Petricek & Buxbaum Papestack GesbR

Wiener Startup auf Kickstarter: Ein offener Kamin aus Pappkarton zum Selbermachen - ANHÄNGE

Ein "PAPESTACK" zu Weihnachten ist für jeden erschwinglich: Damit auch der Weihnachtsmann durch den Kamin kommt!

Wien/New York (ots) - Besonders im englischen Sprachraum bringt der Weihnachtsmann die Geschenke. Er bleibt mit seinem Rentierschlitten auf dem Dach des Hauses stehen und schlüpft durch den Kamin in das Wohnzimmer wo er die Geschenke platziert. Sehr schade, wenn man selbst keinen offenen Kamin hat. Wie soll er da die Geschenke bringen?

Zwtl.: Die Lösung: Einen Fernseher hat jeder daheim

Und so wird das TV-Gerät in einfachen Schritten mit Hilfe weniger Teile bedruckten Kartons in einen offenen Kamin verwandelt. Die Familie und vor allem die Kinder werden begeistert sein und der Weihnachtsmann kann die Geschenke abladen.

Zwtl.: Über PAPESTACK

"PAPESTACK " ist ein offener Kamin aus gefaltetem Pappkarton. Das Bild und der Sound des gemütlichen flackernden Kaminfeuers werden durch das eigene TV-Gerät erzeugt. PAPESTACK kommt per Post in einer Kartonschachtel ins Haus und kann ohne Werkzeuge und Klebstoffe nur mit Steckverbindungen einfach und schnell zusammengebaut werden. Der Rahmen aus Karton ist extrem belastbar gebaut. Handelsübliche Flach-Bildschirme bis zu 50" Diagonale (110cm Breite) und 50kg Gewicht passen in den Rahmen.

"Nur wenige Familien haben einen offenen Kamin im Wohnzimmer aber nahezu jeder Haushalt besitzt ein TV-Gerät. Etliche sogar mehr als eines. " sagt Werner Petricek, Gründer von PAPESTACK. "In kaum einer Wohnung im urbanen Bereich ist genügend Platz für eine offene Feuerstelle. Und nicht jeder kann sich diesen Luxus für die eigenen vier Wände leisten. Dabei würden sich besonders in der kälteren Jahreszeit zum Beispiel über Weihnachten viele über die Gemütlichkeit eines Kaminzimmers freuen."

Mit ein wenig bedrucktem und gefalteten Pappkarton zaubert PAPESTACK einen naturgetreu aussehenden offenen Kamin an jede beliebige Wand. Das eigene TV-Gerät liefert die Kulisse vom echten Kaminfeuer - das Knacken der brennenden Holzscheite inklusive. Dabei fehlen nur mehr die richtige Beleuchtung und ein paar Räucherstäbchen und die Atmosphäre eines Kaminzimmers ist perfekt.

Ist die kalte Jahreszeit vorüber und man benötigt den Platz in seiner Wohnung wieder, wird der Pappkamin einfach wieder zerlegt und in seinem Überkarton gelagert. Bis zum nächsten Winter.

Zwtl.: PAPESTACK Kampagne bis Anfang November auf Kickstarter

Nach der Entwicklung des Prototyps versucht PAPESTACK über Crowd-Funding das nötige Startkapital für die internationale Vermarktung aufzustellen. Bis Anfang November läuft auf Kickstarter.com die Kampagne. Mit dem Kapital werden die notwendigen Karton-Stanzwerkzeuge für die Massenproduktion hergestellt. Danach wird der PAPESTACK in großer Auflage produziert und auch für ein kleines Weihnachtsbudget erschwinglich sein.

Die ersten 100 Kickstarter Unterstützer bekommen ihren PAPESTACK noch rechtzeitig vor Weihnachten.

Kickstarter: http://www.ots.at/redirect/kickstarter Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCOZSBt9mb9xe1ALvuXooFwg Facebook: https://www.facebook.com/papestack

Näher Informationen unter www.papestack.com

Rückfragehinweis:
   Werner Petricek
   Tel.: +43 699 1414 8008
petricek@papestack.com 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/18183/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

 


Das könnte Sie auch interessieren: