HINT AG

HINT AG am Swiss eHealth Forum 2016

HINT AG am Swiss eHealth Forum 2016
HINT AG am Swiss eHealth Forum 2016 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.ch/de/nr/100059036 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/HINT AG"

Lenzburg (ots) - Seit das Bundesgesetz über das elektronische Patientendossier (EPDG) von den Räten verabschiedet wurde, ist es ein Fakt: Das elektronische Patientendossier wird eingeführt. Die ersten Fristen für die Umsetzung sind bereits angelaufen. Bis zum Zeitpunkt der Teilnahme am System gibt es viele Fragen zu klären und einiges an die Hand zu nehmen. Die HINT AG hat das Swiss eHealth Forum 2016 zum Anlass genommen, um auf solche Fragestellungen sowie auf diverse Lösungsansätze näher einzugehen.

Tool für modernes Versorgungsmanagement

Mit seiner Präsentation zum Thema «Effiziente Steuerung einrichtungsübergreifender Versorgungsprozesse» bot Martin Fuchs, Chief Innovation Officer und Mitglied der Geschäftsleitung, vertiefte Einblicke in einen aktuellen Themenbereich. Dabei geht es darum, die Effizienz der Behandlungskoordination zu erhöhen und die Datensicherheit zu gewährleisten. Dafür stellen wir von der HINT AG den ICW Care Manager als Service für ein modernes Versorgungsmanagement zur Verfügung. Die Stärken des Tools: Mittels evidenzbasierten Versorgungs- und Behandlungsprogrammen, Leitlinien, Kampagnen und individuellen Patientenzielen steuert es die Betreuung von und die Interaktion mit Patientengruppen auf intelligente Weise. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit und teambasierte Behandlungsansätze werden unterstützt und ermöglichen somit letztlich die Evaluation der Prozess- und Ergebnisqualität.

Wir blicken auf einen erfolgreichen Auftritt anlässlich des Swiss eHealth Forum zurück und bedanken uns bei den Veranstaltern der Info Society Days für die Gelegenheit, unser Fachwissen einem interessierten Publikum vorzustellen.

Über die HINT AG

Die HINT AG ist ein führender Anbieter von IT-Dienstleistungen im Schweizer Gesundheits- und Sozialwesen. Das Unternehmen mit Sitz in Lenzburg konzipiert, implementiert und betreibt modulare eHealth-Lösungen und unterstützt so die integrierte Versorgung. Mit einem Healthcare Competence Center hilft das Unternehmen seinen Kunden zudem, die Behandlungsqualität zu verbessern, die Effizienz von Prozessen zu steigern, und die Kosten unter Kontrolle zu behalten. Die Mitarbeitenden der HINT AG zeichnen sich neben ihrer technischen Expertise insbesondere durch ihr vertieftes Know-how des Gesundheitswesens aus. Das Unternehmen verfügt über ein starkes Partnernetzwerk sowie ein breites Portfolio von über 350 Applikationen, darunter 30 Kernanwendungen aus dem Gesundheitswesen. Seine Dienstleistungen erbringt das Unternehmen aus zwei hochsicheren und hochverfügbaren Rechenzentren. 2004 gegründet, beschäftigt die HINT AG heute 150 Mitarbeitende und erwirtschaftete 2014 einen Umsatz von CHF 36,1 Millionen.

Weitere Informationen unter www.hintag.ch.

Kontakt:

HINT AG
Natascha Lauber
Niederlenzer Kirchweg 4
CH-5600 Lenzburg
Telefon: 058 404 57 00
Fax: 058 404 57 01
natascha.lauber@hintag.ch


Das könnte Sie auch interessieren: