PBES

PBES kündigt das weltweit erste kommerzialisierte Schutzsystem für thermisches Durchgehen an

Vancouver, British Columbia und Trondheim, Norwegen (ots/PRNewswire) - - Mit Bild

Der neue technologische Fortschritt stellt eine Vorlage für die nächste Generation von Lithium-Sicherheit dar

PBES, ein weltweit führendes Unternehmen für Batteriespeicherung für industrielle Anwendungen, kündigt das weltweit erste kommerzialisierte Schutzsystem für thermisches Durchgehen an. Das System kann den Effekt von kaskadierendem thermischen Durchgehen sogar in Systemen unterdrücken, die beträchtlichen physischen Schaden erlitten haben.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151127/291495LOGO )

"Das Problem bei Lithium-Batterien bestand seit jeher darin, dass sie in Flammen aufgehen können", so Brent Perry, Chief Executive von PBES. "Dies gehört der Vergangenheit an. Unser Team von branchenführenden Pionieren hat eine Lösung entwickelt, die thermisches Durchgehen wirksam stoppt."

Dieser Fortschritt bei der Lithium-Energiespeicherung stellt das erste feuerfeste Lithium-Batteriesystem überhaupt dar. Für die Branche erstmalig, löst dieses feuerfeste Lithium-Batteriesystem das universelle Sicherheitsproblem und beseitigt somit wirksam ein beträchtliches Markthindernis.

PBES hat in mehreren Tests ohne einen einzigen Fehlschlag seine Skalierbarkeit von Kilowatt zu Megawatt demonstriert, um thermisches Durchgehen vollständig zu kontrollieren und zu eliminieren. Bis jetzt war die Eindämmung von thermischem Durchgehen in einem kommerziell erhältlichen Produkt nie erreicht worden. Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat thermisches Durchgehen erfolgreich gestoppt, doch das war unter Laborbedingungen und es wurde flüssiger Stickstoff zur Kühlung verwendet.

Die Inkorporation des ausstehenden Patents für die Systeme Thermal-Stop[TM], CellCool[TM] und E-Vent[TM] in Verbindung mit branchenführenden fortschrittlichen Energiemanagementsystemen liefert Sicherheit und Schutz von der Zellebene bis zur Systemebene. Dieses einzigartige Design liefert Resultate, die nie zuvor von konkurrierenden Lithium-Batterietechnologien erreicht wurden.

Der Lithium-Batteriespeicher von PBES eignet sich ideal für: erneuerbare Energie zur Netzeinspeisung, netzbasierte Systeme, die industrielle Schifffahrt, Hafenmaschinen, den kommerziellen Transport, Rechenzentrum-UPS, Verteidigung und Staatsschutz sowie Anwendungen auf Inseln und in anderen abgelegenen und nicht an ein Netz angeschlossenen Gemeinschaften.

"Je intensiver ein System arbeitet, desto besser ist die Energiespeicherung, die es unterstützen kann, und umso schneller zahlt sich für den Kunden seine Investition aus", so Perry. "PBES-Lösungen werden nach dem Modell der IEC-Norm und den von einer Klassengruppe von Drittanbietern genehmigten Kriterien von DNV-GL, Lloyds Register und dem American Bureau of Shipping entworfen und sind die Vorlage für die Energiespeicherung in den nächsten 20 Jahren.

Brent wird an der Klimakonferenz COP21 2015 der Vereinten Nationen teilnehmen, auf der er zum Thema Lithium-Batteriesicherheit, moderne Energiespeichertechnologie und Auswirkungen der Energiespeicherung auf die Umwelt in industriellen Anwendungen in der Schifffahrt sowie Netzanwendungen in globalen Märkten sprechen wird. Bitte senden Sie uns eine E-Mail, um weitere Informationen über den Vortrag von Herrn Perry zu erhalten.

PBES-Lösungen werden zurzeit mit NMC- und Titatanat-Zellchemie angeboten und die Leistung beginnt bei 3C RMS, bei einer Lebensspanne von 10 Jahren. Die Investition zahlt sich in der Regel nach 1-3 Jahren aus.

PBES lädt Beobachter dazu ein, sich das neue Schutzsystem des Unternehmens für thermisches Durchgehen selbst anzusehen. Teilnehmer können sich registrieren, um im ersten Quartal 2016 in Kanada oder Schweden zu sehen, wie die modernen Batterien sicher bis zu bisher undenkbaren Niveaus bewegt werden können.

Über PBES

PBES erbringt technische und strategische Designdienstleistungen für die Branche der industriellen Energiespeicherung. PBES setzt sich aus einigen der führenden Köpfe aus dem Feld der Energiespeicherung zusammen und wendet Technik der nächsten Generation auf Anwendungen für Industrie, Schifffahrt und Energiespeicheranwendungen für das Stromnetz an.

Besuchen Sie uns auf http://www.pbes.com und http://www.no.pbes.com

Hinweis für Redaktionen:

Ein für diese Pressemitteilung vorgesehenes Bild ist über PA Photowire erhältlich. Es kann über http://www.pa-mediapoint.press.net heruntergeladen oder unter http://www.mediapoint.press.net oder http://www.prnewswire.co.uk eingesehen werden.

Norway Solutions: Erik Ianssen, Managing Director, PBES Norway AS, +47-909-22-915, eianssen@pbes.com; EU Solutions: Espen Kristiansen, Marine Solutions, PBES Global, +45-404-02-121, ekristiansen@pbes.com ; Global Solutions: Trevor Small, Chief Solutions Officer, PBES Global, +1-604-612-9662, tsmall@pbes.com; Medienkontakt: Grant Brown, Vice President Marketing, PBES Global, +1-604-328-2046, gbrown@pbes.com

 


Das könnte Sie auch interessieren: