CartiHeal (2009) Ltd.

CartiHeal bringt $15 Millionen auf

Kfar Saba, Israel (ots/PRNewswire) - Das Geld wird die Kommerzialisierung seiner CE-gekennzeichenten zellfreien Knorpelregenerations-Technolgie unterstützen

CartiHeal (http://www.cartiheal.com/) (2009) Ltd., Entwickler eines zellfreien und serienmäßig produzierten Knorpel- und Knochenregenerationgeräts kündete heute den Höhepunkt einer Finanzierungsrunde von $15M an. Die Mittel werden die Steigerung des gegenwärtigen Fertigungsumfangs unterstützen, beginnende Kommerzialisierung in Europa für das Jahr 2017 ermöglichen sowie die Erweiterung von klinischen Studien auf neue therapeutische Gebiete fördern. Bei der Investition spielen Johnson & Johnson Innovation eine führende Rolle - JJDC Inc. zusammen mit CartiHeals bereits bestehenden Investoren: Elron, Accelmed, Access Medical Ventures und Peregrine Ventures.

CartiHeals zellfreies und serienmäßig produzierbares Implantat - Agili-C(TM) - wurde bereits bei fast 200 Patienten in ganz Europa implantiert und erhielt CE-Zulassung. Agili-C(TM) ist indiziert bei der Behandlung von Knorpel und osteochondralen Defekten bei degenerativen und nicht-degenerativen Läsionen. Resultate bei Behandlungen an Knie, Fußgelenk und großer Zehe zeigen Regeneration von hyalinem Knorpel und dem darunter liegenden subchondralen Knochen, sowie bedeutende Schmerzlinderung und Reduzierung damit zusammenhängender Symptome.

Uri Geiger, Managing Partner von Accelmed und Vorstandsmitglied bei Cartiheal erklärte, dass "diese Finanzierungsrunde ein klarer Beweis für das Engagement des Investors sei und ein Zeichen der Zufriedenheit mit CartiHeals Fortschritt und seinem revolutionären Paradigmenwechsel in der Behandlung von Knorpel und Osteoarthritis."

"Das Agili-C(TM) Implantat hat hervorragende Fähigkeit bewiesen, hyalinen Knorpel wiederholt zu produzieren," sagte Mr. Nir Altschuler, Gründer & CEO von CartiHeal. "Agili-C(TM) ermöglicht biologische Erneuerung der Gelenkfläche durch einen Geweberegenierungsprozess. Das Gerät eignet sich für eine große Anzahl von Krankheitsbildern angefangen von fokalen traumatischen Läsionen bis zum mittleren Stadium von Osteoarthritis." Altschuler fügte hinzu: "Wir glauben, dass es eine gute Lösung für einen großen noch unbefriedigten Bedarf bietet, besonders für Patienten mit Osteoarthritis, die nicht auf konservative Behandlung ansprechen, und deren Erkrankung noch nicht schwer genug ist, um einen vollständigen Gelenkersatz zu rechtfertigen. Diese Investition macht CartiHeal zu einem bedeutenden Akteur in der Behandlung von Osteoarthritis im Frühstadium.

Über CartiHeal

CartiHeal ist ein privates Unternehmen für medizinische Geräte mit Hauptsitz in Israel. Es ist Pionier auf dem Gebiet der regenerativen Medizin und bietet einfache und effektive Lösungen für degenerative und nicht-degenerative Gelenkknorpelläsionen. Das Unternehmen wurde von Nir Altschuler und der Ben-Gurion University of the Negev gegründet.

Sein Vorzeigeprodukt Agili-C(TM) kann sich auf immense klinische Nachweise stützen. Es hat bewiesen, dass es Regenerierung von echtem hyalinen Knorpel und dem darunter liegenden subchondralen Knochen fördert, und gleichzeitig, ohne Verwendung von Zellen, auch Wachstumsfaktoren oder andere exogene Faktoren. Das CE-gekennzeichnete Implantat ist ein rigides biphasisches Gerüst, das aus biokompatiblen und biologisch abbaubaren Materialien besteht.

CartiHeal ist ein ISO 13485 & ISO 9001 zertifiziertes Unternehmen.

Kontakt:

Caty Pearl
Caty@cartiheal.com
+972-9-8810400


Das könnte Sie auch interessieren: