweit vertretenes, in Bayern (Deutschland) ansässiges Membranbauunternehmen, gab den Beginn von zwei neuen internationalen Projekten in Katar und den USA bekannt. Das Unternehmen gehört zu 80 % der internationalen Geschäftsfrau Jelena Baturina.

Hightex ist für den Bau der Dach- und Fassadenmembran des Al Bayt-Stadiums in Katar zuständig. Weitere Bauunternehmer im Team sind die italienischen Unternehmen Cimolai S.p.A. und Salini Impregilo S.p.A., welches das Projekt leiten wird. Galfar Al Misnad Engineering und WLL Contracting Co sind ebenfalls beteiligt. Sie wurden von der Stiftung Aspire Zone Foundation eingestellt. Die Unternehmen entschieden sich für Hightex aufgrund seiner umfassenden Erfahrung im Membranbau für Stadien. Insgesamt werden 200.000 Quadratmeter von Dach und Fassade des Stadiums mit einer leichtgewichtigen Membranstruktur überzogen, und das soll im Juni 2018 abgeschlossen werden.

Gründer und CEO von Hightex, Klaus-Michael Koch, sagt dazu: "Das Stadium in Katar wird mit seinem ungewöhnlichen Farbschema den traditionellen Beduinenzelten ähneln. Das Membran-Textilmaterial wird speziell mit traditionellen Farben und Mustern bedruckt. Koch fügt hinzu: "Wir sind sehr stolz, dass wir ein herausforderndes Projekt dieser Größe annehmen konnten - nachdem wir nur reichlich ein Jahr wieder im Geschäft waren."

In den USA wurde Hightex damit beauftragt, die Membranelemente für das Canopy of Peace zu installieren, ein 50 Meter hohes Wahrzeichen in New Orleans. Diese Überdachung ist Teil der Erweiterung des bekannten Museums zum 2. Weltkrieg von New Orleans, das 2017 mit einem spektakulären neuen Design neu eröffnet wird.

"Diese zwei Projekte in so unterschiedlichen Teilen der Welt sind Meilensteine für Hightex und die Membranbauindustrie insgesamt. Diese Projekte zeigen, wie universal und innovativ Membranbau ist und betonen den umfassenden Bereich an Lösungen, den Membranen für die Bauindustrie bieten", sagt Jelena Baturina, die als Vorsitzende des Hightex-Aufsichtsrats die strategische Geschäftsentwicklung leitet.

Jelena Baturina begann Anfang 2015 strategisch in Hightex zu investieren. Sie hatte bereits 75 % des Unternehmens erworben. Ihre Beteiligung sorgte für den nötigen Antrieb, um den Betrieb des Unternehmens und die künftige Entwicklung neu zu strukturieren. 25 % des Unternehmens gehören dem Gründer, Klaus-Michael Koch, einer der Pioniere im Membranbau. Sowohl Jelena Baturina als auch Klaus-Michael Koch sind derzeit aktive Aufsichtsratsmitglieder.

Kontakt:

+7-495-937-2362
bpressoffice@gmail.com



Weitere Meldungen: Press Office for Yelena Baturina

Das könnte Sie auch interessieren: