Rendeavour

Rendeavour baut Entwicklung der Freihandelszone Lekki aus

Public-Private Partnership mit der Regierung des Bundesstaates Lagos soll 1.000 Hektar großes Stadtentwicklungsprojekt voranbringen

Lagos, Nigeria (ots/PRNewswire) - Rendeavour und die Regierung des Bundesstaates Lagos, die von Lekki Worldwide Investments Limited vertreten wird, haben angekündigt, dass das Stadtentwicklungsprojekt von Rendeavour in der Freihandelszone Lekki auf 1.000 Hektar erweitert werden soll, wodurch mehr Entwicklungsfläche für Lösungen bei gemischter und Schwerpunktnutzung für Gewerbe und Wohnen entsteht.

Die Verlagerung und Erweiterung der Entwicklung in das Nordwest-Viertel mit Anbindung an die Lekki-Epe-Schnellstraße und an den geplanten internationalen Flughafen erfolgt ein Jahr nach der Einwilligung von Rendeavour zu der Entwicklung eines 250 Hektar großen Areals in der Lekki Free Trade Zone.

"Indem wir die Größe des Standorts ausdehnen, senden wir ein klares Signal für unser langfristiges Engagement im Hinblick auf eine gut durchdachte Stadtentwicklung für Lagos und seine Einwohner", sagte Stephen Jennings, Gründer und CEO von Rendeavour, Afrikas größtem Entwickler von urbanen Flächen. "Die Regierung des Bundesstaates Lagos hat für ein freundliches Geschäftsklima gesorgt, das internationalen Entwicklern wie Rendeavour hilft, weitere Investitionen für die Bereiche Wohnen, Handel, Logistik und Industrie anzulocken."

Stellvertretend für den Bundesstaat Lagos sagte der Beauftragte des Ministeriums für Handel, Industrie und Zusammenarbeit, Prince Rotimi Ogunleye: "Die erwiesenen Fähigkeiten von Rendeavour bei der Durchführung von vielfältigen und groß angelegten Stadtentwicklungsprojekten in ganz Afrika in Verbindung mit ihrer verlässlichen Arbeit im Rahmen ihres kommunalen Engagements stehen im vollen Einklang mit den Zielen des Bundesstaates Lagos, bei der Entwicklung der Lekki Free Trade Zone mit wichtigen Partnern zusammenzuarbeiten."

Die Freihandelszone Lekki hat zu wichtigen Investitionen im Bundesstaat Lagos und in ganz Nigeria geführt. Dangote Industries und andere nigerianische und internationale Unternehmen sind dabei, Anlagen im großen Maßstab zu errichten, die für weiteres Wachstum in der Lekki Free Trade Zone sorgen werden. Der Bau eines Tiefseehafens im Süden der Freihandelszone befindet sich auf einem guten Weg, und der geplante neue internationale Flughafen in der Nähe der Freihandelszone soll zu einer wichtigen Alternative als Zugangstor zu dem Land werden.

"Die Erweiterung des Entwicklungsprojekts von Rendeavour in der Lekki Free Trade Zone bedeutet effektiv eine Verdoppelung unserer Investitionen in Nigeria", sagte Rotimi Oyekanmi, Vorstandsvorsitzender von Rendeavour West Africa. "Die Regierung des Bundesstaates Lagos und Lekki Worldwide Investments Limited haben verstanden, worum es bei unserer Arbeit geht, und wir freuen uns sehr darauf, gemeinsam mit ihnen Teil des Transformationsprozesses für die Lekki-Halbinsel zu sein."

Über Rendeavour (www.rendeavour.com)

Rendeavour ist Afrikas größter Entwickler von urbanen Flächen, der zukunftsweisende Projekte mit einem Gesamtumfang von über 12.000 Hektar (30.000 Acre) in den Wachstumszonen großer Städte in Kenia, Ghana, Nigeria, Sambia und der Demokratischen Republik Kongo betreibt. Die Vision Rendeavours reicht weit über die bloße Linderung eines offensichtlichen Problems hinaus, das in einer erstickenden Verstopfung der Städte und einer Knappheit an qualitativ hochwertigen Wohn- und Gewerbeflächen in Afrika liegt. Unser Ziel ist es, bei der Schaffung der Infrastruktur - Platz zum Leben und Arbeiten, kommunale Einrichtungen, Schulen und Krankenhäuser - zu helfen, die ein nachhaltiges und beschleunigtes Wachstum in Afrika unterstützt, den Wünschen einer wachsenden afrikanischen Mittelschicht entgegenkommt und als Katalysator für die weitere Stadtentwicklung dient.

Über die Lekki Free Trade Zone

Die Lekki Free Trade Zone ist ein Projekt mit einer Größe von 16.500 Hektar im Südwesten von Lagos. Das Projekt wurde von der Regierung des Bundesstaates Lagos über Lekki Worldwide Investment Limited ins Leben gerufen. Die Lekki Free Trade Zone ist ein Gebiet, das vielfältig genutzt wird. Hier finden sich ausgewiesene Bereiche für die Öl- und Gas-Branche, Industrie, Produktion, Handel und Finanzen, Gewerbe, Erholung und Wohnen. Der Masterplan für die Flächennutzung auf dem Gebiet der Lekki Free Trade Zone sieht die Aufteilung des Areals in vier Hauptviertel vor, wobei jedes einen eigenen Themenschwerpunkt ausweist. Die Freihandelszone ist darauf ausgelegt, ein Gebiet für wirtschaftliches Wachstum zu entwickeln, ausländische Investitionen anzuziehen, den Export zu fördern, Jobangebote zu schaffen und für die globale Geschäftswelt eine zentrale Anlaufstelle zu etablieren.

Kontakt:


Tim Beighton
E-Mail: tbeighton@rendeavour.com
Telefon: +234 8070 992 935
+234 8094 000 065



Weitere Meldungen: Rendeavour

Das könnte Sie auch interessieren: