Rapid Medical

Rapid Medical: Erster Patient in TIGERTRIEVER-Register für akute ischämische Schlaganfälle aufgenommen

Yokneam, Israel (ots/PRNewswire) - - Dieses Post-Market-Register soll die Sicherheit und Leistung des TIGERTRIEVER-Revaskularisierungsgerät in der Praxis bewerten.

Rapid Medical (http://www.rapid-medical.com/), ein Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Produkten für neurovaskuläre Interventionen spezialisiert hat, gab heute bekannt, dass im Kantonsspital Luzern in der Schweiz der erste Patient in das TIGERTRIEVR-Register aufgenommen wurde. Der TIGERTRIEVER ist der erste und einzige aktiv manuell steuerbare und vollkommen sichtbare Stent-Retriever, den der Arzt selbst, durch den steuerbaren Mechanismus, dem Durchmesser des blockierten Blutgefäßes, das den ischämischen Schlaganfall verursacht, exakt anpassen kann. Das TIGERTRIEVER-Register ist ein multizentrisches europäisches Register, das Patienten aus führenden Kliniken in Frankreich und der Schweiz aufnehmen wird. Es ist das erste, speziell zum Nachweis der vorteilhaften Wirkung von TIGERTRIEVER im klinischen Einsatz angelegte Register.

Dr. med. Alexander von Hessling, Leitender Arzt, Interventionelle Neuroradiologie am Kantonsspital Luzern (Schweiz), beschreibt den ersten Eingriff im Register: "Ein 87-Jähriger wurde mit einem akuten Schlaganfall ins Kantonsspital eingeliefert. Er litt unter hochgradigem Sprachverlust und war rechtsseitig gelähmt. Mithilfe des TIGERTRIEVER-Revaskularisierungsgeräts wurde ein großes Blutgerinnsel gleich beim ersten Versuch aus der linken Halsschlagader des Patienten entfernt. Der Eingriff ist ausgesprochen gut verlaufen und dauerte nur 19 Minuten - einschließlich Platzierung eines Karotisstents in der stark verengten Halsschlagader. Der Patient erholte sich schnell und vollständig und konnte sogar seine Einverständniserklärung für die Register-Studie selbst unterzeichnen und das bereits eine Stunde nach Beendung des Eingriffs. Dies ist ein ausgesprochen vielversprechendes Gerät. Es ist steuerbar und vollkommen sichtbar. Wir sind hocherfreut über die Aufnahme des ersten Patienten sowie unsere führende Rolle in diesem Register."

Zusätzlich zum Post-Marketing-Register plant Rapid Medical eine prospektive, multizentrische, klinische Studie für die FDA-Zulassung des Tigertriever. Die TIGER-Studie soll bereits in der ersten Jahreshälfte 2018 mit der Patientenaufnahme an führenden Kliniken in den USA, Europa und Israel, beginnen.

Informationen zu Rapid Medical

Rapid Medical entwickelt bahnbrechende Geräte für endovaskuläre Behandlungszwecke. Rapid Medical ist der Hersteller von TIGERTRIEVER, dem ersten steuerbaren und komplett sichtbaren Stent-Retriever, der für die Behandlung von Patienten, mit einem ischämischen Schlaganfall konzipiert ist, sowie von COMANECI, dem ersten steuerbaren Gerät zur Behandlung breitbasiger Aneurysmen. TIGERTRIEVER und COMANECI sind mit dem CE-Kennzeichen für den Einsatz in Europa versehen. Rapid Medical gab kürzlich eine neue Finanzierungsrunde über 9 Millionen Dollar zur Förderung der Kommerzialisierung seiner erstklassigen Produkte zur Schlaganfallbehandlung bekannt. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.microvast.com

Kontakt:

Ronen Eckhouse
+972-72-2503331
ronen@rapid-medical.com



Weitere Meldungen: Rapid Medical

Das könnte Sie auch interessieren: