Global Connection Media S.A.

Lob vom G20-Journal: Türkei der Star aufstrebender Märkte und der Region

Istanbul (ots/PRNewswire) - Der zehnte jährliche G20-Gipfel, eine Plattform, auf der die 20 entwickelten Länder der Welt zusammenkommen, wird am 15. und 16. November 2015 in Antalya stattfinden. "G20 in Turkey", das offizielle Organ des Gipfels, das sich mit den Ereignissen befasst, erreicht jetzt die Leser der führenden Staaten der Welt. Herausgegeben wird "G20 in Turkey" von dem internationalen Medienunternehmen Global Connection (GC) und enthält Beiträge von Journalisten aus aller Welt; in der Veröffentlichung wird die Türkei als "der Star der aufstrebenden Märkte und der Region", "ein Paradebeispiel für eine prosperierende Wirtschaft" und "das dynamischste Land unter den G20" gelobt.

     (Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151019/278433 )

     (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20151019/278434LOGO )

"G20 in Turkey" wird zusammen mit Le Figaro in Frankreich, Die Welt und Welt Kompakt in Deutschland sowie The Daily Telegraph in Grossbritannien veröffentlicht. Komsomolskaya Pravda und Kommersant in Russland sowie Gulf News in den VAE enthalten ebenfalls Erklärungen des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan und des Vizepremierministers Cevdet YIlmaz; damit werden 55 Millionen Leser erreicht.

Unter den zahlreichen interessanten Beiträgen in "G20 in Turkey" sind besonders "TopkapI Palace: The abode of Sultans" (Der TopkapI-Palast: Wohnsitz der Sultane), "Tünel at Istanbul: The world's second oldest subway" (Tünel in Istanbul: Die zweitälteste U-Bahn der Welt), "Meet the new brand of Turkey: Turkey, Discover the Potential" (Die neue Marke der Türkei kennenlernen: Türkei, entdecke das Potenzial) und "The Turkish Nobel laureate scientist Aziz Sancar" (Der türkische Nobelpreisträger Aziz Sancar) beachtenswert.

In einer Erklärung zu "G20 in Turkey" hob Präsident Recep Tayyip Erdogan hervor, dass alle Teilnehmerstaaten des G20-Gipfels angesichts der Krisen der Welt gemeinsam agierten, und setzte hinzu, dass "[sie] das Beste aus dieser Zusammenkunft machen müssen, um künftige Probleme der Welt zu mildern".

Erdogan erklärte, dass sich die Türkei während ihrer Präsidentschaft 2015 mit den Themen "Implementierung, Investitionen und Reichweite" befassen werde, und fügte hinzu: "Wir glauben, dass ein Mittel für ein starkes wirtschaftliches Wachstum sowohl auf lokaler als auch globaler Ebene darin liegt, Stabilität und Vertrauen zu schaffen. Zu diesem Zweck sollten alle Verpflichtungen konsequent erfüllt werden. Wenn wir als Mitglieder der G20 die in diesem Jahr ausgearbeiteten Strategien umsetzen, rechnen wir für 2018 mit zusätzlichem Wachstum von 2,1 Prozent."

Die erste Ausgabe von "G20 in Turkey", dem offiziellen Organ der G20, wurde am 17. Oktober zusammen mit The Daily Telegraph in Grossbritannien, dann am 19. Oktober mit Komsomolskaya Pravda und Kommersant in Russland, mit Gulf News in den VAE, mit Die Welt und Welt Kompakt in Deutschland und am 20. Oktober mit LeFigaro in Frankreich sowie auf wichtigen Online-Websites wie etwa http://www.kp.ru, http://www.welt.de und http://www.lemonde.fr veröffentlicht.

 
Kontakt: 
Kurtulus Ozturk 
kurtulusozturk@gcmediagroup.com  
Telefon: +90-212-371-8444 
 

 


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20151019/278433



http://photos.prnewswire.com/prnh/20151019/278434LOGO
 



Das könnte Sie auch interessieren: