NEVERDIE

Der berühmte Avatar Jon NEVERDIE, Legende der virtuellen Welt, kündigt seine Kandidatur für das Amt des Präsidenten von Virtual Reality an

Unternehmer der virtuellen Welt möchte 1 Milliarde Arbeitsstellen schaffen

Los Angeles (ots/PRNewswire) - Der Cyber-Prominente und Unternehmer Jon NEVERDIE Jacobs hat gerade angekündigt, dass er für das Amt des Präsidenten von Virtual Reality kandidieren wird. Die zum ersten Mal stattfindende Wahl wurde von Mindark vorgebracht, dem Entwickler des Entropia Universe, der MMO Virtual Reality Plattform (VR). Eine treibende Kraft des Wachstums von Entropia ist Jacobs berühmter Avatar NEVERDIE, der seit 12 Jahren ein Pionier des Universums ist und sich innerhalb der virtuellen Realität ein Imperium aufgebaut hat; deshalb ist er auch die beste Option als VR-Präsident.

"Wir sind jetzt in der Renaissance von VR", sagte Jon NEVERDIE Jacobs. "Ich stelle mir eine florierende Plattform vor, die Ressourcen kreiert und nicht dezimiert, was leider in der realen Welt der Fall ist. Diejenigen, die bei Angebot- und Nachfrage in der virtuellen Wirtschaft produktiv sind, werden finanziell vergütet."

Jacobs, dessen eigene Geschichte überlebensgroß ist und bei der sich die realen mit virtuellen Welten überschneiden, hat schon alles getan: Schauspieler, Filmemacher, Musiker und Unternehmer - er wird als einer der ersten Millionäre der virtuellen Welt angesehen, der seinen Reichtum durch das Meistern von Simulationsspielen aufgebaut hat. Sein Erfolg in der Wirtschaft der virtuellen Welt wird einer der Ecksteine seines Präsidentschaftswahlkampfes sein. Jacobs hat sich verpflichtet, während der ersten vierjährigen Amtsdauer in der virtuellen Welt 1 Milliarde Arbeitsstellen zu schaffen.

Jacobs versteht die entscheidende Notwendigkeit der Zusammenarbeit von Entwicklern und Herstellern um eine vereinigte virtuelle Realität aufzubauen, die unbegrenzte Welten, Erfahrungen und Eingabegeräte einschließt, die mit interoperablen Avatars Konnektivität herstellen können. In seiner Vision für die Zukunft sind alle VR-Plattformen vernetzt, im Bemühen, letztendlich Avatar-Freiheit zu erzielen.

Mindark lädt jeden über 14 dazu ein, seine Staatsbürgerschaft der virtuellen Realität geltend zu machen und sich anzumelden, um bei der demnächst stattfindenden historischen Wahl für den ersten Präsidenten von VR mit zu wählen. Der gewählte Amtsträger wird mit einen anfänglichen Betriebsbudget arbeiten, strategische Bündnisse zwischen der VR-Regierung und Gruppen/Institutionen in der realen Welt zu fördern. Besuchen Sie www.presidentofvirtualreality.com. Die Wahl schließt am 27. März 2016.

Als Teil dieser bahnbrechenden neuen Initiative werden Entwickler, Herausgeber und Erfinder von Hard- und Software angeregt, der Virtual Reality Koalition beizutreten, um sich unterstützend bei der Schaffung der Avatar-Grundrechtcharta einzusetzen - mit dem Ziel, die VR-Gemeinschaft wachzurütteln.

Für weitere Information und um sich für diese monumentale Wahl anzumelden und zu wählen, bitte www.voteneverdie.com besuchen. Gemeinsam mit Talenthouse lädt Jon NEVERDIE Künstler ein, visuelle Güter vorzulegen, die durch die sozialen Kanäle von NEVERDIE Studios geteilt werden können um dadurch die Kampagne zur Wahl von Jon Jacobs als ersten Präsident von Virtual Reality, "Vote NEVERDIE (http://voteneverdie.com/)" (NEVERDIE wählen) zu fördern. Weitere Informationen finden Sie bei einem Besuch von https://www.talenthouse.com/i/create-visual-art-for-neverdie-studios

Medienkontakte: Wendy Zaas / Karina St. Jean Rogers & Cowan 
310.854.8148 / 310.854.8112 wzaas@rogersandcowan.com / 
kstjean@rogersandcowan.com 



Das könnte Sie auch interessieren: